meine frau ist thailänderin und bekommt immer nur 1 jahr visum sie arbeitet und im monat ca 1600eu

2 Antworten

In welcher Stadt lebt ihr? Bei verheirateten Paaren gilt diese Sprachen-Vorschrift A1 ueberhaupt nicht mehr. Meine Frau spricht kaum deutsch und bekam ohne Probleme ein zweites 3-Jahres-Visum. Nach Ablauf wird sie eine Daueraufenthaltsgenehmigung bekommen.

Oft ist diese Entscheidung willkuerlich. In meiner Stadt haben wir eine Sachbearbeiterin, die menschlich ist und die Gesetzgebung zu Gunsten meiner Frau auslegt.

"Bei verheirateten Paaren gilt diese Sprachen-Vorschrift A1 ueberhaupt nicht mehr."

Pluggy, das hat sich vor ein paar Jahren geaendert und gilt nun auch fuer Ehepartner aus Drittlaendern (von ein paar wenigen Ausnahmen abgesehen, zu denen Thailand aber nicht gehoert). Es koennte aber ein geringerer Inegrationsbedarf bestehen, wenn sie einen anerkannten Hochschulabschluss vorweisen kann. Dann muss sie die Sprachpruefung wirklich nicht bestehen.

Bist du dir sicher, dass deine Frau demnaechst eine Niederlassungserlaubnis erhalten wird? Ihr lebt doch schon seit einiger Zeit in Thailand, auf alle Faelle bereits laenger als 6 Monate. Hat sie sich dies von der zustaendigen Auslaenderbehoerde in Deutschland genehmigen lassen?

0
@DerCAM

Hallo CAM. Ich weiss ja, dass du dich in diesen Dingen besonders gut auskennst, was ich ja immer respektiere. Wir waren jetzt erst im Juni zusammen in Deutschland, die Auskunft der Sachbearbeiterin: Die Genehmigung verfaelllt ja eigentlich nach 6 Monaten, aber kontrollieren kann man das ja nicht. Es gibt ja keine Ein- bzw. Ausreisestempeln in den Passports. Sie laechelte dabei.

0
@pluggy

"Es gibt ja keine Ein- bzw. Ausreisestempeln in den Passports."

Also ich habe gerade noch einmal nachgesehen. Im thailaendischen Pass meiner Frau befinden sich passend zu unserer letzten gemeinsamen Deutschlandreise im Jahr 2008 sowohl thailaendische wie auch deutsche Ein- und Ausreisestempel. In den Paessen meiner Jungs befinden sich zumindest in den thailaendischen Paessen passende thailaendische Aus- und Einreisestempel (die letzten vom Jahr 2011). In ihren deutschen Paessen sind natuerlich keine weil sie ja als Deutsche nach Deutschland ein- und wieder ausgereist sind und da in Deutschland nichts gestempelt wird.

Deine Frau hat aber keinen deutschen Pass. Schau also noch einmal in deren thailaendischen, ob da wirklich weder thailaendische noch deutsche Ein- und Ausreisetsempel drin sind. Kann ich naemlich nicht glauben.

0
@DerCAM

Nochmals: Die deutsche Passkontrolle stempelt absolut keine Vermerke in einen Pass, einen stempelnden Kontrollbeamten mit einem Stempel in der Hand wirst du in Deutschland nicht finden. Selbstverstaendlich sind in dem thailaendischen Pass meiner Frau Aus- und Einreisestempel, aber wohin die Reise dann ging ist nicht nachvollziehbar.

0
@pluggy

Nun, dann werden die deutschen Ein- und Ausreisestempel aus dem jahr 2008 wohl irgendwie von selbst in den Pass meiner Frau geflogen sein.

Die thailaendischen Stempel im Pass deiner Frau sagen zwar nichts darueber aus, wo sie vorher und danch war, sie belegen jedoch eindeutig den Zeitraum, in dem sie in Thailand war. Und wenn das mehr als 6 Monate sind, erlischt die deutsche Aufenthaltsgenehmigung (ausser sie hat sich den Aufenthalt vorher von der zustaendigen Auslaenderbehoerde genehmigen lassen).

Die Aussage eurer Sachbeabeiterin bei der Auslaenderbehoerde, nach der sich im Pass keine entsprechenden Stempel befinden und man einen solchen Auslandsaufenthalt somit gar nicht feststellen koenne, ist also Quatsch. Vielleicht hast du sie aber auch nur nicht richtig verstanden.

0

Wenn Deine Frau die deutsche Staatsbuergerschaft hat bzw. einen deutschen Pass bekommt Sie nur ein Jahresvisum, was nach Ablauf aber erneuert werden kann. Viele Gruesse aus Bangkok Dasian

Dasian, es geht hier offensichtlich um eine Thailaenderin in Deutschland und nicht um eine Deutsche in Thailand.

0

Was möchtest Du wissen?