Meine Freundin will mehr Sex als ich?

6 Antworten

  • Es ist leider ganz normal und sehr häufig, dass zwei Partner unterschiedliche Bedürfnisse nach Sex haben und verschieden oft wollen. Zwar ist es rein statistisch wohl häufiger der Mann, der mehr möchte, aber keineswegs so eindeutig, wie man stereotypisch denken könnte. Du solltest vor allem drei Aspekte berücksichtigen:
  • Erstens muss man als Paar einfach Kompromisse finden und dazu gehört sicherlich, auf den Partner Rücksicht zu nehmen, wenn er nicht möchte, denn im Bett passiert halt nur das, was beide wollen. Auf der anderen Seite muss man eben auch aufeinander zugehen und selbst wenn man keine Lust auf Sex hat, kann man kuscheln, sich liebkosen, küssen, streicheln oder den anderen auch mit Hand oder Mund befriedigen oder sich einfach mal auf Sex einlassen und schauen, ob der Appetit nicht doch beim Essen kommt -- was übrigens recht häufig der Fall ist, wenn man einfach aus Zuneigung heraus mitmacht.
  • Zweitens kommt es leider doch recht häufig vor, dass nicht wirklich das Bedürfnis nach Sex so unterschiedlich ist, sondern in Wahrheit der praktizierte Sex einfach nicht so toll ist, wie man sich erhofft. Manchmal haben Partner unterschiedliche Vorlieben oder Neigungen, manchmal sind sie einfach unerfahren und manchmal harmoniert es nur einfach nicht so richtig, also gerade immer die falschen Bewegungen und Berührungen, die man selbst nicht so mag. Gehe mal in dich, wie toll der Sex ist, was du gerne ändern würdest, wenn du es komplett selbst bestimmen könntest, ob sie sich genau so verhält, wie du es dir wünscht und so weiter. Hast du einfach gar keine Lust oder keine Lust auf Sex mit ihr? Auf ihre Art von Sex?
  • Der dritte Punkt ist die Wahl des Moments. Man muss eben auch gerade in Stimmung sein und es muss insgesamt passen. Schlägt sie Sex zu Zeitpunkten oder in Situationen vor, in denen du einfach keine Lust hast? Das ist völlig in Ordnung ... ihr müsst nicht bei allem harmonieren. Aber man müsste sich das dann einfach ehrlich sagen, also nicht "ich will nicht imemr Sex / nicht so oft Sex", sondern z.B. "direkt nach dem Nachhausekommen/Sport muss ich erst mal entspannen" oder "nicht wenn meine Schwester im Nebenraum ist" oder "lieber im Bett als im Wohnzimmer" (oder umgekehrt). Denk auch darüber mal nach. In welchen Situationen will sie Sex und du nicht? Woran liegt es wirklich in dem Moment? Keine Ausreden vor dir selbst, sondern zu dir ehrlich sein (Angst vor Erektionsproblemen? Einfach keine Lust? Unpassender Ort/Situation? Körperlich erschöpft? Einfach gar nicht erregt?)
  • Gibt sie sich denn Mühe mit Verführen? Vorspiel? Erregung? Oder fordert sie einfach, wenn sie will und du sollst machen?
21

sehr gute punkte!

1

Hallöchen

Komisch ist das nicht,denn jeder Mensch hat seine eigenen Bedürfnisse,-auch was die Lust angeht....

Du solltest Dich auch nicht dazu zwingen,denn das wäre sicherlich nicht in dem Sinne deiner Partnerin....

Viele Paare haben die Probleme,das immer der Andere m e h r will....

Redet offen darüber,-leicht wird das nicht sein,da einen Kompromiss zu finden,aber dann sollte deine Freundin auf andere Hilfsmittel zurück greifen (SEX TOYS)

Alles Liebe

das ist gar nicht komisch.jeder hat ein unterschiedliches bedürfnis,wieviel er braucht.ihr solltet nochmal ruhig darüber reden und nach alternativen gucken.

ihr müsst ja nicht immer miteinander schlafen.wenn sie es so oft mag,könntest du dich ja zb auch zu ihr legen und sie berühren,während sie sich selbst befriedigt.

das kann man ja auch mal öfter zwischendrin machen am tag.einfach erstmal darüber sprechen,was ihr euch vorstellen könntet,damit ihr beide das bekommt,was ihr möchtet.lg

Bin ich bisexuell, wenn ich mich nur sexuell von Frauen angezogen fühle?

