Meine Freunde fangen an zu Kiffen und wollen mich mitreißen.

10 Antworten

Breche lieber Kontakt ab und lass dich nicht mitreißen das wird nicht gut enden... Suche dir neue Freunde lerne welche im Net kennen und treffe dich mit denen oder lerne von deinen Verwandten die Freunde. Viel Glück. :)

Ich krieg echt Kopfschmerzen wenn ich hier wieder Antworten lesen muss, von Cannabis ist keine Droge bis Cannabis macht abhängig. Eines ist mal sicher: Wenn du nicht kiffen willst kiff nicht, es ist und bleibt deine Entscheidung nicht die deiner Freunde. Wenn sie dich deswegen runtermachen trenn dich von ihnen, da wird dir nicht viel anderes übrig bleiben.

Es ist idiotisch andere vom Drogenkonsum überzeugen zu wollen, denn soetwas sollte immer die Entscheidung der Person sein die es tut.

Cannabis ist natürlich harmloser als Alkohol (Wobei Harmlos das falsche Wort ist, es ist harmloser als Alkohol aber nicht harmlos) aber das ist kein Grund es gleich zu konsumieren obwohl man das nicht möchte. So ist das nunmal bei Drogen, jede hat ihre Gefahren und nur wer damit klar kommt sollte es auch konsumieren.

Auch wenn Cannabis kein Gift ist kann es in deinem Alter die Psyche beeinflussen.

Was ist an Kiffen schlimm? Ist zwar teurer wie rauchen, aber nicht so schädlich. Wenn du nicht mitmachen willst musst du ihnen das sagen, oder dich trennen.

Ich sehs an meiner Tante, die jetzt 50 ist.. sie war auf dem Gymnasium als sie angefangen hat hat sie die Schule abgebrochen und hat jetzt erst mit 50 ne ausbildung als bäckerreifachverkäuferin...am anfang ist es vlt toll aber es wird immer schlimmer.

0
@DontTrustMe33

das liegt aber an der einstellung deiner Tante?

Sowas ist quatsch..

0
@DontTrustMe33

vllt ist deine tante ja eh nicht die hellste. hanf macht nur klug, wenn die entsprechenden anlagen gegeben sind. da sind bei deiner verwandtschaft offenbar zweifel angebracht...

0

Das sind Drogen! Das ist alles Gift für dein Körper.

0
@julesitsjustme

Das ist leider Quatsch jules. Informiere dich bitte mal über Haschisch etc. Marihuana (und Haschisch) macht weder abhängig noch ist es schädlich (rein geraucht). Warum es in Deutschland verboten ist versteht keiner, aber immerhin lässt es den Schwarzmarkt aufblühen. Die Jugendlichen dir Marihuana konsumieren sind nicht kriminell, sondern sie werden kriminalisiert. An Alkohol und Zigaretten sterben täglich soviel Menschen, an Marihuana niemand. (wenn er nicht gerade stoned Auto fährt)

0
@DontTrustMe33

Hahahaah ich wusste es doch.. dann trink weiter aber hör auf cannabis in den dreck zu ziehen

-facepalm-

0
@DontTrustMe33

Selbst eine Flasche Alkohol ist schädlicher als 1 Joint. Wenn du Alkohol trinkst werden zum Beispiel alle Prozesse in die Warteschlange gestellt (Fettabbau, Muskelaufbau als Beispiel) da der Körper voll damit konzentriert ist den Giftstoffe Alkohol abzubauen.

0
@AlphaGamer2

Ich kann auch nur das sagen was ich gehört habe und es hat bestimmt auch einen grund das es verboten ist

0
@DontTrustMe33

So seltsam es klingt: es gibt keinen Grund! Das Verbot entspringt einer Fehlstudie von Anfang 1990 wo man angeblich bewiesen hatte das Marihuana schädlich und Krebserregend ist! Das ist aber schon seit mehreren Jahren dementiert worden!

0
@AlphaGamer2

Sag mal kannst du nicht lesen? Es ist zurecht eine Droge und hört mal auf sie zu überzeugen damit anzufangen. Vergleich das eine nicht mit etwas anderem

0
@julesitsjustme

Bist du wirklich so Ignorant? Warum sollte ich Marihuana nicht mit anderen Stoffen, alltäglichen Drogen wie Tabak/Nikotin und Alkohol vergleichen? Mit den Sachen die frei im Handel erhältlich sind und viel mehr Schaden anrichten? Und was willst du mit dem Link bezwecken? Da steht nichts was ich nicht schon wüsste. Als Faustregel gilt sowieso: Wenn du gut drauf bist, bist du nach dem Konsum noch besser drauf. Geht's dir schlecht, dann geht es dir nach dem Konsum noch Beschiss.ener.

0
@DontTrustMe33

Was heißt gut reden? Ich will lediglich die Missverständnisse und Vorurteile ausräumen. Zwingen will ich niemanden es zu konsumieren ;)

0
@AlphaGamer2

Wie gesagt ich bin weder für legale noch für illegale Drogen. Wenn Marihuana so unschädlich ist, warum darf man dann unter diesen Einfluss nicht fahren? Genau, weil es eine Droge ist und es dir nur schaden antut.

0
@julesitsjustme

Mit "Schäden" meine ich dass dabei keine inneren Organe oder sonst etwas kaputt gehen dabei. Das im Gehirn etwas passiert bei übermäßigen Konsum ist klar. Alles ist in einem gewissen Maß harmlos und wird erst bei höherer Dosis schädlich. Man darf unter Einfluss nicht Auto fahren, weil es immerhin doch ein Sinneserweiternder Stoff ist. Genauso wie Alkohol. Nur eben nicht so schädlich. Aber bleib ruhig weiter bei deiner Ignoranz.

0
@AlphaGamer2

Ich will mit dir nicht mehr diskutieren, du widersprichst dir die ganze Zeit selbst, da brauch ich gar nicht weiter zu reden.

0
@julesitsjustme

Nein tue ich nicht. Du verstehst es nur falsch oder wandelt Alles so um wie du es gerne hättest.

0
@AlphaGamer2

Das Verbot entspringt einer Studie von 1990? Warum ist es dann seit der Opiumkonferenz 1925 verboten? Das Verbot hat vorallem Wirtschaftliche Gründe und hängt nicht mit Hanf als Rauschgift zusammen, das stimmt schon.

0
@Berguss

Oh, dann bin ich anscheinend auch nicht ganz aufgeklärt. Dachte mal gelesen zu haben dass das 1990 mit irgendeiner Studie zusammenhing.

0
@julesitsjustme

wegen der verblödungskampagne, mit der die sinnlose hanfprohibition krampfhaft aufrechterhalten wird. jeder unvoreingenommene fahrlehrer wird dir bestätigen, dass kiffer vorausschauender, ruhiger und vorsichtiger fahren.

0

Kiffen oder rauchen war noch nie cool und wird nie cool sein.Es sind deine freunde sie werden deine entscheidung akzeptieren.Und wenn nicht dann sind sie es nicht wert.Egal was passiert fang nie damit an.

Ich würde damit erst garnicht anfangen sag einfach nein und wenn sie es nicht akzeptieren sind es keine guten Freunde !

Was möchtest Du wissen?