1. Kann sie mit ihren Eltern offen darüber reden? - Wenn ja, dann sollte sie dies tun. / Wenn nein, dann solltet ihr euch vielleicht noch eine dritte Instanz dazuholen, z.B. eine Beratungsstelle für jugendliche Schwangere.

2. Als zweites den verantwortlichen Jungen dazuziehen, sofern es noch nicht getan wurde.

3. Sich beraten lassen von einem Frauenarzt/Arzt. Diese liegen unter ärztlicher Schweigepflicht, können also auch was tun, ohne dass direkt die Eltern mit eingebunden sind.

LG

Da du deiner Frage keinerlei Details hinzugefügt hast, ist es schwer, dir einen guten Rat zu geben (und lässt leider an einen Troll denken...).

Ist die Schwangerschaft von einem Frauenarzt bestätigt oder zunächst eine panische Vermutung?

Bist du Freund (potenzieller Vater) oder Freundin?

Wie weit ist das Mädchen?

Möchte sie das Kind austragen, behalten, zur Adoption freigeben oder die Schwangerschaft abbrechen?

Wissen die Eltern schon Bescheid?

Alles Gute für dich!

Wenn sie von dir schwanger ist, ist es selbstredend, dass du ihr beistehst, und wenn nicht, dann auch, weil sie wahrscheinlich auch mit der Situation überfordert ist! Und am besten sprecht ihr zwei mal drüber, weil mit 14 Jahren ein Kind zu bekommen extrem früh ist!

Was möchtest Du wissen?