Meine Freundin hat kaum noch sexuelles Interesse. Ich finde einfach keinen Grund dafür. Kennt das jemand?

16 Antworten

Erste Frage: Nimmt Deine Freundin die Pille? Da diese hormonell eine Schwangerschaft vortäuscht, dämpft sie auch bei vielen Frauen die Lust auf Sex! Lasst Euch mal über hormonfreie Verhütungsmethoden wie Kupferkette/IUP beraten.

Viele Frauen finden Sex uninteressant oder weniger wichtig, weil sie beim Sex nicht auf ihre Kosten kommen - also keinen Orgasmus haben. Da viele Männer ihre Ausbildung bezüglich Sex aus irgendwelchen Pornofilmen haben, hat sich dort irgendwann die Vorstellung festgesetzt es genüge irgendetwas in irgendeine Körperöffnung der Frau zu stecken um diese in totale Ekstase zu versetzen. Da eine Frau den Lover auch nicht enttäuschen möchte (Sage nie einem Mann er könne nicht Autofahren oder sei schlecht im Bett...) bekundet sie oft wie "toll" es auch für sie war und wie heftig sie gekommen sei. Ein Teufelskreis nimmt so seinen Anfang, da ER ja meint es sei alles in Ordnung, während sie hofft, dass es irgendwann besser wird (wozu er allerdings keine Veranlassung sieht...).

Hier mal ein paar Anregungen, wie es anders laufen kann:

Zunächst einmal bedeutet "guter Sex" nicht, dass Du so schnell wie möglich auf sie springen und Dein "Ding" wegstecken solltest. Du hast Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und Deine Partnerin weit mehr erogene Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme) üblicherweise behandelt wird.

Da die meisten Frauen beim "guten alten -rein-raus-Spiel" allerdings ohnehin nur selten kommen, solltet ihr eine andere Strategie versuchen und es mit "Ladies first" probieren:

Aller Erfahrung nach ist Cunnilingus das zuverlässigste Mittel um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, also solltest Du sie zunächst einmal zum Orgasmus LECKEN - ggf. unter Zuhilfenahme des einen oder anderen Fingers und erst DANN zum Verkehr übergehen.

Hierbei ist wichtig auf ihre Signale zu achten (Muskelspannung in Bauchdecke und Oberschenkel, Atemfrequenz, Zittern & Zucken usw.) und so herauszufinden was ihr am besten gefällt - und natürlich Geduld, denn es kann anfangs schon ein Weilchen dauern, bis man hier eingespielt ist... . So kann der Sex schon mal eine Stunde und länger dauern, bevor Dein "kleiner Chef" überhaupt zum Einsatz kommt - dann seid ihr auf dem richtigen Weg und auch Deiner Partnerin wird es gefallen!

Viele Frauen kommen beim anschließenden Verkehr das eine oder andere zusätzliche Mal. Das scheinbare Ideal "gleichzeitig" und "beim Verkehr" zu kommen, sorgt ohnehin für viel zu viel Stress bei der Sache und muss auch nicht unbedingt schöner sein... .

Wenn Du genug Erfahrung gesammelt hast ist auch nicht mehr die Herausforderung Sie zum Orgasmus zu bringen, sondern ihren Erregungszustand durch geschickte Dosierung und Geschwindigkeitsanpassung so zu steuern, dass Du sie eine gute Zeit kurz VOR dem "Point of no Return" hältst, bis sie kurz vor dem Wahnsinn steht und darum bettelt sie endlich kommen zu LASSEN... - DANN hast Du gute Chancen, dass sie dies öfter erleben will...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Ja, sollte Meiner Meinung nach nicht so sein...Naja, wenn das so weiter geht und einer von euch Unglücklich ist und nichts etwas dagegen tut..Ist sie nicht mehr intakt...

Das ist wenig information...

Gibst du dir auch Mühe? Übrigens? Wartest du das sie den ersten Schritt macht? 

