Meine Freundin ist 166 cm groß und sie wiegt 75 kg, wie kann sie abnhemen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Solange sie sich wohl fühlt, sollte das kein Problem im Liebesleben darstellen. Wenn sie jedoch von sich aus etwas abnehmen möchte, so muss sie einfach weniger Kohlenhydrate zu sich nehmen. Vorallem abends sollte sie am besten nur leichte, aus Eiweiß bestehende Nahrungsmittel zu sich nehmen. D.h.: Pute, Fisch, Salat, Rührei/Omlett/Spiegelei. Und am besten Süßigkeiten unterlassen. Wenn doch das Verlangen aufkommt, nicht mehr als 200kcal. Morgens kann sie jedoch essen was sie möchte. Vollkornprodukte (NICHT AM ABEND) sind auch sehr empfehlenswert. Und Ei. Ei ist sehr gesund und die darin bestehenden Eiweiße gut für den Muskelaufbau (Muskeln verbrennen Fett) Mittags sollte sie Kartoffeln zu sich nehmen. Spinat soll auch sehr gut beim abnehmen sein. Abends nach dem Abendessen ein Glas Tomatensaft und vor dem schlafen gehen ein Glas Milch und die Ernährung ist erledigt. Nur sollte sie auf Weizenmehl, Nudeln, Reis und Chips/Süßigkeiten verzichten (Ab und zu ist jedoch vollkommen okay) Auf Youtube findet man auch schöne Workouts für zuhause. Denn Sport ist sehr wichtig! 3-5x in der Woche sollte sie mal ein paar Übungen machen und in ein paar Monaten wird sie bestimmt gute Ziele bewundern. Aber bitte keine Diäten! Meist ist der Jojo Effekt vorgeplant. Aber wie gesagt. Das Gewicht sollte kein Problem im Liebesleben (damit meine ich das gesamte Zusammenleben) darstellen. Hoffe ich konnte helfen, deine Jen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist nur eine Aussage; 

es ist DEINE Freundin. Spielt der Mensch die erste Geige oder die Mehrkilos .... 

ohne Worte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Ihrem Körpergewicht von 75 kg sind Sie nicht zufrieden. Die Abweichung von Ihrem Wunschgewicht beträgt 15 Kilogramm oder 20 Prozent. Mit einem BMI von 27,2 sind Sie übergewichtig. Daraus können sich bereits gesundheitliche Risiken ergeben.

Deshalb sollten Sie besonders darauf achten nicht weiter zuzunehmen. Eine Gewichtsabnahme würde sich sicher positiv auf ihre Gesundheit auswirken. Am besten erreichen Sie eine Gewichtsreduktion durch mehr Bewegung im Alltag, durch Sport und durch eine Anpassung der Ernährung und des Essverhaltens.Langsam abnehmen ist dabei gesünder und meist auch nachhaltiger als eine schnelle, diätbedingte Gewichtsreduktion. Langsam bedeutet, nicht mehr als 0,38 bis 0,75 Kilogramm pro Woche abzunehmen, was ½ bis 1 Prozent Ihres Körpergewichts entspricht.

In vielen Fällen kann auch ein professionelle Ernährungsberatung weiterhelfen. Eine weitere Gewichtszunahme könnte Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zur Folge haben.

27,2 im BMI ist nicht sooo schlimm aber der normalwert sollte bei 25 sein. Kannst du selber ausrechnen: google -> bmi rechner

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist durchaus möglich, dass in den Zeiten der Globalisierung und damit der Überfütterung humaner Lebensformen eine zierliche Dirne so eine Masse auf die Waage bringt.

Da in ebenjener Zeit, wo ein breites Spektrum an Gütern jederzeit verfügbar ist, das Schönheitsideal von rubenesque zu anorektisch transferierte, sind Diäten einer der am meisten frequentierten Terme bei Google-Suche.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?