Meine Freundin kommt nie zum Orgasmus?

12 Antworten

Hey, macht euch beide mal keinen Stress. Es ist ziemlich normal, dass Mädchen lange Zeit von Sex allein keinen Orgasmus bekommen. Das ist schlicht und einfach eine Sache der Erfahrung. Es dauert eben ein wenig, bis man mit seinem Körper und seiner Sexualität so weit im Reinen ist, bis man weiß, was sich am besten anfühlt, so dass man sich voll und ganz entspannen kann. Sex ist eine Sache des (Selbst)Vertrauens. Das muss bei euch beiden noch ein wenig wachsen. Lasst euch Zeit. Sex kann man auch ohne Orgasmus genießen. Es ist doch viel wichtiger, dass ihr ein paar spannende Minuten zusammen habt – egal, was am Ende passiert. Dieses ganze Märchen vom "krönenden Abschluss" ist völliger Quatsch! Die Realität sieht anders aus, egal was alle immer erzählen! 

Trotzdem ein kleiner Tip: sei sanft zu deiner Freundin, wenn du sie untenrum berührst. Leichtes und langsames Massieren bringt viel mehr als schnelles Reiben oder Rubbeln. Möglicherweise musst du sanfter sein als du denkst. Außerdem solltet ihr vielleicht Gleitgel benutzen, damit das alles ein wenig geschmeidiger wird. Das ist für deine Freundin auch sehr viel angenehmer. Vielleicht solltest du es auch mal mit der Zunge probieren (auf keinen Fall beißen oder saugen!!!!). Aber auch beim Sex, ist anfangs weniger erstmal mehr. Ich weiß, dass du wahrscheinlich immer furchtbar aufgeregt bist, wenn ihr miteinander schlaft, aber das verunsichert deine Freundin vielleicht. Sie bekommt dann das Gefühl, dass sie jetzt auf Knopfdruck total horny sein muss. Aber so funktioniert das nicht. Lasst euch Zeit, spielt ein bisschen rum und gönnt euch mal ein bisschen Romantik und Spannung. Wenn alles zu schnell geht, ist der Zauber der Situation schon verflogen, bevor es überhaupt schön werden konnte. 

Noch Fragen? :)

Hundertprozentige Rezepte zum Orgasmus gibt es nicht, denn das wichtigste Sexualorgan einer Frau sitzt nicht zwischen den Beinen, sondern zwischen den Ohren. 
 

Wenn eine Frau den Kopf nicht frei hat (z.B. weil sie unbedingt kommen will) oder sich verkrampft, wird das nix...

Erfahrungsgemäß ist die zuverlässigste Möglichkeit um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, das LECKEN - wenn der Mann weiß, was er zu tun hat bzw. die Frau zu erkennen gibt was ihr gefällt. Oft scheitert es an der Geduld des Mannes, da es anfangs auch mal eine halbe Stunde oder länger dauern kann, bis es klappt. Eine für beide bequeme Position ist daher hilfreich... . 

Am besten ist Ihr praktiziert "Ladies First", d.h. erst nachdem Du sie mit Zunge und/oder Finger zum Orgasmus gebracht hast, kommt Dein "kleiner Chef" zum Einsatz. Dann sollte sie auch feucht und (vor allem) entspannt genug sein, dass ihr nichts weh tut und sie den Sex genießen kann! 

Die wenigsten Frauen kommen beim reinen "rein-raus-Spiel". Beim Verkehr habt ihr die besten Chancen, wenn sie auf Dir reitet und das Kreuz durchdrückt damit sie ihren Kitzler an Deinem Schambein reiben kann. Natürlich kannst Du Dich beim Verkehr auch versuchen mit der Hand um den Kitzler kümmern - aber das wird akrobatisch und von Cunnilingus hat sie sicher mehr... .

Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem, sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment einen Gang runterschaltet und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm durchdrehen ist...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Erst einmal eine Zeit lang nur kuscheln, küssen, schmusen. Kein GV,

Vor allem solltes du dir Gedanken machen, was du falsch machst. 

Was soll ein Noppenkondom, wenn sie nicht feucht ist. Auch der GV wird ihr weh tun, wenn sie nicht feucht ist.

Das kannst du nur erreichen, wenn du dir viel Zeit nimmst und ihr die Zärtlichkeit gibst  die sie braucht um überhaupt bereit zu sein. 

Was möchtest Du wissen?