Meine Frau macht immer einen Aufstand wenn ich mal allein weg will. Ist das nicht übertrieben?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Gleiches Recht für alle, stimmt's? Was wäre, wenn Deine Frau an diesem Abend dasselbe gemacht hätte: Ihr Handy klingelt, während Du mit Deinem Kumpel telefonierst, Ihre Freundin will etwas unternehmen und Deine Frau sagt ebenfalls spontan zu, ohne sich mit Dir abzustimmen. Wer hätte dann auf das Kind aufgepasst? Du bist verabredet, sie ist verabredet. Und dann?

Ich schätze, es geht weniger darum, dass Deine Frau nicht möchte, dass Du irgendetwas unternimmst, sondern darum, dass Du sie ganz einfach vor vollendete Tatsachen gestellt hast, ohne Dich mit Ihr abzustimmen.

Somit hast Du nicht nur Deinen eigenen Abend verplant, Du hast ihren gleich mitverplant, indem Du beschlossen hast, dass sie zuhause bleiben und das Kind hüten muss.

Das hätte sie vielleicht ohnehin getan, aber dann wäre das nicht Deine alleinige Entscheidung gewesen.

Du hast ein Recht auf Deine freien Abende, aber dasselbe Recht hat sie auch. Und damit jeder zu seinem Recht kommt, müsst Ihr Euch untereinander absprechen, ehe Ihr irgendjemandem zusagt und Euch vom Acker macht.

Sprich mit Deiner Frau und mach ab, wieviele Abende Du herumtollen darfst, wann sie irgendwohin gehen darf und welche Abende nur Euch beiden gehören. Dann hat keiner das Gefühl, mit dem Kind alleine gelassen zu werden.

Und wenn doch mal ein spontaner Anrufkommt, sag "Warte mal kurz, ich muss das mal kurz absprechen, nicht dass ich hier die Planung durcheinanderbringe!" Und dann frag Deine Frau bevor Du Deinem Kumpel eine Zusage gibst.

Das wird sich sicher in die Reihe bekommen lassen, oder? :-)

bluesky253 23.06.2011, 23:18

ich denke auch, dass es daran liegt! das wäre zumindest der grund, warum ich in so einer situation sauer werden würde, denn durch die zusage hast du dir einen freien abend gegönnt aber sie gleichzeitig dazu verdonnert zu hause zu bleiben und das fändest du auch nicht klasse, wenn du mal ehrlich bist ;)

1

sag ihr, es gibt Frauen die froh wären, wenn der Mann auch mal was mit seien Kumpels unternehmen würde. wen sie es Dir nicht glaubt, schick sie zu mir^^

ernsthaft: ich habe kein Plan wie Du das Deiner Frau beibringen kannst da ich sie icht kene.

Aber versuch Dich mal mit ihr hin zu hocken um das Thema zu besprechen. Schlage ihr vor ein Mal in der Wochen einen Familientag zu machen, mit dem Kleinen in den Zoo, zum Schwimen, Piknick ,etc. Lass sie mal mit Freundinen zum Shoppen, Kaffee trinken ein mal die Woche und pass auf den Kleinen auf.

ich glaub da wird sie etwas milde gestimmt wenn Du mal alleine los ziehst. Kannst ja mein männchen mitnehmen, der geht kaum alleine aus dem haus nur zum Arbeiten^^

Viel Glück

Ich finde, dass deine Frau überreagiert. Ich denke auch, dass min. ein Abend im Monat mit Freunden weggehen kein Problem sein sollte. Wie ist es denn bei ihr selbst? Hat sie denn keine Freundinnen mit denen sie auch mal gerne was unternehmen will? Biete ihr das doch als Deal an, jeder von euch beiden bekommt 1 Abend im Monat, wo ihm der Partner das Kind abnimmt und man weggehen kann, oder Wellness machen oder was man auch immer gerne tut. Das gefällt deiner Frau doch bestimmt auch.

Wenn es genauso ist wie du sagst, dann ist wirklich nichts dabei. Ich würde dir raten, es ihr genauso nochmal zu erklären. Und dann macht ihr aus, dass du einen Tag (oder auch 2) im Monat "frei" hast, aber sie dann auch. Gesteh ihr dieselben Rechter zu, mal alleine weg zu gehen. Dann fühlt sie sich nicht "eingesperrt", da ja naturgemäß eh die meiste Verantwortung an ihr hängen bleibt.

Jochen4 23.06.2011, 23:04

Ist vollkommen in Ordnung. Wenn ich weg darf, dann darf sie das natürlich auch. Gleiches Recht für beide

0
feature 23.06.2011, 23:08
@Jochen4

Also, passt doch. Mach mit ihr konkret aus, dass ihr jeweils 1-2 "Freifahrtscheine" im Monat habt. Dann darf der jeweils andere sich nicht beschweren, wenn es auch genutzt wird. Das ist doch auch zu ihrem Besten, da dürfte sie doch nichts gegen haben.

0

Vielleicht ist sie nur eifersüchtig, dass du mit deinem Freund ins Kino gehen willst aber nicht mit ihr... Ich würde dir mal empfehlen auch mit deiner Frau etwas zu unternehmen... wie z.B Kino e.t.c ;)

Man muss seine Freundschaften kultivieren, damit man sich im Freundeskreis auch mal gegenseitig beistehen kann, wenn es nicht so rund läuft. Sag ihr das.

