Meine Freudnin möchte anch Finnland ziehen. Muss sie neben Finnisch auch Schwedisch können?

Ortsschild - (Sprache, finnland, helsinki) Zweisprachige Beschilderungen in der U-Bahn - (Sprache, finnland, helsinki)

5 Antworten

wenn man voraussetzten würde, daß jeder beide sprachen beherrscht, müßte man die Schilder auch nicht zweisprachig gestalten. Also mach dir da mal kein Gedanken, wenn du nur eine Sprache kannst. Im übrigen kommst du in Deutschland ja auch gut zurecht, selbst wenn du kein sorbisch kannst.

Es kann durchaus Vorteilhaft sein man in Beruf mit Menschen zu tun hat.Beispielsweile in Hotel und Gaststätten,aber auch in anderen Bereichen kann es nciht schaden.Vorrausgesetzt werden zumindest ausreichende Finnischkentnisse um sich verständigen zu können.Es ist aber auch normalerweise eine Komminikation in Englisch,teilweise auch in Deutsch und Französisch möglich.Hauptspracehn sidn jedoch Finnisch,Schwedisch und Englisch.Wobei nur finnisch und Schwedisch Amtssprachen sind.

Um so besser man Kommunizieren kann,um so einfacher lebt man sich ein.Aber man sollte zuerst sich darauf beschränken Finnisch zu lernen,was auch schon ganz und garnicht nicht einfach ist.Es werden für Eingewanderte Sprachkurse angeboten.Mann sollte die se auch unbedingt nutzen.

Gruss Musstika

auch wenn diese antwort etwas spät kommt: Ich wohne seit 2 jahren in Helsinki.sie muss nicht beide sprachen sprechen können, sie muss nicht mal finnisch können. natürlich ist es hilfreich die grundkenntnisse zu beherrschen, aber nicht notwendig. Mit Englisch kommt man nach meinen Erfahrungen gut klar. Und das Sprachgefühl entwickelt sich sowieso, nachedm man eine Weile hier gelebt hat.

Was möchtest Du wissen?