Meine Freundin trinkt jeden Tag 2 Bier und 0,35 Weißwein?

9 Antworten

Entweder beim aufhören unterstützen, oder verlassen, bevor sie dich runterzieht. An die, denen das egal ist: ist euch bewusst, dass diese Menge Alkohol weit über der Marke ist, wo es noch unbedenklich ist? Etwa das vierfache von dem, was nicht ungesund wäre. Aber wenn jemand übergewichtig ist, heisst es gleich "das ist ungesund, das wird man ja kritisieren dürfen". Die Freundin aus der Frage braucht Hilfe, so viel ist klar. Aber nicht jeder kann helfen.

Ganz klar: Ja. Ich würde nicht zusehen, wie sie ihr Leben wegschmeißt. Du hast sie darauf angesprochen. Das war total richtig. Aber sie muss selber sehen, dass es falsch ist was sie macht. Geh und lass sie alleine. Wenn Menschen durch ihre Sucht völlig vereinsamen merken sie einer Zeit was sie gemacht haben.

Ja. Denn sie ist auf dem besten Weg in die Sucht. Und leider noch lange nicht so weit, das zuzugeben. Und Dir kann ich nur raten, sich mal Gedanken zu machen, warum man eigentlich Alkohol trinkt....

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich würde mal versuchen das seelische Problem herauszufinden, weshalb sie das tut. scheint ja irgendwo unglücklich zu seinem in irgendeinem Bereich ihres Lebens.

Im Prinzip schon, da ich übermäßigen Alkoholkonsum absolut nicht in Ordnung finde. Die Tatsache, dass sie nicht mit sich reden lässt, wäre mir aber auch schon Grund genug.

Ich bin ich gerade durch dein Profil gegangen und habe gesehen, dass auch du relativ viel Alkohol konsumierst, was ja meistens aufgrund von Unzufriedenheit passiert. Vielleicht wäre es für dich daher ein wichtiger Schritt, die Partnerschaft zu beenden, um einen Neuanfang wagen zu können.

Viel Glück!

Was möchtest Du wissen?