Stell dir vor, sie wird irgendwann mit einem anderen Mann schlafen, wenn du nicht den ersten schritt machst...

Wenn du aber viel zu viel gemacht hast, dann solltest du dich weniger auf sie Fixieren und mehr an deiner Ausstrahlung arbeiten. Kümmere dich auch um dein Leben als nur um die Beziehung. Wenn du sozial ( Freunde hast, Reist, Hobbys hast) bist und nicht immer in der Nähe deiner Freundin bist, dann  macht das attraktiv und die Lust kommt wieder...

Wenn man schon 1 Jahr zusammen ist, sollte man Rituale setzen, das heißt, dass es  1 Monat ein Besonder Tag ist, was nur für euch beide gehört.. Es hat auch viel mit Kreativität zu tun. Veruche sie zu überrachen...

Wenn sie aber schon zeichen macht, dass sie keine Lust mehr hat mit dir irgedwas zu unternehmen, dann solltes du mit ihr reden.

LG

Sandy

Wenn du aber viel zu viel gemacht hast, dann solltest du dich weniger auf sie Fixieren und mehr an deiner Ausstrahlung arbeiten. Kümmere dich auch um dein Leben als nur um die Beziehung. Wenn du sozial ( Freunde hast, Reist, Hobbys hast) bist und nicht immer in der Nähe deiner Freundin bist, dann  macht das attraktiv und die Lust kommt wieder...

Willst du damit sagen, wenn ich ihr quasie die “kalte Schulter“ zeig? Darüber hab ich auch schon nachgedacht.

0

Nein auf garkeinen Fall. Ich rede nicht von Kalte Schulter Zeigen und spielchen spiele. Das ist respektlos ...Du hat mal Zeit aber nicht IMMER Zeit. Es ist natürlich dass man nicht ständig über sein Partner nachdenkt...Du hast auch ein Leben und müsst alles miteinander unternehmen. Das sollt ihr auch nicht!

0

*nicht alles miteinander unternehmen

0
@Sandy200

Das sehe ich genauso wie du! Fände ich sehr wichtig in unserer Beziehung. Das will und versteht sie aber nicht und versucht es iwie auch zu unterbinden. Sie klammert sehr.

0

Es wird schwierig wenn sie nicht will...Menschen kannst du leider nicht ändern

0

Hi,

wie ist es denn allgemein bei euch? Ich glaube da fehlt etwas Schwung in der Beziehung. Nach einer gewissen Zeit kommt der Alltag in eine Beziehung rein, dann braucht man oftmals einige Momente, die besonders sind. Aktivitäten, Momente / Erlebenisse, wo ihr euch zurücklehnen könnt und entspannen könnt, was einmalig und schön ist - wo beide nochmal merken: Ach, wie sehr ich Dich doch liebe und wie schön es momentan mit Dir ist.

Nimmt euch mal in regelmäßigen Abständen Zeit. Essen gehen, Wochenendurlaub / Wellness-Urlaub oder ähnliche Geschichten. Macht euch mal richtig schön, unternimmt was. Das wäre z.B ein Lösungsansatz, um ein bisschen Schwung reinzubringen und dem Alltag zu entkommen.

LG


Ja leider ist das alles was du beschreibst gegeben, wir reisen, kochen, lachen, leben und lieben zusammen. Trotzdem besteht das Problem.

0

Freundin wird von fremder Person gestalkt - Hilfe!

