Meine Freunde lassen mich im Stich, was kann ich tun?

4 Antworten

Das sind keine wahren Freunde!

Trenn dich von ihnen, ich weiss das ist schwer und ich selber war auch in einer ähnlichen Lage, aber besser man ist alleine, als von "Freunden" umgeben zu sein, die einen im Stich lassen. Du wirst irgendwann mal wahre Freunde finden. Vielleicht morgen, vielleicht in einem Monat oder in einem Jahr. Das weiss man nie.  Klar vielleicht sieht es jetzt für dich so aus, als würdest du nie andere Freunde finden, aber genau mit dieser Einstellung zwingst du dich anderen Menschen hinterher zu laufen, welche dir nicht gut tun. Wofür? damit man nicht alleine ist? glaub du musst nicht alleine sein, um dich einsam oder unglücklich zu fühlen. Lerne erst mal alleine glücklich zu sein, denn wenn du selber nicht glücklich bist, wird dich nichts glücklich machen. Weder Freunde, noch eine Beziehung, nein nicht mal deine Familie. Danach wirst du auch schneller Freundschaften knüpfen können, denn wenn man selber zufrieden ist, strahlt man das auch aus. Alleine zu sein ist nichts schlimmes, glaub mir. Freunde findet man ausserdem sehr schnell. Warte nicht immer darauf das andere dich ansprechen versuche es doch selber einmal! beim ersten Mal wird's wahrscheinlich schwierig sein, aber bei jedem Mal wird's einfacher und dann wird das etwas ganz normales und alltägliches sein.

Ich wünsche dir viel Glück in deinem Leben, mit den richtigen Menschen! Du musst im Moment stark sein, aber glaub mir irgendwann wirst du stolz darauf sein!

Vielen Dank :*   Aber wie meinst du das mit alleine glücklich sein (beispiel?). Mir ist es dummerweise peinlich wenn ich alleine über den Paushof latsche :(

0
@Pferdefreeky

Ich kenne das glaub mir! Ich musste das gleiche vor etwa 4 Jahren durchmachen. Es war mir so peinlich alleine auf dem Pausenhof zu sein, dass ich mich auf dem Klo versteckt habe. Aber genau das ist falsch. Es ist doch egal, wenn dich andere alleine auf dem Pausenhof sehen. Wichtig ist nur was du von dir selber hältst. Du weisst wer du bist, was deine Stärken sind und, dass du eine guter Mensch bist. Alles andere ist unwichtig! letztendlich musst du mit dir leben. Wie schon vorher gesagt, das wichtigste ist, alleine mit sich auszukommen. Alles andere kommt von alleine. Für mich spielt all das was damals war keine Rolle mehr. Ich habe einen guten Job und wenige aber wahre Freunde das reicht mir. Ich hätte damals nie gedacht, dass ich einmal so ein Leben führen würde, aber ich habe es geschafft, dann schaffst du das auch! Mir ist es jetzt egal was andere von mir denken, klar auch ich habe Tage, an denen ich mich nutzlos und ungeliebt fühle, aber das ist ganz normal. Wenn ich jetzt auf diese Zeit zurückschaue, erkenne ich wie falsch ich gehandelt habe. Du musst dir einfach denken, dass alles besser wird. Wenn du erstmals selber zufrieden bist, versuche dann andere Schüler aus anderen Klassen anzusprechen du kannst z.B. ältere Schüler fragen was auf dich noch bei den Prüfungen zukommen wird etc. Viel Glück!

0

Ich weiß wie du dich fühlst. Bei mir ist es eine ähnliche Situation. Sie weiß, dass ich niemanden außer sie habe aber macht bspw. in der Schule immer etwas mit anderen Leuten und ignoriert mich total. Dabei kennen wir uns schon richtig lange (über 7 Jahre). Sie ersetzt mich mit einem Jungen, den sie erst seit kurzem kennt. Nach allem, was ich für sie gemacht habe. So eine unddankbare Göre.

Mein herzliches beileid zu dem Tod deiner Oma, lass dich nicht unterkriegen ;)

Danke... ist jetzt schon ein bisschen her...mittlrweile muss ich nicht mehr sooooft an sie denken

0

Schule kann die schlimmste Zeit des Lebens sein... Wenn DU dich darauf einlässt. Die anderen sind nicht an allem Schuld. Du darfst dich nicht unterbuttern lassen. Steh zu dir und geh auf Menshcen zu, die dich noch nicht kennen und du noch nicht kennst. Einfach mal ansprechen und sich vorher überlegen was man sagen kann und zack hast du neue Freunde. Die alten sind für die Tonne wenn sie sich nicht für dich interessieren

Danke.

was hättest du so als tipp was ich sagen könnte?

(außerdem bin ich schüchtern)

0

Was möchtest Du wissen?