Meine Freundin macht sich mit Lügen beliebt (Aufmerksamkeit). Was tun?!

10 Antworten

Deine Freundin braucht eine menge Aufmerksamkeit und das scheint bei ihr schon Krankhaft zu sein.Du solltest ihr sagen,dass sie dich nicht anlügen soll,dass du weisst,dass sie lügt.Irgendwann bekommt sie dadurch enorme Schwierigkeiten.Besser ist es,sie würde von dir gleich konfrontiert.Sie sollte auch mal über eine Therapie nachdenken.Denn das was sie da macht,ist nicht normal.

aufjeden fall sie darauf ansprechen aber sei nicht zu hart sonst zerstört es eure freundschaft. sag ihr das sie nicht immer nur im mittelpunkt steht und sie sich einkriegen soll wenn sie doch sauer ist einfach 3 tage (je nach ausmaß) nicht mehr mit ihr reden sie wird kommen wenn sie dich wirklich mag ODER wenn sie von ihrem hund erzählt frag sie:,,Kann ich ihn mal sehen?" wenn sie andauernt sagt:,,Nein der ist gerade bei meiner Tierärtztin"oder:,,Nein das geht nich"(iwas in der art,) dann frag sie/sage ihr7mach ihr kalr: ,,lügst du? du hast garkein hund stimms?2 und dann kommt alles ans licht!

Manche Jugendliche sind halt in einer sog. Findungsphase und sie meinen halt damit die Aufmerksamkeit und Zuneigung der anderen auf sich ziehen zu müssen indem sie solche Storys erfinden.Peinlich wird es nur dann wenn das alles so nach und nach rauskommt. Wenn du meinst das es mit deiner Freundin genauso ist , dann rede dochmal mit ihr darüber ,denn schlieslich ist es ja eine Freundin von dir, oder ?

Ich finde es nicht 'normal' sich mit Krankheiten wie Krebs beliebt zu machen. Es gibt einen Unterschied ob sie sagt : 'Ich habe ein neues Handy' ( um sich beliebt zu machen ) oder ob sie sagt : 'Ich habe Krebs' ...

0
@xWONDERLANDx

vllt hat sie ADS=aufmerksamkeitsdefisiet oder so.. aufjeden fall ist es nicht normal und sag ihr das du es bescheuert findest das sie sich aufmerksamkeit erlügt!

0

Meine Tante hat Krebs. und was nun?

Hallo... Ich weiß es ist schon spaet, aber ich breche andauernd in Heulkraempfe aus. Meine tante hat Krebs und der Tumor ist genau an der Hauptschlagader, kann also nicht durch eine Opperation entfernt werden. Ich muss jeden Abend weinen und auch meine Mutti sagt dass geht nicht gut aus. Meine Tante ist schon 73 und hat wegen dem verfickten Krebs schon 30 Kilo abgenommen. Und deshalb konnten sie heute keine Chemotherapie machen, heißt: der Krebs waechst weiter. Ich weiß, dass ich ihr nicht helfen soll und das ich positiv denken soll, aber kann mir jemand gut zusprechen, der das selbe kennt oder mir Rat geben kann wie ich diese schlimme Zeit besser ueberstehe, weil ich vielleicht selber noch ins Krankenhaus komme, weil ich einfach fix und fertig bin...

...zur Frage

Meine Verlobte hat mich mehrmals betrogen.

Als sie ihre Diagnose „Krebs“ bekommen hat, blieb ich bei ihr um sie zu unterstützen. Ich habe sie jeden Tag im Krankenhaus besucht, sechs Wochen lang. Ich habe sie jeden Tag zur Strahlen-Therapie begleitet. Habe ihr finanziell ausgeholfen, weil sie aufgrund des Krankengelds einige Schwierigkeiten hatte. Ich habe sie nie schlecht behandelt und habe immer mein bestes getan, wenn es ihr nicht gut ging. (Den Krebs hat sie jetzt nicht mehr)

Sie war 4 Wochen auf Kur und hat mich dort mit jemanden betrogen. Ich hatte schon so etwas geahnt. Weil sie immer mehr auf Abstand ging, in unseren Telefon Gesprächen. Wir setzten das Ganze erst mal auf Eis und wollten richtig reden, sobald sie wieder da war. Als sie dann endlich wieder da war, sagte sie, sie will das Ganze mit uns nicht mehr. Ich fragte sie, ob sie jemand anderen kennengelernt hat, das verneinte sie zuerst immer. Nach einigen Tagen merkte ich aber, dass da irgendwas sein musste. Wir wohnen zusammen in einer WG und da bekommt man nun mal einiges mit. Wir stritten uns heftig die tage und ich bekam mit, dass der Typ, den sie in der Kur kennengelernt hat, nichts mehr von ihr wollte. Auch weil er ziemlich weit weg wohnt.

