Warum nennen mich meine "Freunde" Depri-Kind?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde sie darauf ansprechen, sagen das man das nicht mag und das man das nicht extra amcht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok, erst mal: "depri" hat nichts mit Depressionen zu tun! Es ist ein Unterschied ob man bisschen traurig und deprimiert (= depri!) ist oder ob man Depressionen hat...

Vielleicht kommt das einfach nur von der Pubertät, da sind Stimmungsschwankungen völlig normal.

Wenn es dich stört / es dir weh tut, sag das deinen Freunden. Rede mit ihnen darüber wie es dir geht. Wenn es echt Freunde  sind, werden sie es lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also zuerst würde ich zu deinen Freunden sagen das du das nicht Ok findest. Weil es dir echt nicht gut geht\\ging.

Und sag das du so nicht genannt werden möchtest.

Hoffe ich konnte helfen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die heutige welt ist traurig, also erst mal: hör nicht auf solchen mist! Das mit dem "depri" liegt warschl an der Pubertät und wird auch wieder gehen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Scheinst ein Problem mit dir selbst zu haben?!

Versuch es doch mal mit einem Judo / Karate / Selbstverteidigungskurs welcher dein Selbstbewusstsein ein wenig aufpeppelt? :)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist gar nicht nett von deinen Freunden. Sag ihnen das. Sie sollen nett uu Dir sein. Und Du selber schenkst ihnen ein Lächeln. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?