meine Freundin hat Magersucht wie kann ich ihr helfen?

3 Antworten

Eine sehr schwierige Situation. Vor allem dann, wenn die Mutter dies auch noch quasi unterstützt. zum einen wäre interessant zu wissen, wie alt deine Freundin ist, und vor allem was der Vater (es gibt doch einen, oder?) dazu sagt. Ansonsten ist es schwierig hier von außen in so einer Angelegenheit auf die Lebensführung einer Mutter und ihrer Tochter Einfluss zu nehmen. Ganz wichtig wäre zum einen mal festzustellen, ob es sich tatsächlich um Magersucht handelt. Ich würde mich mal beim Jugendamt hier zu informieren. Wird sicher keine einfache Geschichte, aber nach deiner Schilderung scheint Handlungsbedarf zu bestehen.

Deine freundin ahnt gar nicht, dass du ihr das leben retten wirst. Du bist eine echte freundin.meine hochachtung! In dieser familie brauchen mutter und tochter hilfe. Jugendamt und polizei sind wichtig. Die sachbearbeiter vom jugamt sind oft hilflos vor lauter bürokratie. Die polizei hilft sehr schnell, kann aus der erfahrung organisieren, auch druck machen. Das ist wichtig. Ich hatte selbst magersucht. Man ist richtig stolz darauf und will immer noch mehr abnehmen. Die todesgefahr erkennt man nicht. Ich habe von 67 auf 24 kg abgenommen. was deine freundin unbedingt braucht, sind nährstoffinfusionen. Sie darf auf keinen Fall zum essen gezwungen werden, sonst kommt bulimie dazu. Schreib mir wenn du weitere hilfe brauchst. Alles liebe

Wenn du ihr helfen willst -> jugendamt

Was möchtest Du wissen?