Ich bin nun mal ein gutherziger Mensch und versuchte sie aufzumuntern. Einige Tage später sagte sie mir es wäre alles ein Fehler gewesen und das sie mich zurück möchte. Erst wollte ich es nicht aber nach ein paar Gesprächen mit ihr, habe ich mich dafür entschieden dem ganzen doch noch eine Chance zu geben. Es lief auch ganz gut zwischen uns, sie hatte zwar immer noch Kontakt mit dem Typen aus der Kur. Natürlich störte mich das, gesagt habe ich aber nichts. Weil ich nicht gleich wieder alles Kaputt machen wollte. Dennoch war mein vertrauen in sie erschüttert, was sich auch als berechtigt herausgestellt hat. Nach 2 Wochen, in denen wir es wieder versucht haben, hat sie mich wieder betrogen, mit jemand Komplet anderen. Wir trennten uns und sie ist jetzt mit ihm zusammen.

Ich habe in den letzten Tagen immer wieder gemerkt, das sie anderen, ihren Freunden und auch den Leuten in der WG. Nur Lügen über mich erzählt, dass es alles meine Schuld sei. Aber davon das Sie mich betrogen hat verliert sie kein Wort. Sie hat auch einen Blog auf Facebook, in dem sie auch schreibt, wie glücklich sie jetzt sei und allen gefällt das natürlich, ihren Freunden und Lesern. Mich jedoch kränkt das, weil sie anderen nur Lügen über mich erzählt und ich dadurch natürlich da stehe wie der letzte Mistkerl.

Ich bin niemand der gerne schlecht über andere redet, vor allem nicht, wenn jemand diese Person kennt. Aber mich verletzt es so sehr, das Ganze, das ich am überlegen bin, die Wahrheit über sie zu sagen, bei ihren Freunden und den Mitbewohnern.

Was würdet ihr tun an meiner Stelle es richtigstellen oder es einfach lassen?

PS: Bin echt am Boden wegen dem ganzen, verzeiht mir bitte den langen Text.

...zur Frage

Letzte Chemotherapie gehabt (kein Krebs mehr)?

Meine Freundin hatte vor zwei Wochen ihre letzte Chemotherapie und sollte heute wieder ins krankenhaus Sie hat mir freudig erzählt dass sie keine weitere Chemotherapie benötigt vorerst Ich wollte ihre Laune nicht verderben mit fragen vielleicht weißt das ja jemand hier Was heißt vorerst keine? Wenn ich so daran denke würde ich mich ehrlich gesagt nicht freuen weil das ja nicht heißt dass der Krebs weg ist oder? Oder ist der Krebs doch weg? Sonst würde man ja wahrscheinlich weiter machen? Ich verstehe das nicht wirklich

Lg Lufterfrischer

...zur Frage

Chemotherapie schlecht für den Menschen?

Eine Bekannte hat mir heute erzählt das Chemotherapie sehr schlecht für den Menschen wäre und ihn noch kränker machen würde. Stimmt das??? Ich dachte damit kann man Krebs heilen.

...zur Frage

Wird meine bff mich nie verstehen?

Hallo Leute, meine Freundin benimmt sich so komisch denn wenn sie sich wehgetan hat jammert sie immer so Rum und wenn ich mal was hab sagt sie immer ich bin ne heulsuse obwohl ich nie mekere. Mal ein Beispiel : sie hat vor einer Woche total Rum gejammert weil sie eine blase hatte und ist damit zum Krankenhaus und kam 3tage nicht zur Schule und ich habe momentan einen Bänderriss der operiert werden muss und hab eigentlich garnicht gejammert und dann wo ich ihr das erzählt habe hat sie gesagt ich soll mich nicht so anstellen und nicht wegen sowas ins krankenHaus gehen wird sich das noch ändern oder liegt es an mir? Danke schonmal für eure antworten

...zur Frage

Krebs , nach Chemotherapie taube Hände / kein Gefühl mehr in den Fingern. Kennt jemand ähnliche Symptome. ?

Habe 3 Monate Chemo hinter mir. Die o.g. Symptome werden noch ergänzt in dem ich nichts mehr richtig festhalten kann. Die Hände kribbeln , so als bei kalten ( Frost ) Händen und dann in`s warme. Meine Ärztin weiß das !!! Dachte mir aber ... man kann ja mal "rum hören" ... kennt das noch jemand ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?