Mein Mann hat seine Clicque aus der Jugend noch, die Geburtstage werden gemeinsam gefeiert, soweit möglich -- manche sind in eine andere Stadt gezogen --, es gibt einen Vatertagsausflug und eine Kurzreise pro Jahr, 3-4 Tage in einer europäischen Stadt.

Ich finde es richtig, dass er seine Freundschaften pflegt! Er hat dann was zu erzählen, und er zehrt noch lange davon.

Kennt deine Frau deine Freunde? Mach doch mal eine Party, zu der sie mit Frauen kommen, dann können die sich auch anfreunden.

Jochen4 23.06.2011, 23:03

Die kennt sie. Als ich meinen Geburtstag gefeiert habe sind sie alle gekommen.

0
Grusgrus 23.06.2011, 23:22
@Jochen4

Dann verstehe ich nicht ganz, was sie dagegen hat. Wenn sie keine vernünftigen Gründe hat, sieht das nach einer neurotischen Angst aus, die man mit Argumenten schwer bekämpfen kann... Geht doch mal zu viert aus, ein Freund mit Frau. Oder lade sie öfter zu euch ein. Aber dass die Frau dich einsperren will und dich von deinen Freunden abschneiden will, ist ungesund. Vielleicht kannst du ihr klarmachen, dass sie sich selber damit auch keinen Gefallen tut.

0

gleiches Recht für alle! Das ist Verhandlungssache: Du einen Abend im Monat frei - sie einen Abend im Monat frei ..... besser noch jeweils 2 Abende (immer im Wechsel), damit die Freunde nicht zu kurz kommen -.-

Wie oft darf denn deine Frau weggehen?? Vor allem während du auf deinen geliebten Sohn aufpaßt??

Ich fände es auch merkwürdig, wenn mein Mann abhaut, während wir Besuch hätten. Das nur mal grundsätzlich.

Wie wäre es denn, wenn ihr eine Regelung ausmacht, nach der jeder von euch 1x im Monat einen freien Abend hat und der andere auf den Kleinen aufpaßt? Das wäre gerecht und keiner hätte Stress.

Jochen4 23.06.2011, 23:07

Das ist ja in Ordnung. Wenn ich weggehe, dann darf sie das natürlich auch.

0

hey :) sag ihr das du dich eingeengt fühlst... das du 1 mal im monat weggehen willst... das du noch ein wenig freiheit willst :) schlag ihr doch mal vor das jeder von euch 1 mal im monat ein drauf machen darf :)

hmm na gut wenn der patenonkel kommt... würd ich vielleich auch net unbedingt abhauen :) wenn deiner frau sowas wichtig is das du bei sowas da bist ....

naja hoffe konnte dir mal helfen =)

geht sie selber nicht mal weg man kann doch nicht den ganzen tag aufeinander hocken

Wie oft im Monat geht deine Frau weg, und du passt auf euren Sohn auf?

So oft wie sie weggehen darf, darfst du auch weg .... so lief es immer bei mir und meinem Mann

Jochen4 23.06.2011, 23:02

Ist doch kein Problem. Gleiches Recht für beide. Das wäre ja sonst ungerecht.

0
Cerealie 23.06.2011, 23:03
@Jochen4

na, ist doch super --- dann schlag ihr das doch genauso vor .... und wenn sie das so nicht möchte, dann nehmt ihr euch eben einen Babysitter und geht am gleichen Abend aus .... ODER, wenn sie noch nicht soviele Freunde in der ''neuen Heimat'' hat, dann nehmt ihr einen Babysitter, und geht gemeinsam aus .... zusätzlich zu dem Abend, den du allein ausgehst.

0

Und wie sieht es aus wenn deine Frau mit ihren Freundinnen weg gehen will? Bleibst du dann zu Hause, passt auf den Kleinen auf und maulst nicht rum?

Jochen4 23.06.2011, 23:00

Klar kann sie das. Sie kennt zwar hier nicht ganz so viele, denn sie kommt in der Nähe von Frankfurt, ich komme aus dem Raum Stuttgart. Sie ist damals runtergezogen. Aber sie kann ruhig auch mal alleine weggehen.

0
jennyblomma 23.06.2011, 23:02
@Jochen4

Dann hat sie andere Gründe warum sie das nicht will, die wirst du bestimmt kennen. Und ich würde es auch nicht witzig finden mit dem Besuch allein gelassen zu werden.

0
schicksi 23.06.2011, 23:11
@Jochen4

Vielleicht ist genau das das Problem. Deine Frau kennt in deiner Gegend keinen, der mit Ihr einen draufmachen geht, also ist sie im Prinzip eifersüchtig darauf, dass du von deinen Kumpels zum Weggehen animiert wird, weil sie ihre Freundschaften in Frankfurt zurücklassen musste.

Biete Ihr doch an, dass sie gerne auch mal ein Wochenende in Frankfurt bei alten Freunden verbringen kann, dann ist sie vielleicht besser drauf.

0

Was möchtest Du wissen?