5 Antworten

Aufgrund der Abbildung, bei der wesentliche Bestimmungsmerkmale fehlen (Standort, Geruch etc.), kann man die Pilze nicht bestimmen bzw. nicht eindeutig bestimmen.

Experimente, ob der Genuss bestimmter Pilze Rauschzustände wie Halluzinationen hervorruft, sollte man unterlassen; das könnte tödlich enden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

katwal 25.10.2012, 10:26

Danke für die Auszeichnung. Das freut mich.

1

Sie sehen keiner "Psilo"-Art die ich bisher in Büchern gesehen habe nur im entferntesten ähnlich.

Dies Bild erinnert mich eher an alte violette Lacktrichterlinge, aber keine Gewähr

Übrigens : die Gattung Paneolus hat schwarze Sporen und die Gattung Psilocybe hat dunkelbraun-violette Sporen, und wenn sie dann bei Druck oder Beschädigung (und erst dann) blau anlaufen, lohnt sich schon mal das Fragen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind alte vergammelte Irgendwas Pilze? Vermutlich, ... so etwas sehe auch auch dazwischen: http://www.123pilze.de/DreamHC/Download/Hornbrauner.htm

Sicherlich würdest du nach dem Genuss dieser Pilze einen gewissen Rauschzustand bekommen. Man nennt diesen Zustand viele Male hintereinander Übelkeit und Erbbrechen mit gleichzeitigen Bauchschmerzen und Durchfall. Eine sogenannte schwere Lebensmittelvergiftung! Jedes Jahr sterben daran tausende von Menschen. Es soll aber Leute geben die haben am eigenen Schmerzkick freunde - na ja - wie auch immer! Psylos sind sicherlich keine dabei, eine Verwechslung mit anderen Arten hat schon manchen das Leben gekostet. Ich würde dir empfehlen: Keine Drogenpilze!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kahlköpfe wachsen nicht im Wald, sondern gern auf alten Weiden von Schafen, Pferden, Kühen. Was du da hast sind sicher keine. Außerdem sehen deine alt und gammelig aus, sowas läßt man im Wald, insbesondere, wenn man nicht weiß, worum es sich handelt, hat man auch kein Recht, die aus dem Wald zu holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

scatha 22.10.2012, 17:26

Es gibt durchaus einige Kahlkopf Sorten die auf Holz wachsen, sind aber schwer zu erkennen. Man muß das Thema schon studieren ;)

0

Erstens: die sehen interessant aus.....wo hast du die her?

Zweitens: Keine Experimente mit unbekannten Pilzen! Und auch mit bekannten Psylos kann man sich ernsthaft vergiften und Organschäden davontragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

AsokOne 22.10.2012, 10:19

Ich habe diese pilze in einem wald gefunden manche von denen waren sogar lila fliegen pilze habe ich auch gefunden es geht sich nicht um den verzerr von den pilzen sonder eher darum das ich mich allgemein für dieses thema interresiere :)

0
scatha 22.10.2012, 17:30
@AsokOne

Lila Fliegenpilze ?... Klingt ja interessant, würde gerne ein Foto sehen !!

0
scatha 22.10.2012, 17:25

Es gibt keine organschädigende Sorten in den Gattungen Psilocybe und Paneolus- aber der unerfahrene Sammler könnte sie durchaus mit Galerina oder Conocybe verwechseln, in denen es tödlich giftige Sorten gibt.

0

Was möchtest Du wissen?