Meine Freundin hat seit Wochen Sexunlust! Was tun?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wenn es wirklich an der Pille liegt und keine andere Ursache hat, sollte deine Freundin sich mal Gedanken um eine andere Verhütungsmethode machen. Die Aussage der Ärztin ist Quatsch, alle Pillen haben die gleichen potentiellen Nebenwirkungen. Es gibt auch sichere hormonfreie Methoden, wie z.B die Gynefix, Kupferspiralen oder NFP.

also.. entweder verstärkt die neue Pille die Unlust noch mehr... vielleicht verträgt sie etwas ja nicht... oder sie bedrückt etwas? setz sie auf keinen fall unter druck... es kann sein, dass sie denkt, dass sie lust haben muss sonst verliert sie dich vielleicht und da macht sie sich dann selber stress... sag ihr, es braucht keine eile und du wilst einfach, dass es ihr gut geht. ansonsten schaut mal, ob sie vielleicht nochmal die pille wechselt.

Okay, leide rmache ich das schon. Ich nerve sie nicht, aller ner Woche frag ich ob sie schon mehr lust hat und was ich tun kann. Setze sie also nicht unter Druck. Glaube es liegt wirklich daran dass sie denkt sie verliert mich.

0
@booosted64

ja, und das wäre auch das "problem" gewesen, das am schwesten zu "beseitigen" wäre... du musst ihr irgendwie klarmachen, dass du auch ohne kannst und warten kannst, bis sie wieder will und es ihr besser geht... irgendwie musst du es hinkriegen, dass sie dir da glaubt. du musst ihr halt irgendwie zeigen, dass es dir um sie geht und der körper zwar auch wunderschön ist, du sie aber ja nicht deswegen liebst.... leider wüsste ich jetzt selber nicht wie, sorry :/

das ist echt ne sche*ß situation... tut mir echt leid für dich. kann verstehen, dass das echt schwer für dich/euch ist.

ich hoffe es wird bald alles wieder gut! :)

0

Wenn sich bei die Lust nicht erhöht, müsst ihr in Euch hineinfühlen - vieleicht passt Ihr nicht zusammen.

Dass am Anfang die Lust aufeinander groß ist, und dass sie nach einer Weile abnimmt, ist ganz normal.

Das klingt eher nach einer Frage nach Absolution, dass du sie deswegen verlassen darfst, anstatt nach einer Hilfesuche wegen deiner Freundin.. ^^ Also wenn es dir nur darum geht, einmal die Woche mit ihr zu schlafen, dann würde ich es Affäre und nicht Beziehung nennen. Beziehung hat den Hintergrund, füreinander da zu sein, sich zu unterstützen und sich zu zweit besser zu fühlen, als alleine. Vielleicht solltet ihr darüber reden, sie könnte ja dir auch einfach "behilflich" sein, wenn sie selbst nicht mitmachen will. Aber sonst musst du das mit dir selbst ausmachen, ob du sie liebst oder nur f*cken willst.. Meine Meinung. Und sonst, schon mal über Kondome nachgedacht? Wenn sie die Pille nicht verträgt, musst du halt für die Verhütung sorgen!

danke für deine vorurteile, ich helfe ihr glaube ich mehr als alles andere. leider nimmt das automatisch ab, wenn man sich als mann nicht mehr bestätigt fühlt und immer nur nebeneinander einschläft und man noch irgendwie was erwartet. Ich liebe meine Freundin, aber wenn man immerwieder erneut um begehrung kämpfen muss, ist das echt deprimierend. Du scheinst sowas nicht zu kennen. Und manche Männer können damit leben und manche haben das Bedürfnis 24h sex zu haben

0

Sex gehört zu einer guten Beziehung dazu..das schlägt ja nunmal auch auf das selbstvertrauen wenn der partner nicht mehr will..

Habt ihr mal darüber geredet..? Ist sie sich sicher das es von der Pille kommt und nicht irgendwelche anderen Auslöser hat? sie soll noch andere Pillen ausprobieren, aber halt auch ein paar Monate warten, wenn sie bei einer Pille die man 3 Monate nimmt, nichts ändert, sollte man wechseln..kannst du sie denn gar nicht in stimmung bringen?

Liebe grüße Luna

Reden fast jeden Tag bzw streiten dann auch ab und zu deswegen, weil ich dann immer durch die Blume rede, aber sie fühlt sich dadurch eher bedrängt.

Ich weiß nicht ob es noch andere Auslöser gibt. Frauen können sowas gut verstecken wenn es so sein sollte. Nein habe schon alles versucht. Film schauen, nen komplett ruhigen Tag machen, zusammen kochen, spazieren, Spaß haben und sie einfach ablenken. Alles vergeblich.

0
@booosted64

Und einfach mal versucht sie zu küssen etc.. sowas in die Richtung?