Hallo,

eine gute Freundin von mir (29 Jahre) wird von einem fremden Mann ungefähr im gleichen Alter gestalkt. Er lauert ihr an verschiedenen Stellen auf, kennt ihre Arbeitsorte, die Adresse, Handynummer, Namen, und das, obwohl sie ihm nichts gesagt hat. Anscheinend bildet er sich eine Liebesbeziehung mit ihr ein, obwohl sie glücklich vergeben ist. Er hat ihr heute auch einen Liebesbrief gegeben, in dem lauter abstruse Begriffe waren, die keiner verstanden hat - nach Googeln von diversen Worten konnte man daraus deuten, dass er sie sexuell anziehend findet und er sie als seine "Mohnblume" bezeichnet. Außerdem nimmt er sicherlich irgendwelche Drogen und er hat meine Freundin vor 2 Tagen auch umarmt, weil er sie "vermisst" hat. Natürlich möchte sie keinerlei Körperkontakt zu diesem Psycho haben, weil sie zum einen totale Angst vor ihm hat und ihn zum anderen auch nicht kennt.

Habt ihr Ideen, Tipps und Ratschläge, wie man den loswird?

...zur Frage

Nicht Sexuelle erregt sondern angeekelt sein.

Hallo, gestern war ich mit ein paar Leuten feiern. Da ich es vor ein paar Monaten übertrieben hab mit dem feiern, drink und rauch ich seit dem nicht mehr. => Ich war mim Auto unterwegs. Um den Abend kurz zu fassen eine der mitgekommen Freundinnen musste es maßlos übertreiben so das ich sie dann nach Hause gefahren hab. Dort angekommen kam sie auf die Idee mir mit "gewissen Diensten" zu danken. Ich war kurz auf dem Klo und dann stand sie nackt vor mir. In dem Moment und jetzt immernoch bin ich einfach nur angeeckelt. Ich hab sie dann ins Bett geschickt und bin gefahren. Ich habe das heute meinem besten Freund erzählt und der meint dass das nicht normal ist, das bezieht er auch darauf das ich wenn ich feiern in einen Club gehe oder auch woanders hin, hab ich noch nie eine Frau angemacht habe und noch nie rumgemacht . Ich hatte bis jetzt nie das verlangen mich an eine Frau ranzumachen oder so. Man sollte vll. dazu sagen das ich nach der Meinung vieler nicht schlecht aussehe, also laut denen würde es mir nicht schwer fallen in einem Club "eine klar zu machen". Und ich muss dem Freund schon recht geben wenn er sagt das es nicht ganz normal ist das ich mit 19 Jahren bis nie ein sexuelles Verlangen gegenüber einer Frau hatte. Meine Frage ist was ihr davon haltet ist das normal oder nicht ? Bin ich vll. A-Sexuell oder so ?

...zur Frage

Libido verlust mit 25 Jahren was soll ich nur tun?

Hallo ihr lieben , das ist meine aller erst frage hier und die ist mir persönlich etwas unangenehm. Und zwar ich bin mit meinem Partner jetzt seid fast 5 Jahren zusammen und ich liebe ihn abgöttisch , wir haben einen 2 1/2 jährigen Sohn und seid der Geburt ist mein sexuelles verlangen komplett verschwunden . Ich kann mit Überzeugung sagen das es nicht an meinem Partner liegt da ich immer glücklich und zufrieden War mit unserem sexleben. Es ist auch so das Mich kein anderer mann sexuell anzieht einfach nix und niemand :( Seid der Geburt unseres Sohnes ist Da unten einfach alles wie tot und mein Mann leidet da sehr stark drunter .. ich habe es bei meinem frauenarzt angesprochen aber er hat das Thema einfach überredet, ich werde im neuen jahr einen anderen frauenarzt aufsuchen und/oder auch mal zum Hausarzt . Mich würde jetzt allerdings intressieren ob noch jemand mit diesem Problem zu kämpfen hat und was ihr dagegen unternommen habt ? Oder geholfen hat das es wieder Berg auf geht. Die liebe zwischen uns ist wirklich groß aber ich denke wenn es so weiter geht wird die Beziehung/ehe irgendwann in die Brüche gehen und das wäre mein tot. Ich liebe ihn wirklich sehr (ich kann garnicht in Worte fassen wie sehr )

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?