Meine Freundin ist Psychisch am Ende! Was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sprich sie darauf an und sag ihr, dass du es nicht böse meinst, was du sagst. Denn auch als Freundin, kann man nicht immer das sagen, was der andere am liebsten hören würde. Als Freundin sollte man nämlich auch sagen dürfen, wenn man etwas anders sieht und auch mal seine Meinung dazu sagen. Gib deiner Freundin das Gefühl, dass du für sie da bist und sie nicht alleine ist, das ist in solchen Situationen oft das Wichtigste! Da du aber selber ungefähr in ihrem Alter bist und wahrscheinlich keine großen Erfahrungen im Umgang mit psychisch kranken Menschen hast, wäre es vielleicht sinnvoll, wenn du dich bei einer Expertin informierst und vielleicht einen Termin für deine Freundin vereinbarst. Wenn sie das nicht möchte, rede mit ihr vernünftig darüber und lege ihr Nahe, dass es das Beste für sie ist, weil du dir ernsthafte Sorgen machst und nicht möchtest, dass sie sich so viele (schlimme) Gedanken macht. Bei diesem Termin könnte dann auch festgestellt werden, ob deine Freundin mittlerweile wirklich an einer psychischen Krankheit erkrankt ist und diese behandelt werden muss, oder es nur eine "Phase" ist, die in dem Alter bei vielen auftritt und durch das Verhalten ihrer Mitschüler verstärkt wurde. Wenn sie diesen Termin aber wirklich nicht eingehen will, lass sie und setze sie nicht unter Druck. Sei dann am besten einfach weiter für sie da und höre ihr zu, wenn sie reden möchte, aber setze sie auch da nicht unter Druck. Wenn du ihr nämlich dieses Gefühl vermittelst, wird sie von alleine reden, wenn sie das Bedürfnis danach hat. Ich würde mich an deiner Stelle aber trotzdem informieren, wie du mit ihr umgehen sollst, damit du nicht irgendwas machst, was das Ganze möglicherweise noch schlimmer macht. Ich glaube zwar, dass du dir wirklich Mühe gibst und auch versuchst alles richtig zu machen, aber ein Experte hat da einfach mehr Erfahrung!

Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen und deine Freundin findet wieder auf den richtigen Weg. Sie soll sich nicht einreden lassen, dass sie hässlich ist, denn wahre Schönheit kommt von Innen und diese hat deine Freundin anscheinend mehr, als ihre unreifen Mitschüler! Viel Erfolg!

PonyandHorse 24.01.2013, 17:59

Vielen dank für deine Unterstützung!

1

Kommt mir bekannt vor:S Versuch doch mal ganz ruhig mit ihr darüber zureden also über ihre Situation. Versucht zusammen eine Lösung dafür zufinden. Das wird am Anfang zwar schwierig aber ihr findet schon etwas. & wegen dem mangel an Selbstvertrauen... Redet darüber das ihr alle nur eine Chance habt zu leben. Yolo :'D ;)) Mach ihr klar, das sie ihr leben nutzen sollte & sich nicht versuchen umzubringen. Ich kenne das sehr gut, da ich selbst schonmal in einer ähnlichen Situation war aber meine Freunde haben mich aufgebaut. Ich denke das du es schaffst;) Wenn alles nichts hilft, müsst ihr evtl einen Therapeuten in betracht ziehen. Alles Gute :))

PonyandHorse 24.01.2013, 17:52

okay danke, ich versuche immer mein bestes ihr zu helfen. Sie scheint das im Jahresrückblick glaube ich garnicht so wahrzunehmen aber ich habe ihr immer alles wissen von mir gegeben und hab nie was zurück verlangt

0
Girl29 24.01.2013, 17:56
@PonyandHorse

Hmm okay.. Ich kann mir sehr gut vorstellen das du ihr hiflst;) Ich wünsche euch echt alles gute;)

0
Girl29 24.01.2013, 17:56
@PonyandHorse

Hmm okay.. Ich kann mir sehr gut vorstellen das du ihr hiflst;) Ich wünsche euch echt alles gute;)

0

Hast du schon mal versucht mit den Eltern zu reden? Ich würde an deiner stelle mit den eltern daruber reden ob deine Freundin nicht vielleicht psychologische Hilfe brauch ... vielleicht fühlt sie sich erst hintergangen, aber später wird sie dir dankbar dafür sein ...

PonyandHorse 24.01.2013, 17:49

Sie macht bereits eine Therapie und ihre Mutter weiß auch von dem Selbstmordversuch, sie haben nicht das beste verhältniss das ist das Problem

0

Wissen das ihre Eltern schon? Wenn nicht würde ich es ihnen erstmal erzählen. Dann sollten sie für ihre Tochter einen Psychotherapeuten suchen, ich mein man muss nicht verrückt sein um zu einem psychologen zu gehen, es ist nichts schlimmes. Sie muss sich nur ihm gegenüber öfnnen können. Er wird ihr bestimmt weiter helfen können. Ich wünsch ihr und dir alles Gute und ich hoffe ich konnte helfen

PonyandHorse 24.01.2013, 17:49

Sie macht bereits eine Therapie und ihre Mutter weiß auch von dem Selbstmordversuch, sie haben nicht das beste verhältniss das ist das Problem

0

frag doch mal bei einem Psychologen nach, deine Freundin kann ja anonym bleiben, aber das passiert in dem alter vielen! pass einfach gut auf sie auf, auch wenn sie von dir nichts mehr wissen will! erzähl es ihren eltern, erst wird sie dich dafür hassen, aber später wird sie dir dankbar sein!

Du kannst ihr wirklich nur helfen,indem Du sie dazu bringst,einen Facharzt aufzusuchen!

PonyandHorse 24.01.2013, 17:50

Sie meckert mich dann immer an das sie bereits eine Therapie macht aber näher geht sie dann auch nicht drauf ein...Ich habe oft schwierigkeiten mich mit ihr zu unterhalten weil unsere Denkweisen völlig anders sind.

0

Was möchtest Du wissen?