Meine Freundin ist fremdgegangen, könnte es wieder funktionieren?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eine Beziehung beruht auf vertrauen. Wenn du ihr weiterhin vertrauen kannst hat die Beziehung noch eine Zukunft. Wenn nicht wird dieser Vertrauensbruch zwischen euch stehen und früher oder später ist schluss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ah...immer wieder das leidige Thema "Beziehungspause"...wer darf da was und wie sehr ist man währenddessen eigentlich noch ein Paar?

Aber euer Problem scheint ja eher das Vertrauen zu sein. Du hast keins in sie, weil du ihr nicht geglaubt hast und sie scheint ja auch keins mehr in dich haben zu brauchen, weil du ihr einfach hinterherspionierst. Ihr müsst euch mal zusammensetzen und ganz offen und ehrlich (ohne gegenseitige Beschuldigungen) über eure Vorstellungen von eurer Beziehung reden, wenn es da denn noch eine gibt. Und dann müsst ihr auch einander verzeihen, denn es ist Quatsch, wenn du jetzt sagst, dass du darüber hinwegkommst, es dann aber bei jedem Streit wieder ausgräbst. Und ob du das kannst, musst du selbst wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
Meine EX freundin hatte auch so einen Tick. Wir hatten eine Beziehungspause, aus Gründen. Unglaubliche 2 Tage später hatte sie ihre Skype Kontakt liste voll mit Typen, und hat sich sogar mit denen getroffen, und anschließend eine Beziehung mit denen Aufgebaut. Dann, als sie gemerkt hat, was sie da verloren hat, meinte sie wieder zurückzukommen. Ich hab sie bis heute abserviert. Ich denke, du solltest abschließen. Natürlich kann man aus fehlern lernen. Aber wenn sie schon für dich wichtige Details auslässt, wird sie das ein 2,3 mal tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne vertrauen kann eine beziehung nicht weiter gehen. Das schlimmste ist wenn man fremd geht und es ist klar das du ihr nicht glauben kannst geschweige vertrauen es heisst doch immer wer einmal fremd geht geht immer fremd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mir bei so etwas immer fragen ob man das als "kleinen Fehler" ansehen kann. Ich mein auch wenn Alkohol mit im Spiel war hat Sie es in diesem moment bewusst gewollt. Auch wenn Sie danach Schuldgefühle hatte wollte Sie es vorher. Ich finde so etwas immer kritisch zu beurteilen als aussenstehender, bei mir persönlich gibt es so etwas nicht. Fremdgehen ist bei mir das aus. Eine Person die man über alles liebt kommt nicht auf einen solchen Gedanken mit jemand anderen rum zu machen egal ob betrunken oder nicht, es kann schon etwas nicht stimmen wenn das passiert Streit hin oder her.

Aber am Ende musst du natürlich wieder entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr macht einen Tag Pause und sie betrügt dich? Dann liest du auch noch ihre privaten handynachrichten? Das hört sich an als hättet ihr beide große probleme und könnt nicht zusammen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Deine Frau geht fremd? Du bist ein Hund
Wenn du verzeihst!
Ich bin wählerisch. Nein, ich versteh nur nicht
Warum heutzutage keine Frau was auf die Ehre gibt"

Das ist ein Zitat aus dem Lied "Gibt es dich" von Bushido. Ich meine das trifft es auf dem Punkt. Fremdgehen ist eine Entscheidung und nicht etwas was mal so passiert! Das ganze darauf zu schieben das sie betrunken war macht es nicht ungeschehen. Sie hat bestimmt nicht zu ersten Mal getrunken also sollte sie auch ihre Grenzen kennen. Das gilt übrigens für beide Geschlechter das Fremdgehen nichts in einer Beziehung zu suchen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi  Hanzi234,

ich würde mir die Frage stellen, ob ich ihr aufrichtig verzeihen kann.

Es kann auch sein das sie das schlechte Gewissen derart belastet, das sie nicht mehr mit dir zusammen sein will. 

Wenn ihr zusammen bleibt, wird es bestimmt hilfreich sein, wenn ihr darüber redet und das gemeinsam verarbeitet.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?