Meine Freundin und ich schaffen es nicht den Geschlechtsverkehr zu vollziehen. Details folgen. Könnt ihr uns Tipps geben?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Schmerzen beim Sex entstehen in der Regel, weil die Frau nicht entspannt bzw. feucht genug ist.

Zunächst einmal bedeutet "guter Sex" nicht, dass Du so schnell wie möglich auf sie springen und Dein "Ding" wegstecken solltest. Du hast Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und Deine Partnerin weit mehr erogene Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme) üblicherweise behandelt wird.

Da die meisten Frauen beim "guten alten -rein-raus-Spiel" allerdings ohnehin nur selten kommen, solltet ihr eine andere Strategie versuchen und es mit "Ladies first" probieren:
Aller Erfahrung nach ist Cunnilingus das zuverlässigste Mittel um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, also solltest Du sie zunächst einmal zum Orgasmus LECKEN - ggf. unter Zuhilfenahme des einen oder anderen Fingers und erst DANN zum Verkehr übergehen.

Hierbei ist wichtig auf ihre Signale zu achten (Muskelspannung in Bauchdecke und Oberschenkel, Atemfrequenz, Zittern & Zucken usw.) und so herauszufinden was ihr am besten gefällt - und natürlich Geduld, denn es kann anfangs schon ein Weilchen dauern, bis man hier eingespielt ist... . So kann der Sex schon mal eine Stunde und länger dauern, bevor Dein "kleiner Chef" überhaupt zum Einsatz kommt - dann seid ihr auf dem richtigen Weg und auch Deiner Partnerin wird es gefallen!

Anschließend sollte Dein Mädel entspannt und feucht genug sein um den Verkehr zu ermögliichen und ihn auch genießen zu können. Viele Frauen kommen dann durchaus ein weiteres Mal. 
Das scheinbare Ideal "gleichzeitig" und "beim Verkehr" zu kommen, sorgt ohnehin für viel zu viel Stress bei der Sache und muss auch nicht unbedingt schöner sein... .


Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von appleeee
18.01.2016, 11:28

Ich befriedige sie auch schon mit dem Mund vorher. Ich muss das aber auch nochmal genau mit ihr mal drüber reden. Irgendwie muss es ja klappen. Und ja sie hat Angst davor vor dem Schmerzen. Ich darf mit den Fingern an der Vagina aber nicht in ihr.  Auch nicht nur ein bisschen dann zuckt sie sofort zusammen...

1
Kommentar von beabeardedlady
19.01.2017, 09:06

Beste Antwort seit langem!

1

Ich denke, das ist nicht nur Dein Problem, sondern ein gemeinsames. So, wie Du es beschreibst, sieht es mir eher nach (unterbewussten) Machtspielchen aus, als nach einem körperlichen Problem. Du bist nicht alleine zuständig dafür, dass es mit dem Sex klappt.

"Du musst es nur richtig machen, dann ist alles gut." Da hat sie alle Macht der Welt, dass Du es nie richtig machst, denn sie entscheidet ja letztendlich. Falls es so sein sollte, kannst Du dabei nur verlieren und der Druck auf Dich wird immer größer. Das wäre eine Möglichkeit, warum es nicht klappt. Für guten Sex sind immer beide zuständig.Wenn Sie "heiß" ist, kann sie Dir doch das Kondom anziehen, wenn es denn unbedingt eines sein muss. Warum liegt sie nur herum und wartet, bis Du mit Anziehen fertig bist? Wenn das Eindringen so sein muss, wie sie es für richtig hält, dann soll sie eben auf Dir sitzen und selber Tiefe und Rhythmus bestimmen.

Eine andere Möglichkeit: Will sie überhaupt Sex oder gibt es noch andere, bisher verschwiegene Gründe, wie z.B. früherer Missbrauch etc., die eine Blockade verursachen? Das wäre natürlich ein heikles Thema, aber so, wie es im Moment ist, sollte es ja kein Dauerzustand bleiben, oder? Ihr müsst reden.

Oder drittens, wie schon beschrieben: Möglicherweise hat sie andere Bedürfnisse, die in Richtung Fetisch oder BDSM gehen. Wenn normales Küssen etc. nicht reicht, um sie in Fahrt zu bringen, braucht sie evtl. stärkere Reize (oder Reizentzug). Oder es würde sie mehr anmachen, wenn Du wehrlos oder gefesselt bist. Auch darüber solltet Ihr reden. Wenn Euch beim Reden nichts einfällt: Es gibt auch BDSM Stammtische, wo Ihr hingehen und Euch inspirieren lassen könnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von appleeee
18.01.2016, 11:57

Danke für die Info. Auf Fetische etc. habe ich so angesprochen doch sie meinte sie habe keine. Ich muss mit ihr reden. Das sie zB das Kondom überzieht wäre eventuell eine Möglichkeit. Einfach mal reden und gucken obs klappt irgendwann wirds klappen hoffe ich.

