Meine Freundin distanziert sich

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey ho!

Du erinnerst mich an eine Freundin von mir, die nach einer Weile mehr Distanz von ihrem Freund brauchte. Weißt du was sie getan hat? Sie hat nicht mit ihm darüber geredet, sodass er gedrängt hat weil er sich Sorgen gemacht hat. Eines Tages hat sie sich mit ihm getroffen um mit ihm zu reden, natürlich wusste er schon vorher worum es ging - ich denke er hat es sich denken können - jedenfalls hat sie ihm das Herz gebrochen, sich von ihm getrennt mit dem Grund, das er langweilig und nervig für sie geworden ist. Er hatte sie schon ziemlich geliebt ... Sie waren aber erst 1 oder anderthalb Monate zsammen.

Warum ich dir das erzähle? Lieber Mombatz, deine Freundin hat dir gesagt das sie etwas mehr Distanz braucht, wenn sie dich nicht mehr als 2-mal die Woche sehen möchte dann lass ihr den Freiraum den sie für sich braucht. Du weißt zwar, dass sie stress mit ihren stiefeltern hat, aber du weißt nicht, was sie sonst noch auf dem herzen hat und wofür sie vielleicht einfach zeit braucht. Sie hat doch auch gesagt sie will keinen Druck und sie braucht Zeit. Wenn sie schon so ehrlich ist, dir das zu sagen, dann ignoriere es nicht. Versuch auf anderem Wege an sie ranzukommen. Schreib ihr z. B. einen Brief oder eine Mail und sei ehrlich über deine Gefühle. Ich meine, sie ist ein Mädchen, und solch ein Brief wird ihr glaube ich helfen. Schreib die Wahrheit. Das du dir Sorgen um sie und um eure Beziehung machst. Schreib ihr, das du ihr gerne ihren Freiraum lassen wirst, aber das sie sich auf dich verlassen kann und du für sie da bist. Und natürlich das du sie liebst und Angst hast sie zu verlieren. Das beste für eine Beziehung ist Ehrlichkeit.

Was hast du zu verlieren? Wenn sie wirklich nicht mit dir zusammen sein möchte wird sie mit oder ohne Brief Schluss machen und ich klinge jetzt vllt hart aber das würdest du dann akzeptieren und darüber hinwegkommen müssen. Aber vllt schaffst du es auch mit so einem Brief die Dinge zu verbessern.

Wenn sie aber weitermacht sich vor dir zu verschließen und anfängt, dir noch mehr auszuweichen, obwohl du ihr ausführlich und ehrlich deine Gefühle beschrieben hat, dann musst du das beenden. Das klingt hart ich weiß, aber Liebe sollte nicht egoistisch sein. So wie ich das empfinde, hast du starke Verlustängste und diese resultieren daraus das du zweimal um sie kämpfen musstest weil sie es beendet hat. Lass es nicht zum dritten Mal werden, es ist deine Entscheidung ob du kämpfst oder ihr den Freiraum gibst den sie möchte - denn wenn sie anfängt sich dann noch mehr zu verschließen musst du es beenden. Spätestens dann weißt du das sie deine Liebe nicht wertschätzt und vor allem bist du derjenige, der dann am meisten darunter leidet. Wenn du jetzt schon das Gefühl hast, ein ehrlicher Brief würde nicht viel ändern dann beende es gleich. Ich weiß das du sie liebst aber du musst dir Grenzen setzen. Und wenn sie dich weiterhin abweist, dann musst du es beenden. Naja, du musst nicht, du kannst auch weitermachen aber das würde dich immer mehr verletzen und du würdest dich innerlich immer weiter kaputt machen, glaub mir ich bin mir da sicher. In der Liebe solltest du nicht egoistisch sein, denn Liebe kommt von beiden Seiten, aber wenn die Liebe nur von deiner Seite kommt und von der anderen Seite kommt nur Schmerz auf dich, dann musst du schon so "egoistisch" sein und um deinetwillen aufhören dir falsche Hoffnungen zu machen und aufhören dich an sie zu klammern. Sie ist kein Objekt das du behalten kannst, und du bist kein Objekt das grenzenlos Schmerz ertragen kann oder sollte.

