Was tut man, wenn man solche Probleme mit Verständnis in einer Beziehung hat ?

9 Antworten

Wenn deine Freundin ebenfalls Depressiv ist, dann kann es schon sein das ihre eigene Wahrnehmungen verändert sind. Aus Erfahrung weiß ich das man seinen Mitmenschen dann gerne mal vor den Kopf stößt, was seine eigenen Handlungen oder Aussagen angeht.

In meiner schlimmsten Phase habe ich gesagt das ich so nicht weiter Leben möchte. Und das war mein voller ernst. Das habe ìch aber morgens beim Frühstück so beiläufig erwähnt, als hätte ich eine Einkaufsliste geschrieben. Worauf meine Freundin natürlich der Löffel aus der Hand gefallen ist. Einem selbst fällt das dann einfach nicht mehr auf, und empfindet das als völlig normal. Ist es aber natürlich nicht.

Da ihr nun beide blöderweise mit Depressionen, wenn auch in unterschiedlicher Ausprägung, gesegnet seid, ist es doppelt schwer miteinander zurecht zu kommen. Nehme dir ihre Antwort nicht allzusehr zu Herzen. Ignoriere das so gut es geht und hake es ab. Das ist das beste was du tun kannst. Jede weitere Diskussion darüber würde es nur noch schlimmer machen.

Du hast völlig recht, wenn Du merkst, daß Dir beides zu viel ist, einen oder beide Termine abzusagen.

Deine Freundin hat aber nicht soviel Einfühlungsvermögen wie Du. Deshalb reagiert sie gekränkt, auch wenn Dein Verhalten nicht gegen sie gerichtet ist, sondern Deinem Selbstschutz dient.

Du kannst Dir überlegen, ob es wirklich Sinn macht, mit jemandem befreundet zu sein, der nur an sich selbst denkt. Daß sie, wie Du, an Depressionen leidet, bedeutet nicht automatisch, daß sie Verständnis für Dich hat, wenn es ihr gut geht.

In einer echten Freundschaft ist Zuwendung und Akzeptanz keine Einbahnstraße.

Achte auf Deine Bedürfnisse und mach das, was Dir gut tut.

Giwalato

Du kannst ihr deine Gefühle mitteilen, dass du dich nicht verstanden fühlst und es dich verletzt, dass die dir gegenüber kein Verstänis oder zumindest Akzeptanz zeigt. Beziehe deine Gefühle auf dich und die Situation, nicht auf sie, weise ihr in deinen Formulierungen keine Schuld zu. Dann überfällt sie kein Egoismus und sie wird auf dich eingehen können. Dann liegt es an ihr den Schritt auf dich zu zu machen. Wenn das nicht erfolgt und sie weiter so macht, ziehe deine Konsequenzen.

Oder du lässt das sein und gehst auf ihre Kommentare und Zickereien gar nicht ein, verlässt die Situation einfach. Keine Rechtfertigung, kein Entschuldigen, kein Umschmeicheln. Ich meine aber nicht Ignorieren! Kannst sagen, dass dich das traurig macht, oder wechselst direkt das Thema. Irgendwann muss sie dann anfangen nachzu enken.

Vielleicht seid ihr bereits in diesem Strickmuster drin, dass sie ihren Frust immer an dir auslassen kann,während du ihr immer hinterherläufst und sie mit Samthandschuhen behandelst. Dann können Reibungen entstehen, wenn das plötzlich gebrochen wird. Dann ist es immer wichtig in den Diskussionen bei " ich fühle mich in solch Situation...", "ich denke, wenn das vorfällt..." zu bleiben, nicht bei "du machst das...(nicht/falsch)", "du rufst in mir hervor" usw.

Alles Liebe und viel Erfolg auf dem Weg der Besserung!

Wenig Achtung an Menschen?

Irgendwie find ich das komisch Ich empfinde nie besonders Empathie für Menschen Ich kann mich z.b nicht für andere freuen aber auch nicht mit anderen mitfühlen wenn sie traurig sind oder so

Und was mir noch aufgefallen ist ist dass ich einiges an Menschen einfach nicht beachte.. Bsp: Vielen meiner Freunde fällt es schnell auf wenn wer irgend was bestimmtes mal wieder anhat oder ein neues Kleidungsstück hat oder ähnliches Mir fällt sowas nie auf . Dass meine beste Freundin sich die Haare geschnitten hat oder die zahnspange raus bekommen hat hab ich auch erst gemerkt als sie es gesagt hat ..

