Meine Freundin hat sich auf den Schwanz meiner Ratte gesetzt. Was soll ich machen?

9 Antworten

Deine Frage und deine Kommentare machen mich wirklich sehr traurig. Du siehst selbst, dass deine Ratte leidet und Schmerzverhalten zeigt. Und trotzdem stellst du diese wirklich dumme Frage, was du machen kannst, obwohl du die Antwort schon längst weißt.

Um den Tierarzt wird wohl kein Weg herumführen. Ich würde schätzen, dass einer oder mehrere der Schwanzwirbel gebrochen sind. Vielleicht ist es aber auch etwas anderes - beim Draufsetzen kann sich die Ratte wirklich schwer verletzt haben! Jetzt ist diese Verletzung vielleicht (noch) nicht unbedingt tödlich, aber wenn sie nicht behandelt wird, könnte die Ratte ihr ganzes restliches Leben starke Schmerzen und Einschränkungen haben.

Also: das Weihnachtsgeschenk geht zurück oder landet auf Ebay. Und mit dem Tierarzt wird eine Ratenzahlung vereinbart. Wenn deine Freundin noch klein ist, kannst du vielleicht auch mit den Eltern etwas vereinbaren, dass sie sich an den Kosten beteiligen. Die werden schon nicht so hoch ausfallen, wahrscheinlich deutlich unter 100€.

Solche Kosten muss jeder Tierhalter hin und wieder mal mit einplanen. Schließlich gibt es für Tiere nunmal keine Krankenversicherung. Die einzige Chance, dass deine Ratte noch ein würdiges und schmerzfreies Leben führt, bist nunmal du!

Und darüber brauchst du auch nicht weiter zu diskutieren, verstanden? Das "zu teuer"-Argument zieht nicht beim Haustier! So etwas würde nur ein geldgeiler Unmensch oder ein egoistisches verwöhntes Arschlochkind denken! Also zeig dich jetzt bitte mal von deiner menschlichen und mitfühlenden Seite, die du bestimmt auch irgendwo noch hast. Gerade an Weihnachten sollte das doch mal drin sein, findest du nicht auch?

Danke für die antwort.

Aber das mit dem zu teuer haben sie villeicht falsch verstanden.

Es ist halt nicht so einfach wenn ein vater meint wir brauchen nicht zum tierartz der kann auch nichts machen

Und ich kann in meinem alter nicht einfach mal so alleine zum tierartzt gehen sonst wäre ich schon lange da gewesen.

Aber trotzdem danke die antwort hilft mir wenigstens etwas weiter

1
@Laralinajamila1

Zeig ihm doch z.B. die Antworten hier wenn du willst. Viele sind hier wohl erwachsen und kennen sich dazu noch mit Tieren aus, wir sind alle der Meinung ihr sollt mal hingehen.... am besten zu einem, der sich mit Ratten ein bisschen auskennt, falls ihr da schon einen wisst ist das gut 👍

2
@Goldklumpen1

Danke eine gute idee.

Es ist zum glück mit meiner ratte besser geworden sie soielt wieder wie vorher aber wir sind auch sehr vorsichtig und versuchen den schwanz nicht zu berühren.

Wenn es nicht besser wird gehen wir zum tA

1

Du musst unbedingt zum Tierarzt gehen. Wenn es jetzt einfach nicht geht, dann mach es zur Not morgen. Wo ein Wille ist da ist auch ein Weg, lass dir bitte z.B. Geld leihen. Am besten immer Geld da haben falls was passiert. Dass deine Ratte immernoch gequiekt hat hört sich beunruhigend an. Bitte geht wenn auch nur sicherheitshalber zum Tierarzt, mach es für den Kleinen Ratti, fühl dich bitte in seine Situatuon hinein. Sein Wohlergehen liegt in deinen Händen. 

Das ganze ist heute morgen passiert und eben hab ich mir das ganze nochmal angeschaut und er ist wieder rausgekommen wie vorher und hat auch gespielt und ist rummgesprungen es scheind also besser geworden zu sein. 

