meine freundin will ne woche abstand nach 5 monaten -.-

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Versuch ihr klarzumachen das sie dir wichtig ist und du es einfach nicht magst wenn sie total besoffen ist aber versuch dich damit abzufinden das sie etwas trinkt und sei nicht sauer falls doch einmal etwas mehr getrunken wurd. Wenns eben immer passiert solltet ihr wirklich mal reden wenn dus nich aushälst aber schweigt euch nicht an und versuchts in ner Woche zu vergessen, es kommt eh wieder ;) Partnerschaft baut auch auf Rücksichtnahme auf den Partner auf.

Was ich im allgemeinen sagen will ist: findet ein Kompromiss, akzeptiert die Entscheidungen/Einstellung des Anderen und nehmt Rücksicht darauf und redet einfach ;)

Ich finde das ist totaaler Schwachsinn..Ihr seit doch Jung und gerade mal zusammen seit 5 MONATEN und nicht 5 JAHREN..Streitereien gehören zu einer Beziehung, das tut sogar gut(nach 4 Jahren weiß ich wovon ich rede..) Erst kommt der laute Krach mit Türen und schreien etc. Dann kommt das klärende Gespräch und meist hilft das .. und ich glaube bei eurem Fall ist da kein Abstand nötig..Ihr solltet morgen am Besten schon darüber lachen, und wieder händchenhaltend+Küssend rumlaufen..Genießt doch einfach die Zeit und macht euch kein Stress..Wenn deine Freundin nicht akzeptiert, dass du es nicht magst wenn sie alkohol trinkt, dann sucht vielleicht ein Kompromiss.. Obwohl sie das eigentlich noch gar nich dürfte und so, aber ich spiele jetzt nicht Moralapostel :)

haaha ja is mir klar das dies noch nicht dürfte deshalb bin ich auch der verantwortungsbewustere von uns beiden und rate ihr das ab.

ich bin deiner meinung das wir das noch nich nötig haben

0
@leoncan95

Nein, Du bist nur anders erzogen worden. Und diese Aussage enthält keine Wertung über die Qualität der Erziehung....

0

Ich würd erst mal abwarten, ob sie das überhaupt durchhält. Was den Grund angeht, ich find deine Einstellung gut aber du kannst nicht bestimmen was deine Freundin darf oder nicht, ich wär auch sehr genervt wenn mir jemand irgendwas verbieten wollte. Na, viel Glück für dich!

danke! aber ich verbiete ihr ja nichts nur ich finds irgendwie komisch wenn die freundin betrunken ist

0
@leoncan95

Du musst nicht dabei sein, wenn sie betrunken ist.

Das ist übrigens dein stärkstes Argument gegen ihr trinken. Sag ihr, das Du das nicht magst. Und Du in Zukunft keinen Bock mehr hast daneben zu stehen und dich unwohl zu fühlen, wenn sie trinkt.

Ich find aber wirklich, Du bist ziemlich "unlocker" für nen 15 Jährigen.

0
@Eulenspiegel

haha unlocker? ja sagen alle aber unlocker werd ich nur wenns ums rauchen,trinken und scheisße bauen allgemein geht

0
@Eulenspiegel

Also bleib ruhig bei deiner Meinung, find ich gut sowas. Aber lass sie auch machen, denn wenn du versuchst ihr das Saufen auszureden, bewirkst du wahrscheinlich das Gegenteil. Macht einfach ab und zu getrennt voneineadner was!

0

Hört sich doch alles eher gut an. Sie will ja noch weiter.

Und mal an deine Adresse: Du klammerst, lass das, macht dich nämlich unattraktiv! Außerdem hast Du nicht darüber zu entscheiden, was Deine Freundin, wann und wo trinkt ... (selbst wenn Du mit deiner Einstellung zu Alk und Co. recht haben solltest.)

was meinst du genau mit klammern? an ihr klammern? ja fällt ja auch irgendwie schwer ohne na person die man liebt auszukommen

0
@leoncan95

Jo, versteh ich durchaus. Aber es ist ein Riesen Unterschied, ob man mit jemand gern zusammen ist, oder ob man ihn mit zu viel Nähe erdrückt ... Sag ihr, das Du die Sache zwar anders siehst, aber einverstanden bist, die "Trennung" (für ne Woche) durchzuziehen, WEIL Du sie liebst. (Du solltest dann schon gewonnen haben^^). Und nachher findest Du vielleicht sogar raus, das auch Du mal "Abstand" brauchst. Denn was man im übermaß hat, schätzt man nicht so sehr, wie das was selten ist ...

0

Ganz ehrlich wäre mir nach 20 Jahren auch eine Woche zu viel..Vielleicht ist ja wieder nach 2-3 Tagen gut. Probier's mal..oder eröffne ihr dass SIE sich auch vor Auslauf ihrer Frist melden kann.

Leider sind aber die Menschen unterschiedlich, und wo der eine Freiraum braucht, will der Andere mehr Nähe ... u.A. deswegen sind Kompromisse nötig.

0
@jimmini

das ist schon nach einem unnerträglich geworden ich kann das garnich

0

Ich finds o.k.! Vielleicht denkt sie in der Zeit auch mal ein bischen über ihr Verhalten nach...!

hört sich schon seltsam an, nach 5 Monaten Beziehung, schon abstand halten wollen.

ja find ich auch... also eigentlich ist es ein jahr aber so richtig offiziel wars erst vor 5 monaten^^

0

tja, die überlegt sich jetzt obs mit dir überhaupt sinn macht wenn du wegen sowas stress machst und sie somit einengst.

wegen sowas? wie siehst du das? findest du gut was sie gemacht hat?

0

ab und an ein beistrich kann in so einer beziehung nicht schaden..

Ist doch okay. Wenn Ihr Euch dann wiedertrefft, knallt es richtig (also im positiven Sinn). Oder Ihr habt keinen Bock mehr auf Treffen, dann bist du frei, dir einen Neue zu suchen.

ich will keine neue

0
@leoncan95

Du bist aber nur einer von zweien. Deswegen ist es wichtig, das ihr Kompromisse schließt.

Und wenn Du sie wirklich liebst, sollte es selbstverständlich für Dich sein, ihr da entgegen zu kommen, also der Pause zuzustimmen ...

0

Was möchtest Du wissen?