Meine Freundin will ein Kind, ich aber noch nicht. Wie soll ich damit umgehen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ihr müsst darüber reden und möglichst einen Kompromiss finden. Jeder sollte ganz ehrlich mit dem Thema Kinder sein. Noch läuft ihr die Zeit nicht wirklich davon, aber sie wird einen Grund haben weshalb sie darauf drängt. Ich vermute, dass sie von dir eigentlich nur wissen möchte ob du überhaupt bereit bist eine Familie mit ihr zu gründen. Dann wäre zu klären, welche Gründe dagegen sprechen, dass ihr jetzt schon ein Kind bekommt. Welche Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein und wann werden sie erfüllt sein? Ende zwanzig bis Anfang dreißig ist eigentlich ein schönes Alter für einen solchen neuen Lebensabschnitt, aber das muss jeder für sich entscheiden. Ihr solltet vielleicht mal ganz ehrlich euer für und wider miteinander austauschen.

Wo liegen Deine Prioritäten? Möchtest Du viel reisen, spontan leben oder geht es auch etwas gemütlicher, dafür mit einem kleinen Sonnenschein in der Familie. Wir haben zwei Kinder und führen trotzdem ein aufregendes Leben. Entscheidend ist, was man daraus macht. Ein Kind ist etwas Großartiges, es bringt einen voran im Leben, lehrt Dich, Verantwortung zu übernehmen. Glauben wirst Du das erst, wenn das Baby da ist. Geh in Dich und denke nochmal in Ruhe über Deine Entscheidung nach.

Aus der Erfahrung heraus kann ich nur sagen,dass mein Schwager auch keines haben wollte,meine Schwester schon. Schwanger wurde sie "aus Versehen",beide waren erst unglücklich,dann war mein Schwager Feuer und Flamme,meine Schwester am Boden und jetzt wo die Süsse Mausi da ist,sind beide dermassen glücklich!! Wenn es denn sein soll....Ihr solltet auf jeden Fall ein gutes Gespräch führen,das Für und Wider abschätzen und vielleicht einen Zeitpunkt vereinbaren (ich sag mal so in ein/zwei Jahren das Thema nochmal aktualisieren)!LG Credo

Na, ja mit Ende 20 sollte man sich schon mal an Kinder machen, wenn man denn welche will. Es gibt bestimmt viele, die sind wesentlich jünger und haben auch schon Kinder obwohl Sie keine wollten. Aber das ist ein anderes Thema. Wenn du erst mit 35 oder 40 Kinder willst, ist deine Frau oder Freundin auch schon so " alt ". Die biologische Uhr tickt. Bei den Männern weniger als bei den Frauen. Wenn du noch 5-10 Jahre ohne Kinder lebst, geöhnst du dich dran, und willst vielleicht gar keine mehr. Ich finde schon, das es nicht vermessen ist mit Ende 20 über Kinder nachzudenken, wenn man welche will. Wann würdest du denn Kinder haben wollen ?

keinesfalls dazu überreden lassen, diese entscheidung ist zu wichtig und beeinflusst dein ganzes weiteres leben, daher nur dann, wenn du dich auch dazu bereit fühlst !!!!!!!

Deiner Freundin klipp und klar sagen, dass du momentan kein Kind willst!
Lass dich nicht entmutigen, mache deiner Freundin deinem Standpunkt immer wieder verständlich.
Das Wichtige ist die Verhütung (Kondom o.ä.) beim Sex!
Bei Trennung von Unverheirateten mit Kind ist (meist) der Kindesvater nicht nur dem Kind, sondern auch gegenüber der Kindesmutter für drei Jahre unterhaltspflichtig!
Und bei Trennung leidet auch das Kind darunter.

ich wollte auch nie Kinder haben, aber die Frau nervte; inzwischen haben wir vier Buben und ich muss sagen: Jedes einzelne Kind bereichert das Leben ungemein; also meinetwegen können noch ein paar kommen ;-))

Was möchtest Du wissen?