meine freundin ritzt sich! hilfe was tun? und we soll ich sie davon abhalten?!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Frag sie wieso sie das tut.

Unternimm was mit ihr, lenk sie ab.

Sag nicht zu ihr, dass sie eigentlich keine Probleme hat. Das ist deine sicht und sich fühlt sich dadurch nur noch mehr unverstanden!

Reagiere nicht abwertend oder angeekelt.

Danke:) Ja aber sie macht es immer am abend bevor sie schlafen geht und ich kann ja nicht jeden tag bei ihr schlafen. Telefonieren bringt auch nichts weil ihre mutter ihr telefon weg nimmt. ..

0
@hummel170202000

Es geht auch nicht darum, dass du sie ablenkst wenn sie es macht.

Genau genommen ist es eigentlich nicht so tragisch, es ist weniger schädlich als Akohol oder rauchen.

Worum es geht ist, dass du sie aufmunterst und auf andere Gedanken bringst und ihr Spaß bringst.

Und redet nicht zu oft übers schneiden. Das erinnert sie nur dran und motiviert sie.

0
@Chip974

..sorry, aber das ist schlimmer als Alkohol und Rauchen..Wenn sie wirklich ernsthafte Depressionen hat, dann kann sie das ihr ganzes leben beeinflussen. Oder schlimmer. Das sollte man nicht unterschätzen.

1
@KaminariChan

Ich rede nicht über Depressionen, sondern das isolierte Symptom an sich.

Und da schadet sowohl Alkohol, wie auch Rauchen, dem Körper mehr als Ritzen.

Das natürlich auch die unterschiedliche Motivation gesehen werden muss, stand für mich gar nicht zur Diskussion.

0

Hallo,

Ich gehöre selbst zu den Menschen die sich schon geritzt haben. Ich habe das getan weil ich viel sch* erlebt habe und das nie verarbeitet hatte.

Wie ich davon weggekommen bin war eigentlich anders als gewohnt. Ich habe es zuerst meiner Kusine versprochen aber Hey, die Probleme sind ja dann nicht weggewesennur weil ich es ihr versversprochen habe, hat daher nur 3 Wochen angehalten. Bei mir war es okay, als ich irgendwann mir einem aus meiner Gemeinde telefoniert habe wann immer ich mich so mies fühlte.

Sei für deine Freundin ein Gesprächspartner und telefoniere mit ihr wenn sie down ist. Und ein weiterer Schritt wenn es so nicht funktioniert externe Hilfe suchen, Lehrer, Eltern etc. Dann mag sie dir anfangs vielleicht sauer sein aber dennoch verzeihen wenn sie merkt das es zu ihrem besten war.

Sei einfach für sie da und zeige ihr, dass es besser ist wenn man mit jemandem über Probleme redet ( auch langfristig) als wenn man sich selbst Körperlichen Schaden antut... Das hilft NIE, aber einen guten Freund zu haben der sich um einen kümmert ist unersetzbar

Was möchtest Du wissen?