meine freundin geht an ihrem leben kaputt...

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo natila99, zuerst einmal solltest du hier keine Drohungen aussprechen oder Bedingungen aufstellen wenn du um Hilfe bittest. Warum bist du so agressiv? Hast du schlechte Erfahrungen mit Antworten hier gemacht? Die stammen doch von nicht ernstzunehmenden Kids die sich langweilen. Zu deiner Frage: Da hast du dir eine schwere Last aufgebürdet, die du nicht stemmen kannst. Deine Freundin hat mit ihren Lügen dem Vater gegenüber einen großen Fehler gemacht. Eltern sind sollten für ihre Kinder da sein, nicht umgedreht, jedenfalls noch nicht in dem Alter, erst wieder wenn sie alt und gebrechlich sind. Das ihr Vater Depressionen hat sollte sie nicht zu ihrem Problem machen und deswegen die totale Rücksichtnahme ausbrechen lassen und lügen. Auch den Zwiespalt mit der Stiefmutter sollte sie ihm voll und ganz erzählen.Seine Krankheit wird dadurch nicht schlimmer oder besser. Wenn er seine Vaterpflichten nicht erfüllen kann muss er das zugeben und es wird nach einer anderen Lösung gesucht. Deine Freundin kann auch in ein betreutes Wohnen wechseln, wo man sich um sie kümmert und sie einen geregelten Tagesablauf hat mit Menschen die nicht krank sind, auf die man mit 13 nicht ständig Rücksicht nehmen muss. Dazu müsste sie zum Jugendamt gehen und ihre Situation erklären. Du kannst ihr da nicht helfen, auch die Flucht während der Nachmittage zu dir hilft ihr nicht weiter, denn es ist nur für eine kurze Zeit und dann muss sie wieder in die "Hölle" Auch wenn ihr beiden das nicht gerne hört, aber bei ihrer Mutter wäre sie besser aufgehoben. Sie muss zwar im Haushalt helfen was für eine 13jährige völlig OK ist solange sie nicht alles machen muss, aber sie hat dort Regeln. Wäre es möglich zur Mutter zu ziehen? Geht der kranke Vater noch arbeiten? könnte er Unterhalt zahlen?

natila99 24.08.2012, 22:57

Ich bin nicht aggressiv, aber ich möchte nunmal einfach ernste Antworten erhalten, die wenigstens einen hilfreichen Teil enthalten sollten, aber die meisten Antworten bestehen aus gequirltem Blödsinn und das ist einfach nur nervig. Aber vielen Dank für deine ehrliche Meinung und die Hilfe.

0
PrinzessinBrain 25.08.2012, 13:14
@natila99

...kann ich verstehen, aber da diese Seite und somit auch die Antworten kostenlos sind hast du immer ein paar Idioten dabei die sich mit Spaßantworten die Zeit vertreiben, nicht ärgern, einfach löschen.

0

tja sie ist verantwortlich für ihr leben wie jeder von uns für unser verantwortlich ist. Aber es ist wunderba diese Verantwortung zu haben weil es bedeutet, das alle was passiert durch uns passiert und wir in der lage sind sowas zu wandeln oder zu verändern.

Ein kleiner tipp: sie soll ihre Aufmerksamkeit auf das ausrichten auf das sie meist nicht hinguckt. Vieleicht erkennt sie dann etwas was sich als nützlichews Werkzeug entpuppt. http://esistwasesist.wordpress.com/2009/05/16/kontroverse-achtsamkeit-verantwortungslosigkeit/ ne kleine Hilfestellung^^

Wegen solchen Fällen gibt es Beratungsstellen wie profamilia.

Könnte Sie sich an ihre Paten wenden?

jugendamt informieren!(meiner meinung nach) so kann man doch nicht mit einem kind umgehen

sie soll zum psychologen gehen (heimlich) und die soll es den eltern erzählen

Du kannst Kommentare löschen?

natila99 24.08.2012, 01:45

Beanstanden.

0

also das soll keine beschissene antwort sein auch wenn es sich so anhört :P sie soll einfach zu dir ziehen

Was möchtest Du wissen?