Nicht durch die Blume.. rede mit ihr normal.. sag ihr das du nicht verstehst warum ihr so selten Sex habt und woran das liegt, ob du irgendwas falsch machst... zeig verständnis .. so das sie sich eben nicht bedrängt fühlt ..

Liebe grüße Luna

0
@Luna1095

Danke Luna, habe aber schon alles versucht, offen geredet, gefragt warum, ob ich schuld bin, ob ER zu klein ist (obwohl ich bei ihr merke dass es definitiv nicht so ist) und hab auch schon viel versucht bzgl streicheln zwischen den schnkeln, küssen etc. aber das ekelt sie eher.

0
@booosted64

Hm, ich denke aber weniger irgendwie das dass mit der Pille zu tun hat..

Sonst soll sie diese einfach nochmal wechseln und schaun wie es dann ist..

Aber dann hat man vielleicht keien Lust.. aber ekeln..?! Knutschen kuscheln etc sollte man trotzdem gerne tun..also ich würde so aus der Ferne eher vermuten das dass einen anderen Grund hat..

Hab das eh noch nie von jemandem wirklich gehört das er durch die Pille unlust bekommen hat, das ist eigentlich wirklich selten.. .. meine ist doch schön :c

Liebe grüße Luna

0

Nun, kann schon verstehen, dass du unruhig wirst, aber du musst erst mal mit deiner Freundin reden, reden, reden...wer weiss woher die Unlust kommt?? Schaut mal gemeinsam, und ich meine wirklich gemeinsam hier rein:

http://www.sexuelle-stoerungen-der-frau.de/libidoverlust.html

Wenn ihr erst mal die Ursache erkannt habt, könnt ihr nach einer Lösung suchen, am besten auch gemeinsam!! Mir hat damals (hatte die Probleme auch nach der Pillenumstellung) ladylibido sehr gut geholfen meine " Lust " wieder zu finden, vielleicht ist das ja auch was für euch...gar nix hingegen bringt fremdgehen...und vor allem das " Gemeinsam " ist wichtig!

Es kommt nicht selten vor, dass Frau sich dazu entschließt, ein Potenzmittel einzunehmen, wie die Männer das Via gra.

Frauen leiden dabei häufig gar nicht an Impotenz, sondern an Lustlosigkeit und Libidoverlust. Das kann viele Gründe haben.

Frauen bietet das Mittel lissilust allerdings häufig den Vorteil, den
Geschlechtsverkehr noch spannender werden zu lassen, weil sie
hemmungslos, leidenschaftlich und empfänglich für Reize wird.

Ich
bin kurz vor 50 und bei mir liess die Libido bei Einsetzen der
Wechseljahre leider ganz schön nach. Habe von einer Freundin ( die noch
die Pille nimmt ) den Tipp mit lissilust bekommen, und kann nur sagen,
der Sex ist wieder so schön und spannend wie am ersten Tag.

Natuerlich ist das keine Wunderdroge, wo du auf Knopfdruck rattenscharf
wirst, etwas sexuelle Stimulanz von Seiten des Partners sollte da schon
im Spiel sein, von nix kommt nix, und Frau muss die gewaltige Wirkung
auch zulassen wollen, und sich fallen lassen können.!!

Ich finde es toll, dass es im Zeitalter der Emanzipation auch endlich etwas für die Frau gibt!

0

Rede mal mit ihr, vllt hat es auch einen ganz anderen Grund... manchmal ist das unterbewusst durch zu viel Stress oder andere Dinge.

Nur an der Pille wirds nicht liegen.. also es gibt wohl Pillen durch die man Lusthemmungen bekommt, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das ganze 5 Wochen lang anhält. Da ist irgendwas anderes los...

Alle Pillen können Libidoverlust verursachen. Der geht dann nicht weg, sondern bleibt.

0
@yxcvbnmmnbvcxy

Aber doch nicht so lange?!

Also ich hatte das Problem noch nie :s und ich nehm meine Pille schon seit ca 3 Jahren.

0
@supernova26

Nebenwirkungen treten ja auch nicht bei allen gleich auf. Ich hatte von der Pille irgendwann überhaupt keine Lust mehr, hab mich richtig vor Sex geekelt. Das ging ein Jahr lang so, bis ich die Pille abgesetzt habe. Sei froh, dass es dich noch nicht getroffen hat, anderen geht es mit der Pille nicht so gut ;)

0
@yxcvbnmmnbvcxy

Aber das müsste sich doch dann ändern, wenn man eine andere Pille verschrieben bekommt oder?

Ich hab laut meiner Frauenärztin eine Pille die leicht verträglich für junge Frauen ist (Asumate20) und ich hatte noch nie Nebenwirkungen davon.

