Meine Freundin schneidet sich...was tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Rede vielleicht mal mit den Eltern darüber, vielleicht kommen sie an sie heran. Oder geh mit ihr zu einem Arzt oder Therapeuten. Denn durch sowas kann man auch eingewiesen werden, das könntest du ihr vllt noch sagen. Aber bitte geb nicht auf ich rede aus erfahrung.wenn du noch fragen hast schreib einfach ne Nachricht.viel Glück und das du die stärke besitzt deiner Freundin bei zu stehen und dann wird es besser. Denn die Zeit heilt ja bekanntlich alle Wunden.

Meine Exfreundin, ist leider auch so ein Fall. Am Anfang unserer Beziehung, fiel es mir extrem schwer mit anzusehen, wie sie sich verletzt. Ich selber bat Psychologen um Rat, die mir erklärten, dass es eine Art "Zwang" ist, mich aber keine Schuld treffe. Sie kann nichts dafür. Wenn wir uns stritten, und sie sich wieder verletzte, gab ich mir natürlich die Schuld.

Ich fand heraus, dass sie, bei ihren Eltern, nicht "erwünscht" war. So wurde ihr von klein auf eingetrichtert, sie sei nichts wert. Wenn man so etwas, als Kind, über Jahre hinweg, immer wieder hört, glaubt man es irgendwann, und meint, man müsse sich, weil man eben nichts wert ist, selber verletzen. Immer wieder ist sie in Therapie. Mal ist es besser, mal schlechter. Obwohl wir nicht mehr zusammen sind, sind wir noch immer in guten Kontakt.

Deine Freundin braucht definitiv Hilfe. Nur leider muss sie das erst selber einsehen. Ihr immer wieder einzureden, sie solle sich Hilfe suchen, macht es nicht besser.

Wichtig ist, ihr keine Vorwürfe zu machen. Versuche, wenn es passiert ist, mit ihr zu reden, wenn sie möchte. Setze sie nur nicht unter Druck. Ich weiß, dass es schwer ist! Aber nur so, kannst du ihr helfen. Richtig behandeln, kann nur ein Psychologe.

Ich wünsche dir viel Kraft! Du wirst sie brauchen.

Was möchtest Du wissen?