Meine Freundin kommt nicht wieso weshalb warum?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Zunächst einmal bedeutet "guter Sex" (vor allem aus Sicht der Frau) nicht, dass Du so schnell wie möglich auf sie springen und Dein "Ding" wegstecken solltest.

 

Du hast Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und Deine Partnerin weit mehr erogene Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme) üblicherweise behandelt wird. Glaube nicht Du müsstest ihr beweisen, was für ein "toller Hecht" Du seist in dem Du sie so schnell wie möglich besteigst um sie dann "richtig weg zu knallen".

Da die meisten Frauen beim "guten alten rein-raus-Spiel" allerdings ohnehin nur selten kommen, solltest Du die richtige Strategie versuchen und es mit "Ladies first" probieren:
 Aller Erfahrung nach ist Cunnilingus das zuverlässigste Mittel um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, also solltest Du sie zunächst einmal zum Orgasmus LECKEN - ggf. unter Zuhilfenahme des einen oder anderen Fingers und erst DANN zum Verkehr übergehen. 

Hierbei ist wichtig auf ihre Signale zu achten (Muskelspannung in Bauchdecke und Oberschenkel, Atemfrequenz, Zittern & Zucken usw.) und so herauszufinden was ihr am besten gefällt - und natürlich Geduld, denn es kann anfangs schon ein Weilchen dauern, bis man hier eingespielt ist... . So kann der Sex schon mal eine Stunde und länger dauern, bevor Dein "kleiner Chef" überhaupt zum Einsatz kommt - dann seid ihr auf dem richtigen Weg und auch Deiner Partnerin wird es gefallen! Ob und wie lange Du dann durchhältst, wie groß Dein "Ding" ist usw. spielt dann überhaupt keine Rolle mehr und sie wird Sex mit Dir lieben!

Denkt 'dran: Oralverkehr ist die wahre Kunst - denn fi*ken können sogar die Affen!

Wenn Deine Partnerin merkt, dass Dir ihr Vergnügen ebenso wichtig ist, wie das eigene kann sie sich entspannen und Euer Zusammensein genießen. DAS wird sie erregen, feucht werden lassen und sie für Sex mit Dir begeistern!

Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem, sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment auch mal einen Gang runterschaltet (Morddrohungen dürfen an dieser Stelle getrost ignoriert werden) und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm durchdrehen ist...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rein Raus..

Das sagt alles. Kein Wunder, dass sie nicht kommt.

Ich würde offen mit ihr reden und ein solches Gespräch sollte dir auf keinen Fall unangenehm sein! Frag sie, was sie zu bemängeln hat, was sie stört und warum sie nicht stöhnt. Frag sie einfach, was sie sich beim Sex wünscht und welche ihre Vorlieben sind. Zeig ihr, dass es dir wichtig ist, dass auch sie kommt. Fixier dich nicht nur auf dich. Und hör auf mit deinem Schwanz zu denken! Rein Raus. D.h. aufjeden Fall, dass du mit deinem Schwanz und nicht mit deinem Kopf denkst.

Der Orgasmus einer Frau kommt hauptsächlich durch den Kitzler (fachsprachlich : Klitoris) Zustande, daher sollte dieser besonders stimuliert werden. Beispielsweise mit den Fingern oder auch mit der Zunge. Auch die Nippel einer Frau können Auswirkungen auf den Orgasmus haben. Vielen Frauen gefällt es, wenn der Mann an ihnen saugt oder leckt. Je nachdem wie deine Freundin ist, gefällt es ihr eventuell auch, wenn du ihre Nippel drückst. (wenn sie auf Schmerzen steht) Wenn sie dann nicht stöhnen sollte, dann ist sie eine Außerirdische!

Versuch es auch mal mit einem Vorspiel! Leck sie vorher vielleicht ein wenig oder finger sie. Mache wild mit ihr rum und fass sie überall an. Verführe sie einfach!

Ich hoffe ich konnte helfen!!

Mfg Jasmin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zum Sex gehört weitaus mehr als Rein und Raus. Vorspiel und nicht nur auf das EINE fixiert sein. Eine Frau bekommt davon kaum einen Orgasmus. Weitere Stimulation ist wichtig. Vergiss nicht die Hände; Zunge ... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dickboy1
30.05.2016, 02:37

Beste Antwort , danke 😜

0

Du mußt dich vor dem Sex länger mit ihr beschäftigen, sie anturnen und erst in sie eindringen wenn sie eh schon kurz vor dem kommen ist, denn manche Männer kommen schon nach 5 Minuten aber Frauen brauchen bis zu 20 Minuten ... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. Rein raus. So kommt Frau nicht. Ein langes Vorspiel in dem du sie oral befriedigst oder deine Hände benutzt. Das Lustzentum der Frau sitzt über dem Scheideneingang. Der eigentliche Akt ist für den Mann. Da sollte die Frau schon befriedigt sein. Oder du stimulierst sie beim reinraus. Anders wird sie nicht kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torrnado
30.05.2016, 04:10

" Rein raus "....hahahaha....^^

0

Geht zum Arzt es kann an ihr oder an DIF liebgen in beiden fällen kann man helfen z.b. haben manche frauen kaum Beckenbodenmuskulatur und kommen deshalb nicht kaum oder selten spezielle Übungen helfen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LisavE1998
30.05.2016, 02:52

ich schätze bei einfachen "rein raus" würde kaum eine Frau kommen. Da muss niemand zum Arzt da muss eher der Fragesteller an seiner Voransgehensweise arbeiten. ;)

4

Rede mit ihr, frag sie was ihr so gefällt und findet gemeinsam was das euch beiden spass macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine sorge! Dein D ist noch nicht zu klein.
Am besten du versucht es mit kreisbewegungen und sie kann ihre meine strecken. Dann klappt das meistens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rein raus ich komme sie nicht

jop hört sich so an als wär das ned so der burner für sie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist sie denn aktiv? Oder liegt sie nur rum und guckt was passiert? 

Klar, Vorspiel ist nicht unwichtig, aber ne lustlose Frau kann auch selbst Schuld sein ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dickboy1
30.05.2016, 02:41

Ich mach sie erstmal feucht mit der Zunge .. Das gefällt ihr auch, dann wenn wir zum geschlechtsverkehr kommen liegt sie nur rum, und wenn sie oben ist , macht sie , wenn ich dann komme geht sie runter macht alles sauber und dann zieht sie sich an ..

0

Spricht für deine Qualitäten als Liebhaber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sex ist gegenseitig... Einfach mal die Frau fragen, was sie erregt und warum sie nicht kommt. Die Frau weiß es am besten und wird dir das fragen schon nicht übel nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder ist sie zu verklemmt oder sie hat wirklich keinen Bock. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorspiel kennst Du wohl nicht
.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Red doch mal mit ihr versucht s mit ner anderen Stellung... Finger sie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rein raus ich komme fertig. Klingt nicht sehr erotisch. Ich würde da nicht die Schuld bei der Freundin suchen, sondern lieber das Liebesspiel anregender gestalten, so dass sie in den Genuss kommen kann.

Eine Frau ist ein komplexes Wesen, anders gestrickt als der Mann. Da zählt das Vorspiel genauso wie der eigentliche Akt. Lass dich auf ihren Körper ein, finde ihre erogenen Zonen und stimulier sie.

Sie ist ja keine Gummipuppe, auf der du dich zu deinem eigenen Vergnügen austobst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, du hast Recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?