Meine Freundin versucht sich umzubringen! O.o

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich habe den Eindruck, dass du mit der Situation überfordert bist, spreche mit einer Vertrauenslehrerin oder jemandem dem du vertraust.

Es ist in Ordnung, wenn du deiner Freundin helfen willst, aber du kannst sie nicht "zu ihrem Glück zwingen", das hört sich vielleicht etwas salopp an, aber sie muss die Hilfe auch annehmen, was sie ja nicht tut. Deshalb spreche am besten mit einer erwachsenen Person, die möglicherweise dann auch die notwendigen Schritte einleiten kann.

Es ist ok, wenn du eine gewisse Verantwortung für deine Freundin übernimmst, aber wenn ihr Verhalten dir nicht gut tut, dann ist es besser die Verantwortung an Menschen abzugeben, die etwas Distanz zu der Situation haben und das Verhalten deiner Freundin dadurch besser einschätzen und dementsprechend handeln können.

boah scheiße! so blöd es sich auch anhört, da kannst du selber nicht viel machen. das sind enorme psychische störungen die deine freundin hat und da hilft eigentlich nur eins: eine Psychotherapie bzw. sogar psychiatrische hilfe. wahrscheinlich hast du mittlerweile auch schon solch eine hilfe nötig. scheu dich nicht dir dort hilfe zu suchen. und warte nicht zu lange damit. falls sie keine therapeutische hilfe will, solltest du aber auf jeden fall hin! und auch wenn es hart ist...wenn reden und helfen nichts mehr bringen, also wenn sie sich nicht bemüht sich helfen zu lassen, solltest du ihr sagen, dass du so eine beziehung nicht weiterführen willst, weil es dir psychisch schadet. du kannst zwar helfen, aber es sollte so sein das es dir nicht schadet und sie sich helfen lässt...aber so....

Kurenai007 30.03.2012, 15:28

ich hab ja keine Probleme o.o ich will ihr ja helfen und nicht mir ...

aber ich hab ihr versprochen das ich immer für sie da sein werde und da kann ich jetzt nicht einfach die Freundschaft beenden

0
AutumnMood 30.03.2012, 15:39
@Kurenai007

du hast keine probleme? das problem ist aber das ihr problem zu deinem problem wird bzw. geworden ist. hättest du keine probleme würdest du dir ja keine sorgen um sie machen. ich find es wirklich super, das du für sie immer da sein willst und mach es auch meinetwegen. es lohnt sich aber auch sich gedanken zu machen was aus einem selbst wird wenn es so weitergeht und nicht besser wird. ich bewundere selbstlose liebe, aber man sollte auch auf sich selbst achten. ich hoffe sie weiss deine liebe zu schätzen. wenn es dir schwerfällt die freundschaft zu beenden, dann sag es ihr wenigstens (als notlüge)...oder halt erstmal abstand.

0
AutumnMood 30.03.2012, 15:46
@AutumnMood

ich muss noch ergänzen, das solltest du aber nur sagen, wenn es schlimmer wird. ich würde es ihr auch in einem ruhigen ton sagen, so in etwa das es dir langsam zu viel wird und du überfordert mit der situation bist. du kannst ihr zwar helfen, aber eben ihr nicht alles abnehmen.

0

ich bin zwar keine psychologin aber hier schreiben so viele das du abstand halten sollst oder sogar die freundschaft beenden sollst also ich halte das nicht für die richtige lösung! wen man sich mal in die situation der freundin hieneinversätzt währe es für sie jetz bestimmt das schlimmste wen ihre freundin sie im alleine lässt. ich meine gerade in so harten zeiten braucht man doch freunde die einen unterstützen. und wen sie nicht mit dir über ihre probleme reden will sag ihr doch einfach das du sie lieb hast und das sie ein sehr wichtiger mensch in deinem leben bist soetwas hilft manchmal viel mehr als über die probleme zu reden. sag ihr das es harte zeiten im leben giebt aber das sie nur halb so hart sind wen man sie zu zweit durchsteht. ich wünsche dir und deiner freundin viel glück.

Sie hat sicherlich zuhause grosse Probleme mit ihrer Familie. In der Schule auch?

Wenn es familiaere Probleme sind, dann versuche sie zu ueberreden, dass sie sich ans Jugendamt wendet. Oftmals sind die Eltern Alkoholiker oder sie sind sehr streng u. verlangen viel zu viel von ihrem Kind. Manchmal ist es dann besser, wenn die Kinder aus der Familie herausgenommen werden. In einer Pflegefamilie oder in einem betreuten Wohnen mit einer Therapie koennte deiner Freundin erstmal geholfen werden. Sie braucht auf alle Faelle psycholog. Betreuung. Evtl. kann man ihr auch in einer Kinderrehabilitation (muss man bei der Krankenkasse beantragen - macht der Hausarzt u. evtl. der Psychologe) helfen.

Solltest du es nicht alleine schaffen, dann wende dich an deine Eltern. Vlt. koennen die helfen. Wenn die sich nicht einmischen wollen, dann rufe beim Jugendamt an. Deine Freundin kann wahrscheinlich nicht mehr die richtigen Entscheidungen treffen. So musst du eben helfen. Alles Gute.

ich würde an deiner Stell zu einen Therepeuten oder irgendeine Hilfe (Eltern, Lehrer etc) für deine Freundin holen.. wissen es auch ihre Eltern?

Kurenai007 30.03.2012, 15:19

Also sie war schon beim Psychologen und das hat nicht geholfen O.o und ihre Eltern wissen nichts davon

0
chris250465 30.03.2012, 15:21
@Kurenai007

Wie gesagt, wahrsch. sind die Eltern der Ausloeser dafuer! Du musst es herausbekommen u. sie zu dem Schritt (Jugendamt) ueberreden.

0
AutumnMood 30.03.2012, 15:34
@chris250465

vielleicht hat sie sich beim Psychologen nicht wohlgefühlt. es nicht immer einfach den richtigen zu finden. man muss ja auf den klarkommen, jeder ist anders. deine Freundin ist aber schon ein sehr harter fall. ich glaube eher sie müsste zum psychiater (da sie ihre gefühle nicht unter kontrolle hat), können medikamente helfen. der erste schritt und der wille muss aber von ihr kommen. auch wenn es sehr schwer ist, wenn nichts besser wird, abstand nehmen (um dich selbst zu schützen), oder sogar trennen. es kann ja so nicht weitergehen, oder? sie muss von allein auf den trichter kommen. du kannst ihr aufzeigen, mit ihr diese gehen, aber sie muss es wollen und gewisse wege auch allein gehen.

0

DAS IST GEFÄHRLICH! Rede mit ihren Eltern darüber und bitte entferne alle messer / ähnliches aus ihrer Nähe.. Rede mit ihren eltern und frage sie ob ihr nicht zum therapeut wollt..

Unternehm' Sachen mit ihr.

Kino, Shoppen, Dvd-Abend, Party, ...

Irgendwann muss sie ja merken, wie schön das Leben sein kann und dass du immer für sie da bist !

chris250465 30.03.2012, 15:20

Kind...geh zurueck in den Sandkasten...da kannst du den Kleineren vlt. noch ein paar Tipps geben. Das hier ist ne Nummer zu gross fuer dich!

0

bring sie zum arzt und dann soll sie zu einem psychater.

Was möchtest Du wissen?