Meine Freundin spielt mit dem Gedanken, ob sie als Kerl nicht wohler fühlen würde, was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke da kannst du dir nur überlegen ob, dass für dich ein Grund ist Schluss zu machen, wenn ja dann tue es vor der Umwandlung, ansonsten - glaube ich - kannst du nicht viel tun. Wenn deine Freundin so ernsthaft mit dem Gedanken spielt sind Versuche ihr das auszureden (ist ungleich mit ihr über ihre Gründe reden) eher kontraproduktiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde an deiner Stelle einfach zuhören, ohne eine Wertung abzugeben.

Was bewegt sie bei solchen Gedanken?

Fühlt sie sich "im falschen Körper"?

Möchte sie Sachen machen, die üblicherweise Jungs/Männer machen?

Hat sie eine ungewöhnliche sexuelle Orientierung?

Das sind ganz verschiedene Fragen, die mit ihren Gedanken zusammenhängen können. Das muss sie selbst herausfinden. Hilf ihr durch aufmerksames Zuhören dabei. Wenn sie sich darauf einlässt, kannst du behutsam fragen, aber sei dabei nicht aufdringlich. Betreibe keine Seelengrapscherei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grafensport
09.03.2016, 13:16

Was ist Seelengrapscherei?

0

Also dieses "wenn du sie wirklich liebst" Gelaber find ich in diesem Fall extrem unpassend. Auch wenn man jemanden wirklich sehr liebt, steht dann eine andere Person vor dir - auch wenn sie im Inneren noch die gleiche ist. Du kannst das dann meiner Meinung nicht ausblenden, dass sie jetzt ein Mann ist. Und wie habt ihr euch das mit dem Sex vorgestellt? Du wirst wohl nicht auf einmal deine sexuelle Anforderungen komplett umwerfen. Und wenn sie sich als Mann fühlt, vllt würde sie sich eine Frau als Partner wünschen. Du solltest ihr auf jeden Fall als Freund beistehen, aber über die Sinnhaftigkeit einer Beziehung nochmal nachdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das so schlimm?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?