meine freundin hat sich erhängt. ist es nicht untypisch für eine frau auf diese weise zu sterben?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ist das grade dein einziges Problem?

Die meisten Frauen bringen sicher eher reinlich um, laut Statistik. Es wird davon ausgegangen, dass es daran liegt, dass sie keinen Dreck, wie bsp. Blut oder ähnliches hinterlassen wollen, weil das schließlich jemand aufräumen muss. 

Es gibt Prozentzahlen, die belegen, dass Frauen eher "weiche" Arten wählen und Männer es eben männlich "durchziehen". 

Aber wenn man sich die Schicksale ansieht, dann liegt in der Art immer auch eine Botschaft. Wer findet mich? Wie schnell geht es? Ist eine offene Anklage darin (gerade bei blutigen Szenarien). Ist es sehr intim und versteckt? Möglichst öffentlich? Hat jemand in der Familie sich erhängt? Was hat sie damit verbunden?

Das sind alles müssige Überlegungen. Aber es hilft ja nichts, man muß es ja wissen! 

Ich hoffe, Du hast liebe Menschen an Deiner Seite. Fühl Dich gedrückt!

Das Erhängen zeigt auch an das es selbstbestimmt ist und eine Entschlusskraft dahinter steht, also keine feiges davondämmern mit zum Beispiel Medikamenten.
Wenn sie es richtig gemacht hat ging es schnell und sie hat kaum was gespürt.    

Wenn ich den Kommentar so lese fühle ich mich darin bestätigt mich zu erhängen. SELBSTBESTIMMT!


Ich bin völlig unglücklich mit diesem Leben!


Werde von fremden Leute als Schwu**tel beleidigt! Was aber besonders weh tut ist die Tatsache, dass mein eigener Vater dieses S Wort gegen mich verwendet hat!


Es kommt noch schlimmer: ich muss mir anhören ich sähe dumm aus oder komisch ja ein Nachbarsjunge hat mal gesagt ich sähe "behindert" aus. 

Im Militär hiess es hörbar hinter meinem Rücken ich sei "hässlich"!

Was ich  oft höre ist ich sähe "sehr schwul" aus.




0
@Ch9292

Es ist nun mal so, dass mit der Biochemistrie bei mir definitiv nicht stimmt. Und ich habe verstanden, dass es nicht korrigierbar ist.

Für mich stimmts nicht und weigere mich ein Leben zu leben mit dem ich nicht einverstanden bin.

Wenn ich tatsächlichen es schaffen sollte mich zu erhängen und  die dann Leute sagen : ja der hat sich nur umgebracht weil er schwul war etc.  SOLLEN sie doch! Für mich stimmt dieses Leben weder emotional noch seelisch und darum werde ich Suizid begehen. 

0
@Ch9292

Ich meine bei dir auch Selbstmitleid zu erkennen, oder?
Für einen jungen Menschen ist es keine Lösung.

0
@SigridP

Ich mich entschieden Suizid durch atypisches Erhängen zu begehen.

Sobald wenn ich alleine in einer Wohnung lebe und es dann nicht möglich sein wird mich frühzeitig aufzufinden und zu retten.

0
@Ch9292

Ich denke es ist bei dir viel zu früh,
du kannst bestimmt noch etwas aus deinem Leben machen bevor es soweit ist.
Mein Mann hatte als er auf meine Heiratsannonce geantwortet hat auch schon irgendwie abgeschlossen weil er kein Glück bei Frauen hatte. Er sagte mir damals das er noch bis 35 weitersucht wenn es bis dahin keine Frau zum Heiraten gefunden hat wollte er sich erhängen. Um die Sache abzukürzen ich hab ihn genommen da ich mit zwei unehelichen Kindern damals nicht so gut dran war, wir waren immerhin 26 Jahre verheiratet

0

Hallo,

falls die Aussage der Wahrheit entspricht: Mein Herzliches Beileid. 

Statistisch gesehen eine ziemlich typische Weise Suizid zu begehen. 

http://www.beobachter.ch/fileadmin/dateien/bilder-editionen/2013/08_13/Suizid02.gif

Das Diagramm bezieht sich wohl auf die gesamte Welt - Schusswaffen z.B. gibt es ja hier in Deutschland nur selten.

LG Tobi

PS: Dieses Diagramm bezieht sich auf Deutschland.

http://de.statista.com/graphic/1/585/selbstmordmethoden-in-deutschland-2006.jpg

Hier ist das Erhängen sehr deutlich auf Platz 1.

In der Statistik wird leider nicht zwischen männlich / weiblich unterschieden.
Das Verhältnis ist bei uns etwa 5 : 1  

0

Oh, kennst du die Seelsorge?

0800-1110111 oder 0800-1110222

Statistisch gesehen, schon. Aber was sagt so eine Statistik schon aus über einen Menschen?

Ist das anlässlich dieses Ereignisses deine einzige Frage ?

Was möchtest Du wissen?