Morgen Leute:)

Ich fühle mich von Männern sexuell und emotional angezogen, also ich möchte mit ihnen Sex haben und eine Beziehung. Bei Frauen ist es jedoch so, dass ich nur gern Sex mit ihnen hätte und mir eine Beziehung überhaupt nicht vorstellen kann.

Bei Männern kann ich auch Sex und Gefühle so gar nicht trennen, könnte mir eine F+ alsl überhaupt nicht vorstellen, bei Frauen jedoch hab ich sowas immer mal wieder gehabt.

Kann man mich nun als bisexuell bezeichnen?

...zur Frage

Liebe oder nur Freundschaft/Kumpel?

Hallo, eine Frage, ich bin mit meiner Frau seit 21 Jahren zusammen, davon 11 Jahre verheiratet. Wir hatten immer mal Streit, wegen Sex und Beziehung, 2017 erkrankte ich an Krebs, und da hat sie sich einen Freund gesucht, und auch für ein paar Monate eine Beziehung aufgebaut. Damals meinte sie es ist aus, sie fühle nichts mehr, doch jetzt habe sie Gefühle für mich. Aber meine Gefühle sind nicht mehr die selben. Für mich sind zur Zeit meine Gefühle reichen zur Zeit nur noch als. Freund + ohne Sex.

Meine Frage: ob ich mich trennen soll, oder noch mal auf sie eingehen soll. Ich bin ratlos zur Zeit. Vielleicht kann mir hier einer einen Rat geben. Ich weiß nicht was ich machen soll??

...zur Frage

Sind tiefgründige Gespräche eine gute Basis für eine Liebe oder der Weg in die Friendzone?

Mir fällt es leicht Gespräche mit tiefgründigen und emotionalen Themem mit Frauen zu führen. Ich dachte immer das wäre gut, weil sich die Damen so verstanden und geborgen fühlen, was ja Stabilität für eine Liebe wäre. Aber leider kam ich so immer in die Friendzone und sie haben sich von dem oberflächlichen Macho verführen lassen. Wie seht ihr das?

...zur Frage

Was soll ich machen....Freundin wendet sich ab, nachdem ich ihr meine Selbstmordgedanken gebeichtet habe?

Niemand weiß irgendwas davon, nach außen hin sieht man mir das nicht an, aber ich habe sehr viele Tiefpunkte in denen ich nicht mehr weiter machen will.

Ich habe mich nicht getraut das jemanden zu erzählen, bis ich es dann letztendlich doch gewagt habe. Ich kenne meine Freundin seit 8 Jahren, bis jetzt sagte ich immer das ich einfach nur ein schlechter Moment hatte, in welchem Ich überreagiert habe....

Ich habe es schon ein paar mal versucht zu Beenden, wie möchte ich jetzt nicht schildern...

Nun dachte ich es ist an der Zeit, etwas zu ändern und ich hab mir überlegt wie...

Kurzversion: Ich wollte es ihr eig. sagen an einem Zeitpunkt an dem wir eh geplant zusammen wären. Nun ist es leider anders gelaufen....Ich hab es einfach nicht ausgehalten und bin unangekündigt zu ihr gefahren....sie wollte mich zuerst auch nicht reinlassen (weil es 10 Uhr unter der Woche war), aber nachdem ich sie am Telefon erreicht habe und ich ihr meine Situation versucht habe ist sie zu mir raus gekommen. Sie hat mich auch gleich in den Arm genommen....Ich konnte zu diesem Zeitpunkt auch nicht mehr viel sagen (Ich habe eig. nur geheult). Sie sagte das ich mir professionelle Hilfe suchen sollte, dass es richtig sei den ersten Schritt zu gehen und das sie immer für mich da sei.

Nur hörte es damit aber nicht auf.... als ich mich etwas beruhigt habe fing sie davon zu reden das es zu viel für sie sei und sie Zeit für sich bräuchte... zum Nachdenken

Ab diesem Zeitpunkt brach das was noch übrig war.... Sie trostete mich aber weiter und sagte sie wolle mich nicht verlieren und es noch keine Finale Entscheidung wäre (mich zu verlassen nehme ich an).