Oha, ich schreib schon wieder Aufsätze hehe ^^

Naja, also jetzt liegt es an dir. Wenn du meinst es ist richtig schreibe ihr den Brief aber wenn du ehrlich zu dir bist und weißt das es nichts bringen wird und du dich vllt doch nur an etw klammerst das nicht mehr zu dir gehört dann solltest du es loslassen, um noch mehr Schmerzen zu vermeiden, auch wenn du vllt denkst, dass es wahnsinnig klingt. Ich bin mir ziemlich sicher, die wirst noch merken, das ich Recht habe.

So, das wärs dann eigentlich. Das ist mein Rat. Tu jetzt, was du für richtig hältst aber überlege dir, ob du wirklich um sie kämofst oder einfach nur für dich kämpfst, aus Angst (aber angst ist verständlich - glaub mir, ich verstehe dich wahrscheinlich besser als du denkst). Bei Fragen schreib ein Kommentar und ich werde antworten. :D

Ich hoffe das ich dir weiterhelfen konnte mit meinem roman hier ;)

elly

Ich habe schon mal versucht mit ihr zu reden, ihr texte geschrieben, dass ich mir sorgen mache usw. sie versteht das auch als "druck" . Sie meinte mal das sie sich mir nicht öffnen will um sich selbst zu schützen, sie will erst mal nur nehmen und nicht geben, damit sie nicht verletzt werden kann...

irgendwann reicht das nicht mehr...

Sie hat ja jetzt einen anständigen grund gefunden wieso sie mich verheimlichen kann... Sie will sich erst sicher sein das das mit uns wieder klappt...

0
@Mombatz

Das schlimme ist das wir relativ gleich ist, ich ihren satz oft beenden kann und ich sowas wie bei ihr noch nie hatte... ich habe mich von anfang einfach wohl gefühlt bei ihr.. aber ich werde nicht schlau aus dieser situation.. meine vermutung ist ja das sie aus mitleid oder ähnlichen gründen weiterhin mit mir zusammen bleibt ! :/ ich habe noch nie gekämpft, vorallem nicht wenn es so aussichtslos schien !... was ich nicht verstehe, das jeder aus meinem bekannten-/verwandtenkreis gesagt hat ich soll schluss machen und mich nicht sowas aussetzen (das müsste für mich ein zeichen sein)

und das forum hier, (von dem ich unglaublich begeistert bin, hätte nicht gedacht das ich so schnell so gute antworten bekommen würde) ist die letzte haltestelle bevor ich mich entscheide..

0
@Mombatz

ach mist ich hab grad ein kommi geschrieben und hab dann vergessen es zu speichern -.-' also nochmal:

ach du bist ja süß ja manchmal ist das forum schon ziemlich nützlich :D

also, wenn das so ist und du ihr schon ehrlich gezeigt hast das du sie liebst, das du besorgt um sie bist, das du ihr helfen willst, warum gibt sie dann als grund an das sie sicher sien will das es diesmal klappt? Lieber Mombatz, wie will sie herausfinden, ob es diesmal ganz sicher mit euch beide klappt, wenn sie nichts mit dir macht? Außerdem, warst nicht du die person die beide male eure beziehung wieder aufgebaut hat? Auch wenn nicht, wie will sie sich sicher sein ob es diesmal klappt wenn sie nichts dafür tut herauszufinden ob es jetzt klappt? Kannst du mir diese Frage beantworten?

