Meine Freundin und ich wollen zsm. eine Sprachreise nach England machen. Da reitet man und lernt englisch für insg. 1900€. Wie überrede ich bloß meine Eltern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich finde es reichlich teuer. Für das Sprachenlernen bringt euch das nichts. Und Ferien auf einem Ponyhof in eurer Nähe wäre deutlich billiger. Ich, als Eltern, würde also nein sagen.
Fragt stattdessen, ob ihr auf einen Ponyhof in der Lüneburgerheide z.B. fahren dürft. Das kostet weniger als die Hälfte.

Wie gesagt, Englisch würdet ihr in den 14 Tagen nicht lernen. Viel Geld für nix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

für die Verbesserung eurer Englischkenntnisse wäre eine Sprachreise mit Unterricht und eine Unterbringung in einer englischsprachigen Gastfamilie wichtig - allein bzw. ohne muttersprachliche Begleitung, denn ihr würdet untereinander eh nur in der Muttersprache miteinander sprechen.

Außerdem schickt gerne die/der Schwächere/n, die/den Bessere/n vor.

Bei Unterricht am Vormittag bleibt am Nachmittag noch genug Zeit für die Kultur, Sightseeing und Shopping.

Was Organisationen angeht, so werden sich immer genug Meinungen für oder gegen die eine oder die andere Organisation finden.

So hat ef den Ruf, eine Party-Organisation zu sein, bei der
man zwar Spaß haben kann, die aber für die Verbesserung der
Englischkenntnisse nicht viel bringt.

Internationale Schüler und muttersprachliche Lehrer/innen, sehr guten
Unterricht und Gastfamilien dagegen findet ihr bei Kaplan
International. Das ist zwar nicht gerade preiswert, aber gut und
unbedingt empfehlenswert. (kaplaninternational.com/de/kurse/weltweit.aspx)

Vergleicht die Angebote verschiedener Organisationen und achtet dabei besonders auf

•die Anzahl der Schüler pro Klasse (kleinere Klassen sind besser)

•die Qualifikation der Lehrer (möglichst Muttersprachler)

•die Anzahl und Länge der Unterrichtsstunden und darauf, was im
Endpreis alles enthalten ist. Kostenpflichtige Extras machen die Reise
oft unnötig teuer.

Unter folgendem Link findet ihr einen (Preis) Vergleich für Sprachreisen: sprachreisenvergleich.de/Schueler-Sprachreisen-England.php

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ja richtig richtig viel Geld.

Über sowas können nur die Eltern entscheiden, ob sie das aufbringen möchten.

Denn der Nutzen ist fragwürdig.

Zumindest, was das Sprachenlernen angeht. Die 2 oder 3 Wochen bringen nicht viel. Vor allem dann nicht, wenn Du mit Deiner Freundin zusammen bleibst. Und das wollt ihr ja, oder??

Ist ein schöner Urlaub. Reiten ist ja auch toll und so.

Und wenn die Eltern reich genug sind, sollten sie es ruhig tun, schaden kanns nicht.

Aber wenn Du eine Sprache richtig gut lernen willst, mach einen Aufenthalt im Ausland über ein Jahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Hinblick darauf, dass ein Austauschjahr nach England unter 12000,-- €uro liegt, finde ich das sehr viel Geld.

Wieviel Geld hast Du bisher verdient?

Du solltest mindestens 50 % von allem selbst bezahlen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?