Meine Frage bezieht sich auf Edmund Husserls Bildtheorie?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Edmund Husserl unterscheidet Wahrnehmungsbewusstsein, dessen Gegenstand unmittelbar und „leibhaftig da“ ist, von Bildbewusstsein, das durch einen Repräsentanten (Statue, Ölbild, Foto) vergegenwärtigt oder vorgestellt wird. Ein Mensch, der im Bildbewusstsein erscheint, ist also nicht selbst gegeben, sondern ich sehe z.B. ein Foto oder eine Zeichnung von ihm. als repräsentierendes Zwischenglied.

Bildbewusstsein hat nach Husserl eine doppelte Ebene:
Bildsujet. Es gibt z.B diejenige Person, von der das Bild ein Abbild ist, kurz: die repräsentierte Person. Gemeint ist der Mensch, den ich nur durch Vermittlung eines Bildes erkenne, aber nicht als lebende Person, nennt Husserl das Bildsujet. (z.B. -Bismark, den ich auf einem Bild erkennen kann, obwohl er schon tot ist, ich ihn also gar nicht mehr direkt als Person kennen lernen kann.)

Von diesem unterscheidet Husserl wiederum das physische Bild und das Bildobjekt:
Das physische Bild ist das reale – also wahrgenommene – Objekt, z.B. der bearbeitete Marmor, die bemalte Leinwand oder das bedruckte Papier – also das repräsentierende Medium als Medium.

Das Bildobjekt ist hingegen dasjenige, das man auf dem Bild sieht, kurz: die Repräsentation. Demzufolge lassen sich also drei notwendige Momente des Bildbewusstseins unterscheiden (hier im Beispiel Bismark):

1) Das physische Bild, das Ding, aus Marmor usw. So die Bismarkstatue, Fotos von Bismark, Ölbilder von Bismark, Grafiken von Bismark

2) Das repräsentierende oder abbildende Objekt (Bildobjekt), die jeweiligen Darstellungen von Bismarkt, z.B. nur als Öl-Brustbild, als Ganzkörperstatue, als Situationsphotografie – alle sind nur Momentwiedergaben der Person Bismarks, den man in den Abbildungen aber immer wieder als Bismark erkennt.

3) das repräsentierte oder abgebildete ObjektBildsujet - Bismark selbst, der, weil tot für niemanden mehr als Wahrnehmungsbewusstsein erfahrbar ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?