Meine Freundin traut sich selbst nach 2 Jahren sich nicht, mich irgendwo anzufassen.. Was soll ich tun?

7 Antworten

Wenn du lesbisch bist, dann kennst du vielleicht den Begriff "Stonebutch" ?
Der Begriff ist uralt und so bezeichnen sich Lesben, die Sex geben können aber nicht selbst berührt werden wollen sexuell.
Du hast jetzt eine Freundin die quasi umgekehrt tickt.
Entweder sie bleibt für immer so und es gibt keine Möglichkeit für dich, sie zu einer Änderung zu bewegen.... oder:
Frag sie, ob sie vorhat, an ihrer Angst etwas zu verändern.
Falls ja: Frag sie, wie sie das konkret tun will.
Und wann?
Und sag ihr, dass du sie sehr liebst, aber sehr verzweifelt bist und dir nichts sehnlicher wünscht, als dass sie dich berührt.
Biete ihr eventuell an, dass sie dich angezogen im Genitalbereich berührt.
Dann in Unterhose. So dass du kommst. Das macht es ihr anfangs leichter.

Vielen Dank, das nehm ich mir zu Herzen!!

1

Also wenn ich du wäre würde ich mal mit ihr zu mir nach hause gehen und dann so ein zimmer romantisch gestalten schön auf´s sofa/bett legen einen schönen film sehen und dann wenn es etwas gruselig wird kriegt sie angst und hält sich vielleicht an dich fest und dann machst denn film auf pause oder lässt ihn weiter laufen und fragst dann einfach ganz nett wieso sie dich sonst nie behrührt hat und dann weißt du es und versuchst es zu ändern ende:.

Ich würde einfach mal mit ihr reden, was sie daran hindert. Bestimmt traut sie sich einfach nicht

Habe ich versucht, sie hat es auch begründet aber es bringt nichts

0

Was möchtest Du wissen?