Meine Freundin beleidigt ihre Eltern (Streit, Jugend, Hilfe.)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sag ihr folgendes: Deine Eltern haben Dich mit Liebe groß gezogen, wenn Du krank warst, an Deinem Bett gesessen, haben Deine Wünsche erfüllt, so weit es möglich war, sie lieben Dich, auch jetzt noch, obwohl Du so häßlich und undankbar zu Ihnen bist. Sie sind verzweifelt über Dein Benehmemen und überlegen, Dich in ein Heim zu geben. Willst Du das wirklich? Und dann sag ihr, wenn sich das nicht ändert, bist Du nicht mehr meine Freundin. Denk darüber nach.

Ich würde einfach probieren ihr klar zumachen das sie ihre Eltern verletzt und das sie sich mal in ihre Lage hineinversetzen soll. Wir wissen ja nicht was da bei ihr zuhause abläuft das sie solche Sachen sagt, aber sie muss wissen das man sowas auch anders zum Ausdruck bringen kann. Leider kenne ich Leute die auch in dieser Phase sind und auch ein Gespräch darüber hat nichts gebracht :/. Aber trotzdem viel Erfolg!

Habt ihr so etwas wie Streitschlichter in eurer Schule? Meine Freundin hatte auch so eine ähnliche Phase nur mir gegenüber. Organisiere einen Termin bei denen und nimm die Eltern und deine Freundin mit. Also anders geht es glaube ich auch nicht weg!

In der Pupertät ist es zwar normal, dass man sich ziemlich daneben benimmt und halt diese Phasen hat, aber das liegt daran, dass die Leitungen im Gehirn neu verknüpft werden

Viel Glück Sofia

Ganz einfach: Sollte sie noch einmal in deinem Beisein sich so verhalten, packst du wortlos deine Sachen und gehst... Und das sagst du ihr beim nächsten Treffen gleich zu Beginn!

Du solltest ihr klar machen, dass das so nicht geht, auch wenn sie in einer schweren phase ist. Sie sollte mehr Respekt vor ihren Eltern haben....

Es kann sein dass sie kifft oder ihr sollte mann einfach auf die harte tour anstand und respekt beibringen

Was möchtest Du wissen?