Meine Freundin möchte mit alter Liebe zusammenziehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn sie ihren Führerschein bereits angefangen hat muss sie doch nicht dahin ziehen, bis sie ihn hat findet sich doch bestimmt eine andere Lösung (zB eine billige Pension in der Nähe, Mitfahrgelegenheit). 

Mit dem Ex-Freund zusammenziehen? Da würde ich allerdings ein paar Fragezeichen machen. Ich meine, auch wenn es irgend ein anderer Mitbewohner wäre...  Sex mit dem Ex, das ist nichts ungewöhnliches, und sonst will man den Ex doch nie wieder sehen, wenn es echt aus ist.

Ich würde ein ernsthaftes Gespräch mit der Dame führen. Ich finde die Idee des Umzugs zum alten Freund ganz schlecht und auch respektlos Dir gegenüber. Ich kann mir keine vernünftigen Argumente vorstellen, warum sie ausgerechnet mit dem Ex dorthin ziehen soll.

Du musst herausfinden, wie ernst es Deiner Freundin noch mit Dir ist. Vielleicht ist ja das Problem, dass Sie gar nicht so fest an Dir hängt, wie Du sie liebst. Und vielleicht hast Du das einfach noch nicht realisiert, dass dem so ist. Natürlich kann es auch ganz anders sein. Aber jetzt muss reiner Tisch gemacht werden.

Du musst es ihr unmissverständlich sagen, dass Du es unter keinen erdenklichen Umständen zulässt, dass sie mit dem Ex zusammenzieht. Wenn sie dann ein Theater macht, dann frage sie doch mal, was ihr denn am Ex so liegt, dass sie ausgerechnet bei dem wohnen will.

Was soll man dazu beratschlagen? Ich finde solche Aktionen schon ziemlich fragwürdig und würde die Beziehungsqualität in Augenschein nehmen. Ich bin mir sicher, dass es dazu noch andere Alternativen gibt, vorausgesetzt man möchte auch eine Alternative finden. Wenn sie mit dem Führerschein gerade angefangen hat dann ist der in ein paar Wochen fertig und rechtfertigt keinen Umzug.

Wenn ihr beide gerade mal vor einem Monat zusammengezogen seit, wird sie sich wohl hoffentlich Gedanken gemacht haben wie sie die Arbeitsstelle erreicht. Ich finde das alles ziemlich unüberlegt und komisch.

Wenn Du einen Führerschein hast, oder die Möglichkeit, zieh doch gemeinsam mit ihr dorthin.

Nicht das da sowieso schon was läuft und sie sich jetzt so nach und nach von Dir distanzieren will. Also ich hätte da direkt einen Riegel vorgeschoben, zumal Ihr doch auch gerade erst dorthin gezogen seid. Mal ganz im ernst, man zieht doch nicht von zu Hause aus, 600km von seiner Heimat weg mit seiner Freundin zusammen und nach einem Monat stellt man fest, dass man die Arbeit nicht pünktlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann? Ist für mich schon mal komplett Panne. Und dann ist zufälligerweise Ihr Ex-Schwarm in die selbe Ecke gezogen und die Beiden wollen jetzt eine WG in der Nähe Ihrer Arbeit aufmachen? Also sorry, wer da an einen Zufall denkt der ist entweder total naiv oder blind vor Liebe. 

Q ich glaube das wird nichts auf Dauer. Lass lieber laufen und in ist deine Freiheit.

Es gibt Frauen übrigens auch in den Geschmacksrichtungen zuvorkommend, Süß und nett.

Was möchtest Du wissen?