0
@Mombatz

oh, entschuldige das ich nicht früher geantwortet habe, hab grad Nachhilfe gegeben :) , so:

Die Antwort ist schlichtweg: Weil sie dich anlügt. Es tut mir Leid dir das zu sagen, Mombatz, aber sie nennt dir das nur als Grund weil sie dich hinhält. :(

Ich will keine falschen Anschuldigungen stellen, ich habe zum Beispiel bei nem anderen Kommentar gelesen, das sie dich vllt betrügt - es kann sein ich weiß es nicht.

Was ich aber weiß ist, und das kann ich dir mit Sicherheit sagen, ist das sie dich nicht mehr wertschätzt und liebt, denn sie verletzt dich, und das mehr als du dir selbst eingestehst. Wenn du dem nicht ein Ende setzt, gehst du daran kaputt. Vertrau mir, früher oder später wirst du merken was für ein seelisches Wrack du wirst, wenn du nicht eine Grenze setzt.

Du liebst dieses Mädchen, ich weiß, aber wenn sie dich liebt, darf sie dich nicht so verletzen, wenn sie dich liebt, wird sie das beste für dich wollen, wird dir die Wahrheit sagen aber vor allem: Sie würde dankbar sein. Dankbar sein so einen treuen und hingebungsvollen Freund wie dich zu haben. Das ist mein voller Ernst ich rede die Dinge nicht schöner oder schlechter als sie sind. Sie verletzt dich aber - und das weiß sie, sie belügt dich und verursacht bei dir noch mehr verwirrung, angst und schmerz und sie ist nicht dankbar dich zu haben. Sie wirft alles weg. Glaubst du, sie ist glücklich in eurer Beziehung? Nein. Ihr ist es egal was du fühlst. Bist du glücklich in deiner Beziehung mit ihr? Nein. Du bist von ihr verletzt und jetzt bist du auch noch verzweifelt. Ich versuche dir gerade schonend beizubringen, das du es beenden musst, sonst gehst du daran unter. Du gehst nur kaputt wenn du weitermachst. Manchmal muss man die Dinge loslassen um sie zu verbessern.

Letztendlich kann ich dir nur meinen gutgemeinten Rat geben: Mach mit ihr Schluss. Sie liebt dich nicht. Es ist keine Liebe, dich so zu verletzen und dich so zu behandeln. Ich weiß das es dir jetzt wehtut, ich kann es wirklich gut verstehen, aber was erhoffst du dir noch von eurer Beziehung? Das von heute auf morgen alles wieder gut wird? Nein, Mombatz, das wird nicht passieren. Du rennst gegen eine Wand die du nicht einbrechen kannst. Du kannst nicht ändern, was aus eurer Beziehung geworden ist. Mach das beste draus und denke jetzt einmal an dich. Mach mit ihr Schluss und komme über sie hinweg, versuche dich zu heilen, bevor deine "innere Wunde" noch größer wird, denn deine jetzige Freundin macht die Wunde immer größer und je länger du das mitmachst desto schlimmer wird es für dich. Wenn du schluss gemacht hast, lenke dich ab, gib dir Zeit und erhole dich von dem ganzen schmerz den sie dir zugefügt hat. Es ist deine Entscheidung ob du meinen Rat befolgst, wenn du Schluss machst schreibe ich dir gerne wie du am besten über sie hinwegkommst, aber du musst verstehen, dass du nicht so mit ihr weitermachen kannst, vor allem kannst du sie das nicht mit dir machen lassen. Sie hält dich hin aber weist dich ab. Meine ehrliche Meinung über sie ist ich finde sie feige, weil sie dir nicht ins gesicht sagt, was die wahrheit ist. So viel zu meiner Meinung.

Ich hoffe das du diese Beziehung beendest loslässt. Aber ich bin ehrlich zu dir, und es ist das beste was du für dich tun kannst die beziehung zu beenden. Du bist kein Hündchen - in einer beziehung sind beide partner gleichgesetzt - sie behandelt dich aber nicht wie in einer beziehung und in anbetracht dessen ist es schon schwer zu sagen, ob man das überhaupt beziehung nennen kann.