Okay, ich wusste nicht, dass die Nebenwirkungen so heftig sein können und so ein Libidoverlust lange anhält.. dachte nur die Lust auf Sex wird seltener. Dann hab ich jetzt was dazu gelernt :)

0
@supernova26

Kann sich bessern, muss aber nicht. Ich hatte auch eine leicht dosierte Pille und hatte einen haufen Nebenwirkungen. Die Dosierung hat nichts mit den Nebenwirkungen zu tun, die können bei jeder Pille auftreten. Geben die Ärzte natürlich nicht gerne zu, sie könnten ja ihre wertvollen Pillen-Abonnentinnen verlieren ;)

0

kann auch seelisch bedingt sein. unterhaltet euch mal in ruhe. vielleicht ist ja noch was anderes

Die pille und alle hormonellen Verhütungsmethoden können zu einem langfristigen und unwiederbringlichen Libidoverlust führen.

An Stelle Deiner Freundin würde ich das Zeug sofort und für immer absetzen, wenn sie noch ein Wenig Freude an ihrem Sexualleben haben möchte. Es ist schon Wahnsinn, wie viele Frauen sich in unserer angeblich so gleichberechtigten Gesellschaft dazu überreden lassen, dauerhaft harte Medikamente einzunehmen, die nachweislich krebserregend sind und das Herzinfarkts- und Schlaganfallrisiko erhöhen.

PS es ist schon dreist, wie hier Leute behaupten, es könne nicht an der Pille liegen. Hier sind vermutlich einige verdeckte Lobbyisten der Pharmaindustrie unterwegs. Das ist ja der ganz neue Trend. Dabei gibt es gute Alternativen: Z.B. die Gold-Kupfer-Spirale (Goldlilly), die auch bei jungen Frauen eingesetzt werden kann und keinerleich Chemie in den Körper pumpt. Da muß man nur einen aufgeklärten Arzt finden, der oder die das einsetzt. Viele SchulmedizinerInnen sind blind für Alternativen und verschreiben ohne mit der Wimper zu zucken derleich Chemiekeulen, die das Sexualität nachhaltig stören.

Es liegt sicher an der Pille, ob zu 100%, weiß ich leider nicht. Ja absetzen gut und schön, aber nur das Kondom ist ihr zu unsicher und Spirale ist ihr zu teuer. Ausweglos?!

0
@booosted64

So teuer ist die Kupfer oder kupfer-gold spirale nicht. Einmalig einsetzen mit Spirale kostet rund 200 Euro. Das hält dann aber auch 5 Jahre! Die Kontrollbesuche zwischendurch zahlt die Krankenkasse. Auf 5 Jahre gerechnet ist das viel billiger als hormonelle Verhütung.

0

Wen das wirglich an der pile ligt dan ist sie das perfekte verhütungsmitte :D de kein sex = keine möglichkeit schwanger zu werden

Such dir ne neue! Bei über 3 Milliarden Frauen wirst du schon eine finden die Lust auf Sex hat ;)

boar 5 wochen hältst du nichtmal aus? man du musst sie ja lieben!

Das hat doch gar nichts damit zu tun. Zu einer Beziehung gehört nun mal Sex dazu. Ich werd nach paar Tagen ohne Sex auch unruhig & ich liebe meinen Freund über alles.

0
@supernova26

ja natürlich aber wenn man sich wirklich liebt kann man auch darauf mal verzichten

0
@RoteRose93

Kann man.. ja .. das ist aber meistens nicht das Problem.. wenn ein Partner auf einmal keine Lust mehr hat, nagt das am Selbstbewusstsein .. und sowas kann viel kaputt machen ..

0

Ach ja pardon, es sind ja schon 7 Wochen!

0

-.-

vielleicht eben weil er sie liebt, hält er es nicht aus? ich kenn das von meinem freund ^^

außerdem sind 5 wochen nicht wenig.. frauen wollen vielleicht nicht immer und manche frauen kämen 5 wochen locker klar... männer aber könnten jedezeit. für männer sind 5 wochen schon ne leistung.

achja und... ich käme 5 wochen ohne auch nicht aus ^^ ist doch bei jedem unterschiedlich wieviel er "braucht"!

0
@joaura1310

männer aber könnten jedezeit

das halte ich für ein absolutes Klisché ;)

Aber 5 Wochen und auch 7 Wochen, sind echt schon sehr hart.... finde ich auch..

Das hat auch nichts damit zu tun das Fraun das können und Männer nicht.. ich ziehe da kein Unterschied, manche wollen viel, manche weniger egal ob Mann oder Frau..

Ich persönlich finde 5 Wochen auch zu viel ..

Liebe grüße Luna

0
@Luna1095

Ja aber eine richtige Hilfe ist alles nicht irgendwie. Ist echt traurig weil ich es wirklich schön finde immer was neues auszuprobieren etc. und an versch. orten...das gibt den Kick

0

Was möchtest Du wissen?