Meine Freundin hatte eine Eileiterschwangerschaft und ihr musste der rechte Eileiter entfernt werden. Kann man immer noch schwanger werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Allerdings haben Frauen, bei denen einmal eine Eileiterschwangerschaft (ELSS) aufgetreten ist, ein erhöhtes Risiko (zwischen sieben und 25 Prozent höher), dass sich dies wiederholt.


Trotz Eileiterschwangerschaft wieder schwanger werden

Drei Monate sollten Frauen nach einer Operation warten und verhüten, bevor sie eine weitere Schwangerschaft anstreben. Wird das Medikament Metothrexat eingesetzt, werden sogar sechs Monate Wartezeit empfohlen. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich eine Schwangerschaft außerhalb der Gebärmutter wiederholt, um zehn bis 20 Prozent erhöht. Bleibt bei einer Behandlung der Eileiter erhalten, liegt die Chance einer normalen Folge-Schwangerschaft bei 50 bis 60 Prozent, bleibt nur ein funktionstüchtiger Eileiter erhalten, sinkt die Wahrscheinlichkeit auf 20 bis 50 Prozent.



( Google )


Soviel ich weiß geht das schon. Du wied es schwer und die Wahrscheinlichkeit um einiges geringer.

Das sollte ihr der Arzt sagen

Was möchtest Du wissen?