Meine Frauenärztin redet mir ins Gewissen und meint es wäre an der Zeit für mich ein Kind zu bekommen. Ich möchte aber definitiv keins. Was antworte ich?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Wenn du keine Kinder möchtest ist das doch völlig okay und du kannst das auch so deiner Ärztin sagen! Is doch deine Entscheidung und zu der solltest du dann auch stehen. Außerdem geht das deine Ärztin überhaupt gar nix an,ich würde ihr das sehr deutlich zu verstehen geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weise sie eventuell freundlich darauf hin das sie das jedes Mal sagt und du es als unangenehm empfindest.

(Sicher meint sie es nicht böse und hat tagtäglich mit Frauen zu tun die verzweifelt versuchen schwanger zu werden weil sie ihre Fruchtbaren Jahre bereits hinter sich haben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, da bist du ja irgendwie selbst Schuld, wenn du nicht die Wahrheit sagst. Sie denkt "aha, sie möchte Kinder, nur nicht jetzt" und beim nächsten mal fragt sie dann halt wieder.

Wenn du einfach mal sagen würdest, "ich möchte gar keine Kinder", dann würde sie sich da sicher einen Vermerk in deiner Akte machen und dich künftig nicht mehr danach fragen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SiSei90
17.10.2016, 14:13

ah danke. Soweit hab ich noch gar nicht mitgedacht.

0

Ob und wann du Kinder bekommen willst, ist einzig deine Sache. Sag ihr das freundlich aber bestimmt, wenn sie dann immer noch keine Ruhe gibt, such dir einen anderen Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dich überhaupt nicht rechtfertigen gegenüber der Frauenärztin. ich würde solche Fragen einfach ignorieren. Und wenn sie dir auf die Nerven gehen diese Fragen, dann sag ihr das, dass sie das nichts angeht. Punkt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst Dich nicht rechtfertigen - es ist allein Deine Entscheidung. Sags ihr einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, wie wärs mit einem Frauenarztwechsel? Ansonsten sag ihr das einfach, auch Ärzte müssen verstehen, was angebracht ist und was nicht. Einfach nicht ernst nehmen, wie sagt man so schön ins eine Ohr rein und ins andere Ohr wieder raus ;) ich kann dich total verstehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst Dich nicht rechtfertigen. Sag ihr einfach, wie es ist. Niemand hat ein Recht dazu, Dir ein Kind "aufzudrängen". Wenn Sie danach nicht aufhört, es Dir immer wieder zu erzählen, dann wechsel den Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist das denn für ne Ärztin?

Sag es klipp und klar und wenn sie so kommt: es ist dein Recht in einer Gesellschaft, in der Frauen emanzipiert sind keine Kinder zu bekommen wenn man keine Bälger haben möchte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Möglichkeit besteht - such dir ne andere Ärztin. Das geht so gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag offen du kannst dich nicht damit anfreunden mutter zu sein. Zwingen kann dich ja niemand

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... und da hast Du Dir gedacht, dass es natürlich viel angenehmer ist, uns die Story vorzujammern, als ihr die Meinung zu sagen, richtig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihr doch klar und deutlich:"Nein du willst keine Kinder haben.Punkt". Ich finde es nicht richtig das sie dich so unter druck setzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso gehst du nicht zum einen anderen Frauenarzt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wieso traust du dich nicht zu deiner eigenen entscheidung zu stehen?

wie alt bist du, dass du nicht für dein eigenes leben einstehen willst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SiSei90
17.10.2016, 13:54

du hast Recht, ich muss wahrscheinlich noch stärker zu mir selbst und meiner eigenen Meinung stehen. Manche Leute können das nicht so leicht und ich gehöre wohl dazu.

0

Was möchtest Du wissen?