Wir werden das ganze beobachten und wenn es morgen nicht besser ist suchen wir einen tierarzt auf.😊

Danke das sie so freundlich reagiert und geantwortet haben 

LG

😉

1
@Laralinajamila1

Das freut mich, dass er wieder lebendig ist. Ich würde es trotzdem abklären lassen. Man geht ja so oder so im Laufe des Rattenlebens mal zum Tierarzt. Lg

0

Tierärzte sind nicht teuer, gute Leistung muss bezahlt werden. Wenn Sie daran leckt und quietscht kann sie sich im schlimmsten Fall den Schwanz gebrochen haben,  Hier muss auf jeden Fall ein Arzt drauf gucken.

Hältst du die Ratte alleine? Wenn du das Geld so wichtig ist weshalb willst du dann diese Tiere? Sollte doch eigentlich weit bekannt sein dass sie sehr Krankheitsanfällig sind und dementsprechend Geld kosten

Aber irgendwas in mir sagt das du nur Langeweile hast und meine Leute aufmischen möchtest

Nein ich halte die ratten zu zweit damit wenn ich in der schule bin sie sich nicht einsam fühlt. Und nein ich habe keine langeweile ich wollte nur eine vorrübergehende lösung haben das meine ratte weniger schmerzen hat 😒

0

Die gibt es leider nicht ohne Tierarzt.

Wir hatten mal einen Buben der hat den Schwanz angefangen aufzuessen. Wir mussten ein Drittel amputieren lassen, erst dann war Ruhe.
Geh lieber zum Arzt. Maximal 30€ jedenfalls bei uns.

0
@neununddrei

Und was meinte der Tierarzt WARUM die Ratte ihren eigenen Schwanz aufgefressen hat? Erkrankung? Welche? Verhaltensstörung? Warum?

0

Verletzung - Ursprung unklar. Eventuell nervenstörung durch quetschen oder ziehen.
Wir hatten diese eine aus dem zooladen und der Herr hob ihm am Schwanz aus dem Gehege. Da hatte ich natürlich gleich gerufen das er das unterlassen soll. Ob es daran lag keine Ahnung.

Verhaltensstörung war nicht vorhanden. Er war der verträglichste sozialste und zutraulichste von unseren gesamt 6 Buben

0

Katze schnappt plötzlich nach Kind

Hallo. Heute morgen hatte mein Kleiner (1,5 Jahre) wieder mal einen Wutanfall und er hat auch sehr gequietscht beim Schreien. Das hat die Katzen total unter Stress gesetzt. Die eine hat hat darauf hin ins Wohnzimmer gemacht, aber das Verhalten kennen wir schon von ihr. Die andere jedoch kam plötzlich an, hat laut miaut und meinen Sohn, der gerade auf dem Boden lag, in die Stirn gebissen! Es gab keine Verletzung, die Haut war nur leicht gerötet. Dennoch mache ich mir Sorgen, da dieses Verhalten vollkommen untypisch für sie ist.

Kennt das jemand? Müssen wir die Katzen jetzt weggeben? Gibt es eine andere Lösung?

...zur Frage

Ratte Blasenentzündung

Hallo, wie bemerkt man bei einer Ratte ob sie eine Blasenentzündung hat? Meiner Ratte geht es im Moment nicht so gut (schmerzen: gesträubtes Fell, Bauch dehnen, unsauberer Harnausgang). Mein Tierarzt hat nichts aussergewöhnliches fühlen können (kann man Blasenentz. fühlen?). Als ich ihr Antibiotika gab hat sie mich angepinkelt (hat sie noch NIE getan). Wäre eine Blasenentzündung überhaupt mit Antibio (chloropal mite) behandelbar? Kann eine Blasenentz. tödlich enden? Glg

...zur Frage

Welches Haustier ist da wohl am besten?

Keine Katze, kein Hund, kein Wassertier, keine Insekten, keine exotischen Tiere wie Schlange und Co.

Nager, Flugtier usw. alles gut.

Es darf ein Tier für Freilauf, aber auch ein Tier für Gehegehaltung (-Käfighaltung) sein.

Ich arbeit von 6.15 bis 13.50 Uhr oder von 13.15 bis 20.50 Uhr. Das Tier sollte also mind. zu 2. diese Zeiten alleine bleiben können.

Meine Wohnung wird wohl nicht größer als 50 Quadratmeter in einer Kleinstadt oder höchstens großen Kleinstadt werden.

Es muss kein (darf aber sehr gerne) Tier sein, was ich streicheln und auf den Arm nehmen kann, aber ein Tier mit dem ich mehr als mit Mäusen und Hamstern machen kann wäre schön.