Ist das sehr komisch ?

...zur Frage

Morgen nach langer Zeit wieder Schule, Angst vor Kommentaren,den neuen Stoff und Stress?

Hey Leute, ich habe eine soziale Phobie und Depressionen, weshalb ich jetzt für die letzten 6 Wochen krank geschrieben war, da es mir wieder schlechter ging. Morgen muss ich wieder in die Schule und ich bin jetzt ziemlich aufgeregt, da ich vor ein paar Sachen Angst habe. Wie erkläre ich den anderen diese 6 wächige Fehlzeit ? Was wenn ich im Schulstoff nicht mitkomme und mich blamiere ? Und durch die Soziale Phobie habe ich sowieso schon Probleme rauszugehen :/ Habt ihr da irg.welche Tipps und Tricks die den Tag einfacher machen ? Musik hören ausgeschlossen :) Danke

...zur Frage

Kann man als Sozial Phobiker eine Freundin finden?

Kann man als Sozial Phobiker eine Freundin finden wenn ja wie ?

Ich bin 21 leider unter Sozialer Phobie, hatte noch nie eine Freundin.

Ich habe keinen Kontakt zu Frauen, weil ich chronische Angst habe von Menschen beurteilt zu werden.

Bin auch in Therapie leider bisher ohne Erfolg, weil ich zu viel Angst habe, und wie ich meine, kein normaler Mensch bin und eine Krankheit habe. Normale Frauen, wenn ich daran denke ich soll mich mit ihnen unterhalten fang ich jetzt schon fast das heulen an so hiflos und schutzlos fühle mich dabei. Die sehen meine Phobie dann ins Gesicht geschrieben.

Hier die Erklärung für die die es nicht wissen.

Soziale Phobien (oder soziale Angststörungen) gehören zu den phobischen Störungen (Angststörungen) . Das zentrale Merkmal sind ausgeprägte Ängste, in sozialen Situationen im Zentrum der Aufmerksamkeit zu stehen und sich peinlich oder beschämend zu verhalten. Was auf dauer zu schweren Depressionen und Psychosen, Einsmakeit führen kann.

...zur Frage

Leider unter Sozialer Phobie

Hallo, ich bin 21 und leide unter Sozialer Phobie, vor allem bei Frauen.

Ich habe deswegen schwere depressionen, und bin in Psyischer Behandlung, bis jetz noch mit keinerlei Erfolg.

Was soll ich nur tun ? Hätte gerne jmd mit dem ich drüber reden könnte. Normale Menschen verstehn mich einfach nicht.

Vielen Dank

...zur Frage

Wie kann ich meinem Freund helfen probleme etc?

Hey, ich brauche euren Rat. Mein Freund (freundschaftlich) hat Probleme in seinem Leben und ich möchte ihm helfen, weiß aber nicht wie. Wir haben schon oft über alles geredet aber ich glaube er erzählt mir nicht alles. Was ich weiß ist, das er laut Diagnose schwere Depressionen und eine Sozial Phobie hat. Dazu hat er mir gesagt, das er denkt, das er Transsexuel ist. Ich bin mit der Situation am Anfang ein bisschen überfordert gewesen, jetzt geht es aber, er vertraut mir. In der Schule ist er meistens alleine, weil wir zusammen keine Freistunden haben. Meistens treffen wir uns nach der Schule. Ich hab mitbekommen das er echt wenig isst. Er ist zwar nicht dünn aber auch nicht breit gebaut, trotzdem ist er nichts mehr und will auch nichts mehr essen. Ich mach mir irgendwie sorgen, das er daran noch mehr kaputt geht und sich irgendwann umbringt. Könnt ihr mir erklären wie er sich ungefähr fühlt und wie ich ihm helfen kann? Und wieso kann er eine Essstörung haben, wenn er kein Mädchen ist?

...zur Frage

Reinsteigern, depressionen?

Hallo,
erstmal was zu meiner Situation. Ich arbeite seit ca 2 Jahren daran, dass ich mit Stress umgehen kann, mich selbst akzeptiere und so weiter. Bin selbstbewusster geworden und nun quäle ich mich die ganze nacht wieder mit schrecklichen Gedanken und starker Übelkeit, da ich seit längerem Hunger habe, aber nichts runter bekomme. Was kann ich tun, damit ich diese schrecklichen Gedanken los werde und mir das ganze nicht mehr allzu doll auf den Magen schlägt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?