Meine frau macht mich wahnsinnig ist Medisüchtig schon über Jahren immer neue Ärzte und neue Medikamente mittlerweile schon von 3 Ärtzten Rezepte keiner weiss?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo bin selber Tablettenabhängig bei mir ist es Diazepam und Lorazepam alle 2-3 Monate greife ich zu diesen Mitteln und dann in enormen mengen 50 Tabletten am Tag sind da keine Seltenheit.Ich wohne bei meinen Eltern die bekommen das natürlich mit da man sich wie ein Zombie benimmt man selber aber denkt man wäre klar.Ich rate dir versuche zu erst ein Vertrauensverhätniss wieder auf zu bauen dann teile ihr die Tabletten ein besser in geringer Dosis als wenn sie sich Unmengen davon rein zieht.Ich weiß es muss schwer sein seiner Frau Tabletten zu geben aber nur so kannst du ein Vertrauensverhältniss auf bauen dann sprich mit ihr ab und veringere die Dosis jeden Tag ein wenig hilft das alles nichts dann überede sie in eine Entgiftung zu gehen war dort auch es gibt auch eine Teilendgiftung so das man von der hohen Menge auf eine erträgliche Menge an Tabletten kommt ich empfehle dir LWL Klinik Lippstadt Beninghausen hoffe konnte dir weiter helfen alles gute das ist ein sehr schwerer Kampf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hilft das:

Anonyme Telefonberatung der BZgA

Anonyme
Telefonberatung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
(BZgA) zu legalen, illegalen und stoffungebundenen Süchten. Für direkt
Betroffene, deren Angehörige und Freunde. Präventionsberatung für
Eltern, Lehrer und Multiplikatoren.

Telefon (0221) 89 20 31
Montag bis Donnerstag von 10 bis 22 Uhr
Freitag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mal Informationen über eine Suchtberatung einholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?