Meine Freundin kann Judo und wirft mich durch die Gegend - ich habe keine Chance. Wie geht das?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das ist letztlich alles eine Frage der Physik.

Wenn man den Schwerpunkt der anderen Person unterlaufen, ihr Gleichgewicht stören und womöglich die Bewegungsenergie des Angreifers umlenken und beschleunigen kann, ist das ohne weiteres möglich.

Meine Aikido-Jugendlehrerin war 1,50m groß, während ich selbst 1,85m groß bin und sie konnte mich ohne Probleme durch die Gegend werfen - weil ich ihr durch den Angriff die nötigen physikalischen Voraussetzungen dafür bot.

Ganz einfaches Beispiel:

Wenn du beispielsweise blindwütig auf jemanden zustürmst und diese Person geht ruckartig mit dem Oberkörper nach unten, dann "stolperst" du letztlich über die Hüfte des Verteidigers und deine eigene Beschleunigung bringt dich zu Fall.

Die andere Person muss dafür keine besondere körperliche Kraft aufwenden.

Du siehst also:

Um eine Person zu werfen braucht man keine mysteriösen Chi-Kräfte oder dergleichen, sondern nur ausreichend Sicherheit bei der Durchführung der jeweiligen Technik und das Gefühl für das richtige Timing.

Mysteriös wirkt das ganze nur dann, wenn jemand so weit fortgeschritten ist, dass Techniken zur Störung des Gleichgewichts, oder das Unterlaufen des Schwerpunkts für den Laien nicht mehr ohne weiteres visuell zu erkennen sind.

Dann mag es magisch wirken, wenn zB zwei kräftige Männer es nicht gemeinsam schaffen, einen Verteidiger umzuwerfen und stattdessen selbst geworfen werden.

Es bleibt aber nichts anderes als das Ausnutzen von Körpermechanik und physikalischer Kraftverteilung auf hohem Niveau.

Das kommt natürlich auch ganz drauf an, wie du dich so anstellst ;) Denn beim Judo geht es um das Prinzip: Mit dem geringsten Aufwand das Maximale erreichen. Daher kann man ja überall nachlesen, dass sich Judo vor allem für Frauen eignet... https://www.defport.com/judo-fuer-frauen/

Ich vermute auch mal, dass du sie wenn sie Hebelgriffe ansetzt nicht mit Schlägen antwortest oder?

Denn bei Judo geht es vor allem darum den gegenüber zu Fall zu bringen. Sei es durch Hebelgriffe oder dadurch, dass sie dich aus dem Gleichgewicht bringt. Wenn ihr nun in einer anderen Kampfsportart gegeneinander antreten würdet, wo es eher um Kraft und auch um Schlagtechniken geht, würde das Ergebnis wahrscheinlich anders aussehen.

Oder bist du 1,50cm groß und sie ein 1,90 Bär mit 130kg? :D Sorry der musste kurz raus ;) Ist wie gesagt, alles eine Frage der Technik und der Sportart...

Ich war selber mal für eine Zeit in Judo und dort lernt man unter anderen wie man einen stärken bzw. schweren auch umwerfen kann .

Durch verschiedene Würfe bringt sie dich zu Fall

Du solltest dringend eine Fallschule lernen, dann tut es nicht mehr so weh, wenn du geworfen wirst.

Ganz einfach,durch Hebeltechnik und sie Nutzt dein Körper sowie Körpergeweicht aus

Anscheinend prima.....merkste ja.....

Geh halt mit zum Judo...da lernste dann auch was...

pw

Du darfst dich nicht greifen lassen

erlernte und geübte technik unter ausnutzung von hebeln und physikalischer gesetze

Was möchtest Du wissen?