meine Freundin war was trinken und hat sich nicht gemeldet wie soll ich das auffassen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich bin zwar auch etwas eifersüchtig, aber ich fände es schon etwas übertrieben, meinem Freund ständig SMS zu schreiben und ihn auch anzurufen, wenn er mal Abends mit Freunden weg ist. Ich mein, man will doch auch mal Spaß haben und nicht ständig am Handy hängen um dem Anderen zu schreiben, das alles in Ordnung ist. Zudem bist du ja mit deinen Freunden weg und da sollte man doch mal mit seinen Freunden was machen, oder? Die kämen sich doch auch doof vor, wenn man immer vorm Handy sitzt. Und was auch noch ist, sie war ja mit Freunden unterwegs. Ihre Freunde kennen dich sicher und mögen dich höchstwahrscheinlich auch (hoff ich doch). Und unter Freunden achtet man eigentlich schon immer darauf, dass einer betrunken keinen Mist baut, den er später bereuen würde. Ich denke sie haben auf deine Freundin aufgepasst :)

Ich finde es schlimm,wenn ich mit Freunden unterwegs bin und diese die ganzen Zeit am Handy rumhängen.

Außerdem musst du deiner Freundin vertrauen,also beruhige dich und leg dich schlafen. Morgen sieht die Welt wieder anders aus und wenn du magst kannst du ihr ja in einem ruhigem Ton(!), sachlich (!) sagen,dass du dir gewünscht hättest,dass sie sich nochmal gemeldet hätte.

Ich finde das ist doch etwas übertrieben, du musst vertrauen in sie haben. Sie zu fragen ob alles in Ordnung ist, ist natürlich nichts schlimmes und auch verständlich. Aber anderseits möchte sie auch nich die ganze zeit schreiben, was ich bestens verstehen kann, dass kommt meiner Meinung nach wie mütterliche Überfürsorge und ist unglaublich ätzend. Lass ihr ihre Freiheit, wenn du ihr vertraust ist das all das kein Problem, geh doch auch mal mit deinen Jungs weg, dann wirst du dich vermutlich auch nicht die ganze Zeit bei deiner Freundin melden wollen.

Hm ich weiß nicht ob das unbedigt was zu beudeuten hat. Wenn man betrunken oder angetrunken ist, Vergisst man oft die Zeit und die vergeht auch total schnell finde ich. Und vlt. hat sie deshalb auch nicht aufs Handy geachtet :) Ich würde mir erst mal keinen Kopf machen. Sondern wenn sie wach ist drüber reden. Nicht unbedingt das es sofort eifersüchtig rüber kommt. Sag du hast dir Sorgen gemacht :)

entschuldigung wenn ich mich so ausdrücke aber das ist schwachsinn,.... du hast doch sicher auch mal männerabende? so wie wir frauen frauenabende oder so haben. sie hatte sicher einfach nur spass und mach dir keine gedanken darüber. warte über den richtigen zeitpunkt ab und frag sie am nächsten tag wenn sie nüchtern ist wie es war und was ihr so gemacht habt, nicht so sagen: ja was hast du gestern so alles getrieben , oder so in der art. meld dich bei weiteren fragen :D

Du musst davon ausgehen, dass sie noch ordentlich klimbimsen war. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass Frauen sowas ständig machen.

Da liegt das Problem:

[…] aber ich bin leider sehr eifersüchtig und mich störrt es das sie sich nicht ganbze Zeit gemeldet hat […]

Dann arbeite mal an Deiner Eifersucht. Deine Freundin ist bestimmt nicht verpflichtet, sich alle Nase lang bei Dir zu melden, wenn sie mit ihren Freundinnen ausgeht.

Entweder du gehst als ihr Freund mit saufen oder du lässt sie nicht gehen (bzw du sagst ihr sie soll sich nicht ganz abschießen).

[…] oder du lässt sie nicht gehen […]

Nich dein Ernst, oder?

1

WTF? Man kann doch auch mal in einer Beziehung was getrennt von einander unternehmen, oder nicht?

1

Sie war halt zu betrunken um zu schreiben :D klar machst du dir sorgen das ist normal aber du solltest bisl Chillen || ich hätte aber Angst gehabt das einer ihr was getan hat also ist deine sorge berechtigt :) aber weil sie ja gut nach Hause kam ist ja alles ok :)

Stalke Sie doch nicht so..,. Sie ist doch jetzt bei dir und schläft.Wenn du Sie nicht verlieren willst musst du Ihr den Freiraum geben.Sei mal Chilliger

Stalke Sie doch nicht so..,.

Auch wenn ich Dir grundsätzlich zustimme: Mit Stalking hat das nichts zu tun.

0

Ok Dan soll er Sie nicht so belästigen/ nerven! stimmt Mein Fehler.

1

Was möchtest Du wissen?