Sie bot mir an bei ihr zu schlafen weil ich nicht wirklich in der Lage war zu fahren, aber da sie noch bei ihren Eltern wohnt und diese dies mitbekommen würden bin ich doch gefahren...

Am nächsten Tag fragte sie mich wie es mir gehen würde....

Am Tag darauf wollte ich nochmal das Gespräch aufsuchen und Schrieb ihr frühs (ca. 7). Da ich mich entschloss mir richtige Hilfe zu suchen und ich ihre Unterstützung wollte (das sie mich zum Arzt begleitet oder ähnliches)

Es kam keine Antwort und auf meine Anrufe reagierte sie nicht...also bin ich zu ihr gefahren ...keiner Zuhause....Dann hab ich sie sehr oft angerufen da ich schon bei ihr vor der Haustüre stand und ich wollte nicht umsonst gefahren sein.

Als Antwort kam "Lass es bitte du machst es nicht besser gerade" "Du machst gerade alles schlimmer" "Denkst du ich hab Zeit und nerven für das was du gerade abziehst" " lass mir doch einfach mal ein bisschen Zeit"

So jetzt geht es mir noch schlechter wie vor meiner Beichte, ich habe die Person die ich liebe vorerst verloren...

Jetzt stelle ich mir die frage was soll ich machen? Ich habe angst das meine Mutter oder Vater sich vlt. auch von mir abwenden..........und ob es je besser werden kann....und wie soll ich jetzt mit der Beziehung fortführen nachdem sie mich mehr oder weniger im Stich lässt

...zur Frage

Freundin möchte erst nach der Ehe Sex haben? Glaube schränkt Sie zu sehr ein?

Hallo Community,

ich und meine Freundin ( beide 18 ) sind jetzt seit knapp einem halben Jahr zusammen. Es gibt da aber ein Problem. Aus meiner Sicht sind wir in keiner Beziehung und zwar zählt für mich Sex definitiv dazu. Man kann also sagen, dass wir uns lieben, aber nicht intim sondern eben nur so.

Ich habe erst vor kurzem erfahren, nach wochenlanger Diskussion, warum sie so "schüchtern" mit dem Thema Sex umgeht, dass ihre Eltern strenge Christen sind. Sie nehmen die Bibel wörtlich und sie dürfe keinen Sex vor der Ehe haben. Auch im Umgang mit mir sind sie irgendwie komisch, ich glaub sie mögen mich nicht.

Der Punkt ist, dass ich keine Ehe eingehen will, nur um intim mit einer Person zu werden. Meine Freundin ist auch im Zwiespalt, einerseits liebt sie mich und andererseits steht ihr anscheinend der Glaube im Weg...

Ich hab auch schon zu Anfang gesagt, dass wir das alles gerne langsam angehen, ich gebe mir auch richtig Mühe, aber was bringt das alles, wenn ich sie heiraten MUSS um sie körperlich lieben zu dürfen...

Die Beziehung will ich jetzt auch nicht beenden, genauso meine Freundin nicht.

Ich hab das Gefühl, dass sie von ihrem Glauben zu stark erniedrigt wird, sie hat nicht die Freiheiten die man sich wünschen würde, so meine Ansicht.

Ich hab ihr auch schon gesagt, als ob es ihren Gott interessieren würde, mit wem sie Sex hat oder eine Beziehung führt, wenn ja dann soll sie sich am besten davon trennen..

Ich hab einfach Angst, dass wir uns weiter streiten und Außeinander gehen..

Habt ihr vielleicht Ratschläge für meine Situation?

...zur Frage

Sex mit Cousine trotz Freundin?

Hallo, ich hatte am Wochenende Oralverkehr mit meiner Cousine. Ich habe aber eine Freundin. Unsere Beziehung ist einfach mehr auf Sex ausgelegt als auf das miteinander, was schon eine Rolle spielt aber nicht im Vordergrund steht. Ich über lege nun, ob ich es ihr erzählen soll oder einfach den Mantel des Schweigens über die Sache mit der Cousine legen soll.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?