"Meine Freunde wollen das ich rauche - was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Tu es auf keinen Fall! Gruppenzwang ist nie der richtige Weg und zeugt nur von Charakterschwäche. Außerdem solltest du die Nebenwirkungen bedenken: 

  • Falten
  • Erhöhte Chancen, Lungenkrebs zu kriegen
  • Das Herz-Kreislauf-System wird beeinträchtigt und verengt
  • Es schwächt dein Immunsystem
  • Es erhöht die Blutfette
  • Verändert die Produktion von bestimmten Enzymen
  • Beeinflusst deine Hormone
  • Beschleunigt den Abbau von bestimmten Medikamenten
  • Durch das Tabak steigt das Risiko einer Herzerkrankung

Das ist nicht alles. Entscheide selber, ob du deine Gesundheit für falsche Freunde aufs Spiel setzen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...und was ist jetzt deine Frage?

Endweder beugst du dich dem Wunsch deiner "Freunde" (die wollen, dass du ungesund wirst), oder du stehst zu dir selbst.

Ich als Raucher kann dir sagen .. lass es! Ich kann einfach nicht mit dem Mist aufhören! Von den Gesundheitsgefahren mal ganz abgesehen (mein Dad starb an Krebs und ich rauche trotzdem...) die Sucht nicht aufhören zu können, die Kohle die man investiert und einfach in Rauch verwandelt ... das ist viel zu krass...

Ich hatte mir früher auch gesagt "Ich rauche nur, wenn mir einer eine anbietet" .. und irgendwann kaufte ich mir meine erste Schachtel mit gefälschtem Schülerausweis ... war mir auch total peinlich an der Kasse, wie sie mich anschaute und vielleicht dachte "oh der ist süchtig nach Kippen, der kauft sich welche" ... ja und jetzt rauche ich über eine Schachtel am Tag. Bamm ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte, bitte tu es nicht und such dir andere Freunde! Leute, die dich zu etwas zwingen wollen, was du nicht willst und was dich zudem auch noch in jeglicher Weise krankmachen bzw. zum Tod führen kann, sind alles - aber keine Freunde!!! Und im Übrigen auch keine sympathischen und ernstzunehmenden Menschen. Du solltest einen großen Bogen um sie machen, wenn du dich nicht ihrem schlechten Einfluss aussetzen willst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was deine vermeintlichen Freunde von dir bezüglich rauchen erwarten, dass solltest Du keineswegs mitmachen und sollten sich deine vermeintlichen Freunde wegen deiner Weigerung zu rauchen von dir zurückziehen, dann sollte sich auch die Frage erübrigen ob es sich dabei um wirkliche Freunde von dir handelt. Anders ausgedrückt, Du solltest dich auf nichts einlassen, was Du nicht möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin 14 und in unserer Klasse gibt es jetzt viele raucher ich kenne da einen fall aus unserer Klasse: ein Mädchen (sehr klein) war nicht wirklich cool aber eigentlich ist das ja wurscht wenn man ja wenigstens ein paar freunde hat aber ihr hat dass ja irgendwie nich gereicht irgendwann trenten sich ihre eltern was aber kein weltuntergang ist, denkt man sie hatte einmal gedroht soch umzubringen mehr wussten nur die mädchen alle jungs wurden nur auf fragen wie "was ist los " mit "das sind mädchenprobleme" hingehängt jetzt hatte das mädchen wenige freunde und dann kam eine neue in die para klasse und freundete sich mit anderen aus unserer klasse an später rauchte diese Gruppe das mädchen wollte auch dazugehören aber nun hat sie sich ihr leben zerstört sie trinkt raucht und ist stark gefärdet (keine ahnung wie man das schreibt sry) sitzen zu bleiben oder gar auf die Hauptschule zu kommen also lass dich nicht von ihnen überden wenn sie wirkliche freunde sind werden sie dass verstehen oder du lässt sie gleich in ruhe sowas ist einfach nicht gut. Du zahlst ein riesen geld um frührer zu sterben..... mach es einfach nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es auf keinen Fall machen, besonders mit 13. Versuche mal mit ihnen zu sprechen, dass Du nicht rauchen willst, und wenn sie Dich dann einfach ausschließen, verzichte auf diese sogenannten "Freunde" weiter und suche Dir neue.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was willst du jetzt wissen?

Die könnten von mir aus sagen, was sie wollen, würde  es nicht machen, das sind keine guten Freunde!

wie alt bist du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mupfelgina 03.11.2015, 12:55

13. Ich bin neu auf der Schule und möchte nicht meine Bisher gefundene Freunde wieder verlieren.

0
Wonnepoppen 03.11.2015, 13:00
@Mupfelgina

Auf die kannst du gerne verzichten, dann lieber keine.

auf keinen Fall mit 13 damit anfangen, bzw. besser überhaupt nicht. 

Es gibt auch andere, die  nicht rauchen, such dir solche!

1
Sunny1198 03.11.2015, 12:56

das sind keine "freunde"

2

Du bist sicherlich ein mündiger Mensch der durchaus auch seine Meinung vertreten kann,oder?Du springst doch auch nicht von einer hohen Brücke herunter nur weil deine Freunde das wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Suche dir ganz dringend andere Freunde. Wende dich von denen ab. Du könntest ja vllt. auf die falsche Bahn geraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach es bloß nicht. Wenn es vernünftige Freunde sind akzeptieren die dich auch wenn du nicht mitrauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Adventurian 03.11.2015, 13:12

... wobei ich ja schwer bezweifle, dass 13-Jährige, die es nötig haben, rauchen zu müssen, überhaupt vernünftige Freunde sein können :-/

0
Martnoderyo 03.11.2015, 13:15
@Adventurian

Nya, so welche gibts immer. Sind ja nicht zwingend schlechte Kids. Geistig noch nicht stark genug selbst zu wiederstehen, ja.

Eventuell gabs ja auch jemanden der es ihnen "aufgezwungen" hat, kann man alles nie wissen. ;)

Ich hab selbst mit 13 angefangen - was ich zutiefst bereue - aber war immer nett, zuvorkommend, eher schüchtern.

1

Mach das nicht. Fang das bloß nicht an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es, du wirst es nur bereuen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?