Meine Frage über Muskelkater?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das sind kleine Risse, inwieweit sie schädlich sein können, ist noch nicht richtig festgestellt worden. So lange das so ist, besser vermeiden.

Wer korrekt trainiert, ist schneller und ohne Schmerzen am Ziel.

Schmerzen sind immer ein Zeichen davon, das etwas ganz und gar nicht in Ordnung ist. Wo ist eigentlich das Problem, diesen Zusammenhang zu verstehen?

Garnichts von beidem, ein Muskelkater ist, wenn du den Muskel überlastest und das Gewebe reist. Die Regeneration des Schadens ist dann der muskelkater.

Nein hat nichts mit dem Aufbau zu tun er entsteht einfach gesagt durch falsche bewegung oder bremsung der bewegung wie bergabgehen

Ein überbelasteter Muskel weist feine Risse (Mikrorupturen) in den Muskelfasern auf.  
Durch diese Risse dringt langsam Wasser ein, so dass sich nach einiger Zeit (24-36 Stunden) kleine Oedeme bilden. Die Muskelfaser schwillt durch das eindringende Wasser an und wird gedehnt. Der wahrgenommene Dehnungsschmerz ist der Muskelkater. Nichts anderes 😜

Was möchtest Du wissen?