Mit Sicherheit nicht, da diese Pferde geschützt und selten sind. Außerdem sind Przewalskipferde echte Wildpferde und daher kaum zähmbar. Man kann sie nicht mit den Mustangs aus der Prairie vergleichen. Das alles sind verwilderte Hauspferde, während Przewalskipferde echte Wildpferde sind. Viel zu gefährlich.

Wenn deiner Freundin diese Pferde optisch gut gefallen, soll sie sich einen Norweger kaufen. Die sehen diesen Pferden oft recht ähnlich, sind aber als Reitpferde sehr gut brauchbar.


jepp. während das mongolenpony, das zum teil von den przewalskis, zum anderen teil von den östlichen, leichteren steppenpferden (ausgestorben) abstammt, die auch vorfahre des achal tekkiners sind - ziemlich "eigen" ist und viele charaktereigenschaften des wildtiers aufweist.

http://www.mongolei.de/bilder/lacher/Sohn.jpg

3

Przewalski-Pferde sind Wildpferde fast noch Urpferde. Mann kann die nicht kaufen. Und misslungene Pferde die eingeschläfert werden gibt es da nicht. 

Und wenn sich die in euerem Zoo streicheln lassen, sind Halts wahrscheinlich schon ältere Pferde. Komm jetzt nicht mit ,,Im Fernseh lassen Sie sich auch streicheln". Das ist Fernseh und nicht das echte Leben. Kauft euch doch ein Kuscheltier, ist viel Pflegeleichter und kann euch nicht umbringen im Gegensatz zu echten Pferden.

Wetten jetzt kommt "Pferd ist Pferd". Stimmt aber nicht! Ein Haflinger ist was anderes wie ein Shetty oder ein Noriker ist was anderes wie ein Araber. Erstens von der Statur her sind sie unterschiedlich und vom Wesen. So ist es auch mit dem Przewalski-Pferd. Sie sind nicht gleich wie ein Hauspferd.

Aber bitte wenn ihr eins wollt versuchst doch auf dem Schwarzmarkt. Und wenn ihr eins findet komm ich nicht zu eurer Gerichtsverhandlung oder noch besser zu eurer Beerdigung!

Hallo 03Tiger, siehste im Zoo die lassen sich streicheln. Und wenn du mal die Zoosendungen guckst wirst du sehen das der Pfleger die auch streicheln kann. Ich gebe zu vorm Tierarzt haben sie so viel Angst das sie beruhigt werden mit Medizin. Wir habe übrigens nur gesagt das wir eines kaufen würden wenn das gehen würde. Von reiten haben wir nix gesagt. Wenn du so schlau bist dann sag uns doch mal was mit den ganzen Hengsten dann passiert? In Dülmen werden die überflüssigen ja auch versteigert... :P

0
@juliam2005

Man merkt das du 11 bist! Kein Verstand oder sowas. Wenn Sie versteigert werden kauft euch doch einen und lasst ihn alleine in einer Box vergammeln! Ich glaube kaum das solch wertvolle Tiere verweigert werden, aber wenn du meinst....

0

Kaufen kann man sie nicht. Man kann wenn eine Patenschaft für so ein Tier kaufen bzw übernehmen und vielleicht auch eine Auswilderung mit finanzieren. Es sind die einzigen echten Wildpferde die es noch gibt . Diese Pferde sind in der Natur sogar völlig ausgerottet worden. Es gab nur etwa 40 Exemplare die in Gefangenschaf übelebt haben. Auf sie gehen alle heutigen Exemplare zurück,

Was möchtest Du wissen?