Das Tier sollte abgesehen vom Tierarzt nicht viel Geld in anspruch nehmen. Futter, Spielzeug und Gehegeeinrichtung wie z.B. Sand, Stroh. Das einzelne Tier selber darf so 50-80/100€ kosten, günstiger natürlich auch :) Das Gehege sollte in einmaliger Anschaffung die 150€ nicht überspringen.

Ich lege schon Wert darauf, dass sich das Tier mit mir und ich mich mit dem Tier verstehe, es darf auch einen nahe Bindung sein/werden, aber auf allerbeste Gehorsamkeit und Kunststücke lege ich definitiv keinen Wert.

LG und DS ;)

...zur Frage

Ratten streiten sich oft und es gibt Futterneid?

Hei

Also das ganze hat vor etwa 2 Monaten angefangen, aber heute ist der streit eskaliert und jetzt habe ich eine Traumatisierte Ratte auf dem Käfig sitzen.

Vor ca 2 Monaten haben Ruby+Kyra angefangen sich zu piesacken, immer wieder springt eine auf die andere rauf und knabbert an ihr rum, die andere liegt unterwürfig da und quieckt. Das machen sie immer wenn sie sich über den weg laufen, egal ob im Käfig oder im auslauf. Roxy hält sich da raus, nur manchmal attakiert sie eine andere. Heute im auslauf war es mal wieder ganz schlimm, Ruby und Kyra haben sich durch mein Zimmer gejagt und sich ständig gezwickt. Dazu kommt, das sie sich seit einigen Tage auch gegenseitig vom Fressnapf verscheuchen, dabei legt die eine richtig die Ohren an und droht der anderen. Naja auf jeden fall habe ich dann Kyra genommen und auf den Käfig in das Sandbad gesetzt. Wir haben seit einer Woche einen Schukarton dort stehen, wo sie immer rein können der mit Chinchilla Sand ausgestreut ist, und den haben sie gerne angenommen. Also setzt ich Kyra da rein und sie putzt sich. Das war als sie schon eine Stunde auslauf hatten. Ich habe die anderen beiden eingefangen und auf den äfig gesetzt, Ruby und Roxy haben sich beide zu Kyra reingedrängt.

Das machen sie öfters, das sie zu dritt da drinnen kuscheln. Leider habe ich nicht gesehen, das Kyra gerade ein Sonnenblumenkörnchen gefressen hat (Wir haben mal ein paar im sand vertreut und die suchen sie gerne). Die beiden anderen wussten das wohl auch nicht, auf jeden Fall ist Ruby gleich wieder auf Kyra drauf und Roxy kam von der seite rein. Kyra hat gequiekt und ausgetreten, aber so richtig das der Sand rumgespritz ist. Sie hat Roxy am Hals getroffen (ich denke mal sie wollte aber eig. Ruby treffen) und Roxy mit Sand rausgeschleudert. Roxy wird wie gesagt rauskatapultiert und fliegt fast vom Käfig, ich habe sie aufgefangen. Inziwschen haben Ruby und Kyra sich verkeilt und beißen und treten sich, mit angelegten Ohren und einem mord theater. Ich konnte nix tune, hätte ich versucht sie zu trenen hätte mich sicher eine gebissen. In dem moment kam mein Bruder rein und hat der Kiste einen schlag versezt. Also nicht fest, er hat nur etwas auf das Dach gehauen. Die beiden haben innegehalten und sich umgesehen, in dem Moment hat sich jeder von uns eine Ratte geschnappt und sie getrennt. Kyra hockt nun im ersatz Käfig, Ruby im normalen.

Roxy ist unser größtes Problem: Sie sitzt in dem Karton, total erstarrt und regt sich kaum noch, mit weit aufgerissenen augen. Sie sieht total verstört aus und lässt sich nicht raushohlen. Ich habe sie sanft gestreichelt und versucht sie rauszuschieben und da hat sie mich gebissen! Roxy ist eine total liebe,verschmuste Dumboratte die niemandem was zuleide tut, sie hat uns noch nie gebissen. Also muss ja irgendwas ganz schön schief gelaufen sein. Ich weiß ja das Kyra sie getreten hat und so, aber ich dachte nicht das sie das so mitnimmt.

Was soll ich den jetzt mit ihnen machen? :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?