Meine Freundin isst nichts mehr, hat Bulimie und Magersucht und lässt sich absolut nicht helfen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst ihr das Gefühl geben dass sie wunderschön ist und die perfekte Figur hat! Meine Freundin leidet auch unter dieser Bulimie und sie hat sogar auch Salzwasser und so ein Zeug zu sich genommen und das lässt sich überhaupt nicth helfen vllt kannst du deiner freundin helfen mit komplimenten dass sie sich wunderschön fühlt oder sowas keine ahnung bin erst 15 und selber zuu dünn und kann nicht zunehmen.. :D

Danke für die Antwort. Ich sagt ihr oft, dass sie hübsch ist, aber sie findet sich nicht hübsch. Wenn wir weggehen, wird sie sehr oft angesprochen, sie hat viele Verehrer, aber sie ist mit sich absolut nicht zufrieden. Dadurch dass sie soviel abgenommen hat, ist ihre Oberweite von Körpchengröße C auf A geschrumpft. Ich habe gesagt, dass wir zusammen zur Therapie gehen sollen, aber sie will einfach nicht. Sie ist wirklich wunderschön, aber sie findet sich hässlich. Ihre Gesundheit leidet sehr darunter, sie hat kaum Kraft irgendetwas zu heben und sie friert ständig, ihre Hände sind trocken und sie läuft oft Blau an. Abends leidet sie an Herzrasen und hat mich auch schon mal angerufen und gesagt: "ich glaube ich sterbe gleich"

Ich weiß nicht was ich machen soll, wenn ich sie zwinge, schaltet sie auf stur. Ich habe Angst mit meinen gut gemeinten Ratschlägen es schlimmer zu machen...

1

Schwierige Situation, als erstes sage ich dir: mache dir keine Vorwürfe das du es nicht gleich gemerkt hast. Es ist sehr schwer sowas zu merken, denn die betroffene Person kann dieses Problem sehr gut verstecken. Was kannst du machen? Du kannst für Sie da sein mit ihr reden, aber ohne Druck zu machen. Versuche Sie zu überzeugen Hilfe anzunehmen. Versuche sie etwas essen zu lassen, wenn du sagst Ananas, Brokkoli, Salat, dann biete ihr sowas an und lasse die Portionen klein, damit Sie kein Druck Verspürt.

Danke für deinen Rat. Ich habe ihr letztens eine Gemüsepfanne gekocht, die hat sie aber nicht gegessen, weil ich Öl benutzt habe... Sie meinte aber, sie könnte es essen, würde aber doch eh im Müll landen.

Ich glaube sie ist sich ihrer gefährlichen Situation nicht bewusst, denn sie lacht darüber und sagt es sei unnötig, deswegen sich stationär behandeln zu lassen. Wie kann ich ihr das vor Augen bringen, dass es sehr ernst mit ihrer Lage ist? Sollte ich vielleicht mal zum Therapeuten und Rat holen? ...

1
@MeinEigenesIch

Damit du dich besser in ihre Lage versetzten kannst empfehle ich Dir die Selbsthilfebücher aus dem PAL Verlag in Mannheim. zb Wenn Essen zum Zwang wird. Eßgestörte sind oft sehr angepasste Menschen. Die Kontrolle über ihr Essverhalten sehen sie oft als einzigen Bereich ihr Leben selbst zu bestimmen. Auch wenn es dir noch so schwer fällt, versuche ihr Essverhalten zu ignorieren. ( dieser Kommentar ist nicht von mir sondern von meiner frau, die vor ca. 20 jahren selber Probleme damit hatte)

0

Viel kannst du leider nicht helfen, wenn sie es nicht einsieht, rede mit ihr und überrede sie in die Klinik zu gehen. Sei immer für sie da und zeig ihr wie wichtig sie dir ist. So kannst du ihr a besten helfen.

Aber mach dir keine Vorwürfe!!! Ich habe auch eine ES und egal ob meine Freunde das gemerkt hätten oder nicht, man kann es nicht verhindern, die Außenwelt kommt an die Person nicht mehr ran. Du hättest nichts ändern können wenn es dir früher aufgefallen wäre, im schlimmsten Fall wäre es schlimmer geworden und nicht besser.

Lg und viel Glück dir und deiner Freunden. Korsikafeeling

Hallo, vielen Dank für deine Antwort. Kann man wirklich gar nichts machen außer hilflos zugucken wie sie sich selber kaputt macht?

Sie war ja auch schon beim Arzt. Wann hat es bei dir "Klick" gemacht?

0
@MeinEigenesIch

Leider kannst du nichts machen, außer ihr halt immer beistehen und für sie da sein, zeig ihr das sie ein wertvoller Mensch ist.

Ich bin leider noch mitten drin in meiner ES, bin die ganze Zeit am kämpfen und kann meine Gedanken nicht ordnen, weiß was falsch ist, machs trotzdem, weiß einfach nicht weiter. Aber ich kämpfe weiter und gebe nicht auf. Wann es bei mir Klick gemacht habe, meinst du wann ich eingesehen habe das ich Magersucht habe? Eigentlich wusste ich das von Anfang an, ich konnte mich bloß nicht dagegen wehren…

Viel Glück! Lg

0
@Korsikafeeling

Sie weiß auch dass es Bulimie und Magersucht ist. Es tut ihr auch gut, dass sie es nicht verheimlichen muss.

Woher kommt sowas denn? Unzufriedenheit mit sich selbst?? Ich will ihr helfen, auch wenn ich nicht viel machen kann, ich will dass es ihr besser geht :(((

0

Was möchtest Du wissen?