Meine Freundin sagt „Avatar“ sei nur für Kinder geeignet?

25 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke, dass das eine Serie ist, die man jedes Jahr von Neuem gucken und jedes Mal eine neue „Message“ für sich selbst entdecken kann.

Für mich persönlich war es als kleines Kind spannend, weil ich mich auf die ganze Elementen-Sache konzentriert habe. Später wurden die Beziehungen für mich interessanter. Wenn ich es jetzt gucken würde, wären für mich wahrscheinlich die Charaktere an sich am interessantesten, weil ich mich selbst in einigen wiedererkennen könnte und es einfach spannend ist, nicht nur auf die Guten und die Bösen zu achten, sondern was die Bösen zu den Bösen gemacht hat und worin sich die Guten von den Bösen unterscheiden (ob die Bösen eventuell nicht von vornherein böse waren, sondern sie etwas zu diesem Wandel ihrer Persönlichkeit bewegt hat - aka Azula).

In ein paar Jahren würde ich mich vielleicht auf das Moralprinzip hinter der ganzen Geschichte fokussieren.

Je älter man wird, desto mehr merkt man, dass das eigentlich eine Serie für jedermann ist. Also meiner Meinung nach ist das nicht eine langweilige Kinderserie, nur weil es eine Zeichentrickserie ist und je älter ich werde, desto mehr verstehe ich es.

So ein Unsinn... hatte das als 16-jährige nur gelegentlich mal geschaut, bin aber mit 18 erst so richtig dazu gekommen.

Zeichentrick hat ja leider oft den Ruf, dass es für Kinder gedacht wäre, was ja nicht der Fall ist. Wenn man überlegt, die alten Zeichentrick-Klassiker aus den 20er und 30er Jahren sind ja gar nicht in erster Linie für Kinder, sondern eher für Erwachsene gedacht gewesen!

Denke, Avatar ist für jüngere Kinder eher nichts, da sie vieles nicht verstehen. Von daher, gib einfach nichts drauf.

Woher ich das weiß:Hobby

Ich persönlich bin auch großer Fan der Serie und bin auch schon Volljährig. Also kindisch finde ich es definitiv nicht.

Deine Freundin hat die Serie vermutlich noch nie gesehen oder nur einen kleinen Teil und macht deshalb solche Aussagen. Wenn man sich nämlich die Serie genauer anschaut fallen einem die komplexen Themen erst auf, die dargestellt werden.

Immerhin geht es hier um ein Kind, dass den Krieg beenden soll! :D

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Avatar ist die beste Serie ever, und ich bin 23, habe sie ca. 8 Mal gesehen (auf Deutsch, Englisch und Spanisch) xD. Sie behandelt auch tiefgründige Themen. Nur weil es ein Zeichentrick ist, heißt das nicht, dass das nur Kinder schauen sollten. Kinder würden die Themen in Avatar nicht mal verstehen. Akzeptiere einfach, dass sie kein Fan davon ist und schau an, was dir gefällt. Wenn sie ein Problem damit hat, ist sie wohl nicht die passende Freundin. Denn die passende Freundin mag dich so, wie du bist.

Eine Serie für alle Altersgruppen. Ich kenne mehr Leute die das mit 18+ noch mal anschauen als kleinere Kinder. Zum einen, weil es kindheitserinnerungen hervorruft, zum anderen weil die Serie einfach gut ist, auch für Erwachsene oder leute die es noch werden.

Was möchtest Du wissen?