Meine Freundin liegt im Krankenhaus. Ich bin so traurig. Was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

als Ihr Freund kannst DU jetzt nur eins machen und zwar für Sie dasein.Wenn du Sie liebst dann schütze Sie vor Ihren "Freunden" die Sie immer wieder versuchen auszunutzen denn das hat Sie definitiv nicht verdient und tut Ihr auf Dauer nicht gut.Ich kann mich in Ihre Lage sehr gut reinversetzen, weil ich genauso sensibel bin.

Ich befinde es beschämend welche Kommentare hier abgegeben wurden.

Gruss

Bluebook

Aoisama00156 06.07.2013, 11:49

Ich bedanke mich für deine Antwort.^^

0

Hallo,

du hast alles getan, was du konntest.

Deine Freundin ist ein sehr sensibler Mensch, der vielleicht alles viel zu ernst nimmt.

Sie sollte eine Therapie machen, und vor allem lernen optimistischer zu werden.

Manchmal genügt es nicht, nur die Seele zu kurieren, man muß auch sicher gehen, daß die allgemeine Verfassung deiner Freundin zufriedenstellend ist. Am besten muß sie alles abchecken lassen, ob sie genug Eisen, Vit D3, Magnesium, Kalzium, usw... im Blut hat,ob ihre Schilddrüse richtig funktioniert...

Sport ist auch eine große Hilfe, wenn man depressiv ist.

Emmy

Aoisama00156 04.07.2013, 20:54

Okay,verstehe.Aber eigendlich machte sie gerne sport,also z.b badminton,basketball,... Und ihre Mutter hat auch schon vor ein paar Wochen einen termin bei einen Therapolten gemacht.

0
emily2001 05.07.2013, 10:38
@Aoisama00156

Hallo,

wenn sie schon einen Termin bei einem Therapeuten hat, dann ist es schon die halbe Miete.

Du kannst weiter helfen indem du freundlich und optimistisch bist..

Alles Gute, Emmy

1

Bei ihr wird nachgesehen, ob es körperliche Ursachen mit im Spiel sind oder ob sie rein psychisch betroffen ist, wenn dem so ist, kommt sie vorrübergehend in die Psychiatrie

LG

Aoisama00156 04.07.2013, 20:55

Warum kommt sie dann in eine Psychatrie?

0

Was möchtest Du wissen?