2

Ohne jetzt Euch beiden wirklich zu kennen - insbesondere Deine Freundin - glaube ich einfach, sie ist trotz allem noch viel zu angespannt! Allein schon die Aussage, dass es weniger Schmerzen bereiten würde, wenn sie ihr Tage hat! Es sollte NIE Schmerzen bereiten! Oder meint sie konkret die Entjungferung? Hat sie davor solch eine Panik? Das muss sie nicht, wirklich nicht - aber es wird wenig bis gar nichts nützen, wenn Du ihr das sagst... ;-)

Versucht, den Druck komplett rauszunehmen. Sie geht wahrscheinlich jetzt schon mit dem Gedanken an die Sache, dass es vielleicht wieder nicht hinhaut, Du langsam unzufrieden wirst (sie ja auch) und dazu noch das Rumgehampel mit dem Kondom... Ich würde es mal anders versuchen.

1. Sie macht einen Termin beim Frauenarzt und lässt sich die Pille verschreiben.

2. Bis dahin (und vielleicht auch noch länger) macht Ihr es Euch anders schön. Man kann sich ja durchaus auch verwöhnen, ohne, dass es zwingend zum GV an sich kommen muss. Dadurch wird sie entspannter, lernt Dich, Deinen Körper, Deine Reaktionen und auch sich und ihre Empfindung besser kennen - und irgendwann ergibt sich der Rest dann von selbst.

Lasst Euch Zeit! Redet viel und möglichst offen und stellt keine Anforderungen - macht alles so entspannt wie irgend möglich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von appleeee
18.01.2016, 11:17

Das mit den GV in Tagen, war ihr Vorschlag und nicht meiner. Außerdem sind wir jetzt schon fast 11 Monate zusammen und versuchen es jetzt schon lange. Das Vorspiel machen wir schon länger. Es beinhaltet auch den Oralverkehr. Wir kennen also den Körper des anderen liegen auch oft nackt im Bett und machen dann halt auch rum und schlafen auch so ein. Sie nimmt auch schon die Pille schon vor meiner Zeit. Es ist schwierig...

0

Das klingt immernoch nach einem Entspannungsproblem, vielleicht auch nach Angst. Womöglich macht sie nur mit, um dir einen Gefallen zu tun.

Sie soll sich mal in einer Mädchenberatung beraten lassen. Sowas gibts in fast jeder Stadt. Und zwar alleine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie scheint nicht erregt genug und somit auch nicht feucht genug zu sein.

Ohne Erregung wird das auch nichts.  Sie muss sich dafür fallen lassen und darf nicht verkrampfen.

Am besten ihr benutzt Gleitgel und du dehnst ihre Vagina mit deinen Fingern vor.
Irgendwann wird es schon klappen.

Falls nicht, sollte sie eventuell zum Frauenarzt gehen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anstatt ihr einzureden, sie sei noch zu angespannt, würde ich es erstmal mit reden probieren. Vielleicht ist sie noch gar nicht bereit für Sex oder ähnliches, traut es sich aber nicht zu sagen.
Und verdammt, schmeiß den Gedanken weg "wie bekomme ich ihn am schnellsten und besten rein?" Eher sollte dein Ziel sein, ihr die schönsten Nächte zu bereiten. Das du kommst ist doch so wieso klar, wichtig ist, dass sie sich wohl fühlt und loslassen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch sie etwas mit deinen Fingern zu entspannen, erstmal einen Finger, dann zwei, vlt auch drei und dann erst mit dem Penis.

Es hört sich für mich so an als ob sie angst vor den Schmerzen hätte. Es ist denke ich wirklich ein entspannungs Problem.

Gruß Ashuna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist wirklich schwierig und tut mir leid für euch :/ allerdings habt ihr ja schon Fortschritte gemacht, ich denke mal weiter versuchen mehr geht da nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Benutze gleitgel.

Du musst sie dazu bringen das sie sich entspannt.
Sag ihr das sie keine angst haben muss und das es super schön ist.
Ich würde sagen das sie Immernoch nicht entspannt genug ist....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr noch nicht mal das schafft, dann solltet ihr die "Finger" vom GV lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das procedere einfach mal ihr überlassen, vieleicht hilft es ihr, wenn sie 'am Steuer' ist. Also lass dich von ihr verführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von appleeee
18.01.2016, 11:11

Du meinst, dass sie oben wäre oder? Das haben wir auch schon versucht ist schwierig

0
Kommentar von padalica
18.01.2016, 11:14

Nein, der Antworter meinte damit, das sie anfangen soll...mit dem Vorspiel...kein : wollen wir es tun? Sie muss anfangen

0

Ich als eingeschworener Grufti ;) empfehle dir, dass ihr es mal mit Fetischen versucht. Vielleicht hat deine Freundin ja einen Fetisch, von dem sie gar nichts weiß? Googelt mal, was es Für Fetische gibt (die hier aufzuzählen wäre etwas zu langwierig). Viel Erfolg noch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flinkerfinger
25.02.2017, 16:25

Meinst du nich das görl sollte erstmal gehen lernen vor dem laufen ? :D nich das sie nachdem sie ein paar Sachen recherchiert hat noch mehr angst hat als ohnehin schon 🙈

0

lasst das Thema mal sein für eine Weile. Sie ist anscheinend sehr angespannt. Es ist nicht normal, dass ihre Lust weg ist nur weil du mal ein Kondom drauf gibst. Bei mir dauert das keine Minute, dass ich richtig Bock habe....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie ist der Altersunterschied? Vllt macht doch n anderes Vorspiel als nur küssen? Leck sie oder so? Wieso Kondom - nehmt sie die Pille? Vllt ist einfach dein Schwanz zu groß. Vllt vorher Fingern? "Dehnen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?