Meine Freundin ist echt am Boden zerstört weil sie ihre Katzen hergeben muss!

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

man kann eine desensibilisierung versuchen. gibt es allergologen bei euch in der nähe? der kann euch beraten

eine mit baldrain eingeriebene kratztonne neben dem sofa würde an der front recht sicher helfen. wenn sie doch falsch kratzen rüberschieben und loben wenn sie an der tonne kratzen

ich hab allerdings das gefühl dass da nur gründe vorgeschoben werden weil die mutter die katzen loswerden will :/

Hallo, mein Beileid an deine Freundin. Also, zum Sofa kaputt machen, es gibt Katzenfernhaltesprays. Es gibt auch anti- Allergiemittel, Ein Arzt oder Apotheker kann da vielleicht helfen. Ansonsten, wenn du willst, gib dein bestes deine Eltern zu überreden. Und zu teuer??? Mit einem Porsche??? Ernsthaft? Wer an seinen Haustieren hängt gibt einiges für sie aus. Und es ist doch ihr Taschengeld, was sie damit macht ist doch ihre Entscheidung. Das sind für mich alles keine richtigen Gründe ein tier abzugeben. Fragt sie mal gemeinsam redet zusammen darüber. Hoffe ich konnte helfen, ich wünsche euch viel Glück.

Auch wenn ich mich täuschen kann, aber für mich klingt das mit der Allergie doch sehr nach Vorwand - sonst hätte ihre Mutter sich keine weiteren Puffer verschafft (Kosten + kaputtes Sofa), auf die sie im Notfall "zurückgreifen" kann, um die Katzen nur ja loszuwerden. Leider ist es so, dass viele Menschen ihren "Lieblingen" irgendwann überdrüssig werden und irgendwas zu ihrer Entledigung erfinden.

Das einzige, was ihr selber unternehmen könnt, ist in unmittelbarer Nachbarschaft einen neuen Besitzer zu finden, damit sie weiterhin Kontakt zu den Katzen behält und sie nicht ganz aus ihrem Leben verschwinden.

Tut mir leid für deine Freundin, ich weiß wie sehr so etwas schmerzen kann.

Was möchtest Du wissen?