Meine Freundin ist depressiv und spielt mit dem Gedanken sich umzubringen?

5 Antworten

Mach das nicht hinter ihrem Rücken.

Was ist daran schlimm, dass die Eltern es erfahren? Sorry, es ist ihre Gesundheit! Das die Eltern von Therapie Wind bekommen ist definitiv das kleinere Übel.

Sie muss ihren Eltern nicht den Grund erzählen. Ich habe meinen auch nur gesagt, dass es mir psychisch nicht gut geht und ich Hilfe benötige.

Fakt ist, dass sie Hilfe braucht. Ihre Eltern erfahren das i-wann sowieso. Man kann nicht einmal pro Woche am selben Tag sich eine Notlüge ausdenken, wohin man denn geht. Lügnen ist anstrengend :/

Sie soll sich trauen :) Es ist halb so wild

Du kannst mit ihr auch gemeinsam einen Psychotherapeuten aufsuchen

0
@TheTrueSherlock

Also meinst du sollte ich niemanden hinter ihrem Rücken nah einem Rat fragen halt ohne ihren Namen zu erwähnen natürlich?

0
@Sunnyyy99

Eher nicht. Am Ende zieht sie sich auch von dir zurück. Es ist schon

ein großer Vertrauensbeweis, dass du darüber so genau Bescheid weißt!

Frage lieber sie direkt, was du machen kannst. Es muss sich etwas ändern und du tust alles erdenkliche, was in deiner Macht steht. Wenn sie will, dass du gemeinsam mit ihr zu einem Therapeuten gehst - okay, du machst das. Wenn sie will, dass ihr gemeinsam danach sucht oder gemeinsam googelt, wie so eine Therapie abläuft - okay, macht ihr. Wenn sie sich unterstützt fühlt, dann wird sie hoffentlich eher einer Therapie zustimmen.

Tu auch vorschlagen, dass ihr gemeinsam zu dem Vertrauenslehrer geht (oder ob du gehen sollst/darfst ohne ihren Namen zu erwähnen).

Finde ich super, dass du sie so unterstützen willst :)

Im Endeffekt kann man aber niemanden zu einer Therapie zwingen. Wenn sie nein sagt, dann bleibt es dabei. Du kannst ihr nur die Angst nehmen und ihr vor Augen führen, dass ihre Gesundheit wichtiger ist, als das ihre Eltern von der Therapie Bescheid wissen.

Denn ganz im Ernst: Nur wegen den Eltern so weiterzuleben und sich weiter zu quälen, macht keinen Sinn. Es ist echt das kleinere / kleinste Übel, den Eltern kurz Bescheid zu sagen. Sie muss ja den Grund nicht sagen! Alles was in der Therapie besprochen wird, bleibt in der Therapie. Therapeuten haben Schweigepflicht.

Frage sie doch mal, wovor sie genau Angst hat und warum die Eltern es nicht erfahren sollen. Es ist doch okay Hilfe zu benötigen :) (Du kannst mir ruhig ihre Antwort schreiben - vielleicht fällt mir noch was darauf ein.)

1

Und wenn ich das meinen Eltern erzählen konnte, obwohl mein Vater Mitschuld an meiner Depression hat, dann kann sie das auch!

0

Hallo, 

Also ich finde schon das du es ihren Eltern sagen solltest, wenn sie sich Umbringen will, scheint die Lage sehr ernst zu sein. 

(Wobei wenn sich jemand wirklich "Umbringen möchte, so behält er es sowieso fuer sich.!) Das nur mal so am Rande. 

Du solltest es ihr unbedingt ausreden, wenn sie es den wirklich vorhaben sollte. Mach ihr Mut und Hoffnung. 

Alles gute. 

Ich kenn die Eltern nicht wirklich. Und ja ka meinst du ich kann jemanden um Rat fragen ohne ihren Namen zu erwähnen? 

0

NEIN!!!!!!!!!!! es behält nicht jeder für sich der sich wirklich umbringen will. auch wenn das manche denken, aber das ist ein fatalesr  Iirrtum! es wurden so manche noch leben würde das algemein begriffen werden

2

8 von 10 angekündigten Selbstmorden werden in die Tat umgesetzt

1

Warum sind die Kinder nur so Depressiv?

Rede mit den Eltern. Sie sollen nichts erfahren? Was soll das? Menschen mit Depressionen, können manchmal nicht selbst um Hilfe bitten. 

Sicher, dass es kein Schrei nach Aufmerksam ist? Ich möchte niemandem etwas unterstellen, aber du solltest schleunigst handeln, damit sie es nicht in die Tat umsetzt. 

Also auf zu den Eltern, Vertrauenslehrer etc. Sie braucht dringend Hilfe.

Was möchtest Du wissen?