Ich kann mir vorstellen das sich das schlimm für dich anhört aber du wirst dich besser fühlen, wenn du über sie hinweg bist, auch wenn du jetzt schon nicht weißt, wie du das machen sollst, aber ich weiß du schaffst das ;) Außerdem bin ich auch gerne für dich da :D kannst mir auch übers profil nachrichten schreiben wenn du nicht kommentieren möchtest ich antworte ;)

Ich hoffe sehr das ich dir helfen konnte mit meinem schulaufsatz :) elly

0

So weh dir diese Antworten auch tun werden, aber deine Freundin distanziert sich langsam aber sicher von dir. Ihr wart schon zweimal auseinander, beide Male hast du um sie gekämpft nun der dritte Kampf.. Warum tust du dir das an ? Ich verstehe vielleicht, dass sie dich nicht gleich ihren Eltern von stellt, mein Freund wollte sich damals auch erst einmal sicher sein, ob es zwischen uns was ernstes werden kann aber 3 1/2 Monate ???? Sie sucht weder den Kontakt zu dir, noch deine Nähe und ich denke du leidest wahnsinnig darunter, weil du sie liebst... Aber sei ehrlich zu dir selbst, willst du nicht lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende? Mein Rat, damit es dir gut gehen kann verlasse sie, zeige ihr, dass du das mit dir nicht machen lässt ( manchmal kann es ja ganz prickelnd sein, sich erst am Wochenende zu sehen --> man hat viel zu erzählen, hat mehr Sehnsucht etc) aber von ihr kommt gar kein Interesse.... Mach einen Punkt hinter eure Geschichte, genieße die Zeit und lerne, wenn du bereit bist ein Mädchen kennen, das deine Liebe, deine Anwesenheit und deine Bemühungen zu schätzen weiß. Auch wenn du das wahrscheinlich im Moment am wenigsten hören willst aber es wird dir danach besser gehen ... Kopf hoch :)

Also ich kann erlich gesagt beide Seiten verstehen. Vielleicht bist du ihr ein wenig "zu viel" , ohne das das jetzt böse gemeint ist. Ich glaube wenn du ihr des öfteren sagst, dass du sie liebst, und ihr mit allen möglichen Dingen zeigst das du sie brauchst, dann nimmt sie das mittlerweile schon als selbstverständlich und ihr bedeutet der Satz "Ich liebe dich" einfach fast gar nichts mehr, weil er zum Alltag wird. Es ist doch viel schöner wenn eine Beziehung spannend, aufregend, neugierig bleibt, in dem man nicht gleich alle Karten offen auf den Tisch legt. Mittlerweile denkt sie sich bestimmt "Ach, egal was ich mach, der bleibt sowieso bei mir". Aber du musst mal richtig unerreichbar sein, so dass sie sich bei dir melden muss. Und mal erlich, ich finde es extrem viel sich mehr als 2 mal die Woche zu treffen. Ich z.B. hab eigentlich unter der Woche so gut wie keine Zeit. Da hat man doch schulisch-berufliches zu tun oder hat Termine oder sonstiges oder will mal entspannen. Am Wochenende klar, aber auch da würde ich mir min. ein Tag für Freunde einplanen. Mach das doch auch. Sag ihr mal das du dich mit Freunden triffst und keine Zeit hast. Sie wird merken, dass du ihr nicht ewig hinterherrennst wie ein Hund der gehorcht. Denn so kann ich erstehen, dass sie unter Druck steht. Und du, zeig ihr das du nicht von ihr abhängig bist und auch mit anderen rumhängen kannst. Ich hoffe du kannst das so einiger maßen verstehen, was ich meine. Wenn nicht dann kannst du mir auch gerne mal schreiben. Denn ich hatte schon mal eine ähnliche Situation und verstehe beide Seiten.

Was möchtest Du wissen?