Meine Freundin ritzt sich andere Freunde nehmen es nicht ernst.. Was soll ich machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Lieber User,

zunächst würde ich gerne erwähnen das ich kein Fachmann bin sondern lediglich aus eigenen Erfahrungen.

Jetzt zu deiner Frage. Auch wenn es dir sicher schwer fällt dies zu akzeptieren und es hart klingt aber du kannst ihr da nur bedingt helfen. Was viele hier sagen ist "geh zu einem Vertrauenslehrer" oder "rede mit den Eltern" davon würde ich dir aber auf jeden Fall abraten  da dies das von ihr in dich gesteckte Vertrauen komplett zerstören würde und sie dann niemand zum reden hat. Signaliere ihr klar das du für sie da bist wenn sie dich braucht und lenke sie ab, die Tatsache das sie darüber lacht wenn du sie darauf anspricht zeig das es ihr sehr unnangenehm ist desswegen würde ich sie an deiner Stelle auch nicht aktiv darauf ansprechen, wenn sie allerdings von sich aus darüber redet aktiv zuhören und ihr gut zu reden ggf. auch Lösungsansätze bieten wenn sie ein Problem hat und deine Hilfe anbieten.

Wenn es wie du oben schon beschrieben hast es dir selbst zu viel wird würde ich dir raten dir eine Person zu suchen mit der du offen über DEINE (nicht ihre) Probleme reden kannst und die auch Verständnis für deine Situation zeigt. Empfehlen kann ich dir aus eigener Sache auch die Caritas Emailberatung empfehlen (https://www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/onlineberatung) hoffe ich konnte dir etwas helfen,

Mfg Striker 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DU kannst gar nichts machen.

Du kannst ihr sagen, dass sie unbedingt eine Therapie machen muss. Du kannst ihre Eltern, ihre Lehrer oder einen Verwandten informieren. Aber machen, das heißt ihr helfen kannst du nicht. Das muss deine Freundin ganz allein tun.

Versuche nochmals mit ihr zu reden. Mache ihr klar, dass du dich um sie sorgst und dass du dieser Sorge nicht gewachsen bist. Mehr kannst du nicht machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sie zu einem guten Psychologen schicken. Jemand, der sich ritzt, wird mit den einfachsten Störungen die auftreten nicht fertig. Es kann sein, dass diese Art des "Verdrängens" in der Vergangenheit zu suchen ist. Selbsttherapie führt nach meiner Kenntnisnahme zu keinem Resultat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sweety1213
23.06.2016, 15:13

Das könnte gut sein ihre Eltern haben sich vor mehreren Jahren getrennt aber manchmal habe ich das Gefühl es belastet sie immernoch

0

Auch wenn du es ihren Eltern nicht sagen sollst, wäre das in meinen Augen der richtige Schritt. Deine Freundin benötigt professionelle Hilfe und ihre Eltern können dafür sorgen, dass sie diese bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 775smutje
23.06.2016, 15:03

Das wäre ein Vertrauensbruch für sie und sie könnte sich dann vor Scham umbringen, solche Sachen können leicht nach hinten losgehen.

0

Hallo,

ich würde sie vor die Wahl stellen.

Entweder geht sie mit dir zu einer Therapie, oder du sprichst mit Ihren Eltern darüber. Es einfach abzutun, kann fatale Folgen haben. Laut deiner Beschreibung ist sie stark suizit. Ich hoffe sie hat Eltern mit denen man reden kann?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Destriker0815
23.06.2016, 15:19

Damit würde sie ihre Freundin zu sehr unter Druck setzen. Konsequenzen dazu wären Beispielweise das sie ihr gar nichts mehr sagt, keinen mehr zum reden hat und die Situation nur noch schlimmer wird. 

1

Was möchtest Du wissen?